Bildergalerie: DMT KR1 Rennrad-Schuhe im Test: Spitzenklasse mit Strick-Oberschuh Mehr Bildergalerien

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der KR1 ist das Spitzenmodell von DMT
Der KR1 ist das Spitzenmodell von DMT - der Oberschuh ist komplett in Stricktechnik gefertigt.
Verzicht spart Gewicht
Verzicht spart Gewicht - dank Stricktechnik und nur einem BOA-Verschluss bringt der KR1 lediglich 254 Gramm auf die Waage.
Der Oberschuh besteht aus einem einzigen Teil
Der Oberschuh besteht aus einem einzigen Teil - gut zu erkennen sind die vier eingearbeiteten Zugbänder von der Sohle zu den Schnürpunkten.
Der Bereich am Knöchel endet mit feinem Strick
Der Bereich am Knöchel endet mit feinem Strick - das BOA-Verschlußrad ist direkt in den Oberschuh eingenäht.
Die Carbonsohle ist nicht nur sehr steif, sondern auch anatomisch geformt
Die Carbonsohle ist nicht nur sehr steif, sondern auch anatomisch geformt - sie bietet dadurch überragenden Komfort.
Die Einlegesohle ist sehr dünn und am Vorfuß durch viele Löcher gut belüftet
Die Einlegesohle ist sehr dünn und am Vorfuß durch viele Löcher gut belüftet - dank der anatomisch geformten Carbonsohle und einem fest eingeklebten Kunsstoffteil im Vorfußbereich muss sie lediglich eine kleine Komfortfunktion erfüllen.
Umfangreiches Zubehör
Umfangreiches Zubehör - der KR1 wird mit einem Schuhsack, Schuhlöffel und Stickern zur Abdeckung der Lüftungsöffnungen ausgeliefert.
Das Schnürsystem funktioniert einwandfrei und komfortabel
Das Schnürsystem funktioniert einwandfrei und komfortabel - der BOA-IP1-Verschluss arbeitet in beide Richtungen.
Das dezente schwarz/weiße Design läuft um den ganzen Schuh
Das dezente schwarz/weiße Design läuft um den ganzen Schuh - der Bereich am Vorfuß ist sportlich eng geschnitten, bietet jedoch ausreichend Platz für die Zehen.
Der Fersenbereich ist sehr schlank gehalten
Der Fersenbereich ist sehr schlank gehalten - bietet aber trotzdem hervorragenden Halt.
Auf dem Rad bietet der DMT KR1 exzellente Performance und hohen Komfort
Auf dem Rad bietet der DMT KR1 exzellente Performance und hohen Komfort - an den Knöcheln ist der Schuh jedoch sehr hoch geschnitten und hat im Test auf den ersten 1.000 Kilometern Druckstellen verursacht.
Der Gehschutz an der Ferse ist sauber eingepasst
Der Gehschutz an der Ferse ist sauber eingepasst - und mit drei Schrauben fixiert.
Im vorderen Bereich verzichtet DMT auf einen Schutz der Carbonsohle
Im vorderen Bereich verzichtet DMT auf einen Schutz der Carbonsohle - dafür gibt es ein viertes Gewinde zur Befestigung des Look Memory Adjustment Systems.
Der gesamte Oberschuh ist auch innen exzellent verarbeitet
Der gesamte Oberschuh ist auch innen exzellent verarbeitet - ohne Nahtstellen und mit konsequent fortgesetzter Belüftung.
Materialübergänge sind nicht genäht sondern verklebt
Materialübergänge sind nicht genäht sondern verklebt - im Fersenbereich wird innen ein stabileres Material ohne Lüftungslöcher eingesetzt.
Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!