Bildergalerie: Neue DT Swiss ARC 1100 und 1400: Kontrollierte Geschwindigkeit Mehr Bildergalerien

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
2 Modelle mit verschiedener Naben- und Speichentechnik, 3 Felgenhöhen und in 50 mm Höhe auch in 650b verfügbar
2 Modelle mit verschiedener Naben- und Speichentechnik, 3 Felgenhöhen und in 50 mm Höhe auch in 650b verfügbar - So präsentieren sich die DT Swiss ARC Laufradsätze im Modelljahr 2021
Die neue DT Swiss 180 Aero-Nabe mit kleinerer Silhouette sowie Ratchet EXP-Freilauftechnik
Die neue DT Swiss 180 Aero-Nabe mit kleinerer Silhouette sowie Ratchet EXP-Freilauftechnik - Sie wird nur am ARC 1100 Dicut verbaut
Alle ARC Modelle sind tubeless ready und haben ein Felgenbett mit Haken
Alle ARC Modelle sind tubeless ready und haben ein Felgenbett mit Haken - Das macht sie in Sachen Reifendruck und -typ flexibel
Die Aero-Entwicklung erfolgte wieder zusammen mit Partner SwissSide
Die Aero-Entwicklung erfolgte wieder zusammen mit Partner SwissSide - Die Laufräder wurden auf einen Mix aus Anströmwinkeln zwischen 0 und +/- 20 Grad optimiert mit starker Gewichtung frontaler Windverhältnisse und auch mit drehenden Laufrad
Leitlinie für die Entwicklung war das Aero+ Konzept von DT Swiss
Leitlinie für die Entwicklung war das Aero+ Konzept von DT Swiss - Es berücksichtigt, dass Seitenwindanfälligkeit in der Fahrpraxis ebenfalls in Aeronachteile münden kann und die Kontrolle erschwert
Aero-Felgenprofile am historischen Abriss
Aero-Felgenprofile am historischen Abriss - Links ein frühes V-Profil, rechts das neuere U-Profil mit bauchiger Mitte und flachen Speichensitz, in der Mitte die neue DT Swiss Felge, die beide Formen mixed
Laufradmodelle wurden zunächst mit Flussmodellen getestet
Laufradmodelle wurden zunächst mit Flussmodellen getestet - Die Datengrundlage für die Simulation lieferten auch SwissSide Daten aus realen Fahrbedingungen
Das gefundene Felgenprofil besitzen sowohl ARC 1100 als auch 1400
Das gefundene Felgenprofil besitzen sowohl ARC 1100 als auch 1400
Der Translationsluftwiderstand im Bild
Der Translationsluftwiderstand im Bild - 25 % davon machen das Rad und seine Komponenten aus
Der Segeleffekt
Der Segeleffekt - Unter günstigen Verhältnissen wirkt das Laudrad wie ein Segel und wandelt Seitenwind in Vortrieb um. Generell können hohe Felgen so einen Effekt leichter erzielen, denn sie haben mehr "Segelfäche".
Der Zusammenhang von Yaw und Drag
Der Zusammenhang von Yaw und Drag - Der Luftwiderstand kann in Watt umgerechnet werden, was auf der Y-Achse links aufgetragen ist. Unten auf der X-Achse ist der Winkel des Luftstromes angegeben. Kommt der Wind von vorne, ist der Widerstand am größten. Wandert die Kurve ins Negative, steht das für Vortrieb.
In dieser Grafik hat DT Swiss die drei Felgenhöhen der ARC Modelle miteinander verglichen
In dieser Grafik hat DT Swiss die drei Felgenhöhen der ARC Modelle miteinander verglichen - Bei direktem Gegenwind und Winkeln bis +/- 10 Grad funktionieren alle Höhen etwa gleich gut. Wird der Winkel größer sparen die höheren Laufräder rund 5 Watt bei 45 km/h, nur das 80 mm Laufrad hat einen größeren Segeleffekt
Kräfte im drehenden Laufrad
Kräfte im drehenden Laufrad - Die geschlossene Felgenform wird wie ein Körper betrachet, aber die Speichen bewegen sich durch den Wind und erzeugen eine Gegenkraft. Je kürzer die Speichen, desto weniger Angriffsfläche in der Drehung
Kräfte, die auf die Lenkung wirken
Kräfte, die auf die Lenkung wirken - Wind von links vorne, drückt das Vorderrdad nach rechts und über die Lenkachse und den Vorbau auch den Lenker. Der Fahrer muss gegenhalten (Counterforce). Übrigens wird daraus auch klar, dass ein längerer Vorbau es prinzipiell leichter macht mit hohen Felgen zu fahren
Etwas Physik
Etwas Physik - In der Lenkachse (weiß) ist das Rad fixiert (wenn es nicht über den Boden rutscht). Der Wind greift sowohl links als auch rechts der Achse an. Die Entwicklung des Felgenprofils soll ein möglichst ausgewogens Verhältnis auf beiden Seiten bringen – abzulesen an der magenta farbenen Fläche
Rollwiderstand
Rollwiderstand - Die Kontaktfläche des Reifens macht den Unterschied
Alle drei Felgenhöhen kommen mit 20 mm Maulweite
Alle drei Felgenhöhen kommen mit 20 mm Maulweite - Die Aerodynamik ist optimiert für 25 mm breite Reifen vorne
Alle Laufräder sind Disc only und mit Centerlock-Scheibenbrems-Aufnahme
Alle Laufräder sind Disc only und mit Centerlock-Scheibenbrems-Aufnahme
Die neuen Speichenquerschnitte sparen laut DT Swiss 1,1 Watt
Die neuen Speichenquerschnitte sparen laut DT Swiss 1,1 Watt - Es gibt sie nur am ARC 1100
Der Ratchet EXP Freilauf mit Stirnverzahnung kommt auch am ARC 1400 mit 240 S-Naben
Der Ratchet EXP Freilauf mit Stirnverzahnung kommt auch am ARC 1400 mit 240 S-Naben
DT Swiss ARC 50 mm im Vergleich mit nach DT Swiss Ansicht zentralen Wettbewerbern
DT Swiss ARC 50 mm im Vergleich mit nach DT Swiss Ansicht zentralen Wettbewerbern - Kleine Wattvorteile über fast den gesamten Bereich
DT Swiss ARC 1100 in 62 mm im Vergleich mit ausgesuchten Wettbewerbern
DT Swiss ARC 1100 in 62 mm im Vergleich mit ausgesuchten Wettbewerbern - Leichte Aero-Vorteile im Bereich von 2 Watt
DT Swiss ARC 1100 in 80 mm im Vergleich mit Reynolds
DT Swiss ARC 1100 in 80 mm im Vergleich mit Reynolds - Nur die DT Swiss-Felge kommt ins "Segeln"
Watteinsparungen im hausinternen Vergleich
Watteinsparungen im hausinternen Vergleich - Bei geringer Felgenhöhe zahlt sich die neue Speichentechnik am meisten aus
ARC 1100 DICUT 50 DB Laufradsatz
ARC 1100 DICUT 50 DB Laufradsatz
ARC 1400 DICUT 50 DB Laufradsatz
ARC 1400 DICUT 50 DB Laufradsatz
Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!