Bildergalerie: Cadex 50 Ultra Aero-Laufradsatz im Test: Schnelle Allrounder mit Aero-Reifen Mehr Bildergalerien

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die 50 Ultra schließen eine Lücke im Laufrad Angebot von Cadex
Die 50 Ultra schließen eine Lücke im Laufrad Angebot von Cadex - bisher gab es Felgenhöhen von 36, 42 und 65 mm Höhe.
Das Cadex Ultra Vorderrad ist mit 21 Speichen aufgebaut
Das Cadex Ultra Vorderrad ist mit 21 Speichen aufgebaut - es wiegt inkl. Felgenband und Tubeless-Ventil 610 Gramm und kostet 1.299,90 €.
Das Cadex 50 Ultra Hinterrad hat 24 Speichen verbaut
Das Cadex 50 Ultra Hinterrad hat 24 Speichen verbaut - es wiegt inkl. Felgenband, Tubeless-Ventil und Freilauf 766 g und kostet 1.499,90 €.
Die breiten Messerspeichen aus Carbon verleihen den Cadex 50 Ultra einen ganz eigenen Look.
Die breiten Messerspeichen aus Carbon verleihen den Cadex 50 Ultra einen ganz eigenen Look.
Die Maulweite haben wir mit 22,6 mm gemessen.
Die Maulweite haben wir mit 22,6 mm gemessen.
Die Außenbreite beträgt genau 30 mm.
Die Außenbreite beträgt genau 30 mm.
Die edel wirkenden Carbon-Speichen sind über 5 mm breit
Die edel wirkenden Carbon-Speichen sind über 5 mm breit - an unserem Test-Laufradsatz waren allerdings nicht alle perfekt ausgerichtet.
Die Hinterradnabe ist komplett neu konstruiert
Die Hinterradnabe ist komplett neu konstruiert - der Freilauf verfügt über 40 Zähne.
Die Vorderradnabe hat einen kleinen Durchmesser
Die Vorderradnabe hat einen kleinen Durchmesser - es kommen ausschließlich Keramiklager zum Einsatz.
Die Felge hat nur dort verstärkte Strukturen, wo die Belastungen hoch sind
Die Felge hat nur dort verstärkte Strukturen, wo die Belastungen hoch sind - wie zum Beispiel am Sitz der Speichen.
Die Naben sind piekfein verarbeitet
Die Naben sind piekfein verarbeitet - sie wirken wie kleine Kunstwerke.
Die Speichen können bei Bedarf getauscht werden
Die Speichen können bei Bedarf getauscht werden - auch ein Nachzentrieren ist problemlos möglich.
Die Carbon-Messer-Speichen erfordern viel Know How bei der Fertigung
Die Carbon-Messer-Speichen erfordern viel Know How bei der Fertigung - und sind sicher nicht günstig.
Die Logos sind sehr dezent gehalten
Die Logos sind sehr dezent gehalten - die Carbonstruktur der Felgen ist gut zu erkennen.
Lediglich 610 Gramm drückt das Vorderrad auf die Redaktionswaage.
Lediglich 610 Gramm drückt das Vorderrad auf die Redaktionswaage.
Auch das Hinterrad ist mit nur 766 Gramm extrem leicht.
Auch das Hinterrad ist mit nur 766 Gramm extrem leicht.
Der Cadex Aero tubeless Reifen wurde speziell für den Einsatz auf Aero-Laufrädern entwickelt
Der Cadex Aero tubeless Reifen wurde speziell für den Einsatz auf Aero-Laufrädern entwickelt - er soll auch auf den Laufrädern anderer Marken aerodynamische Vorteile bringen.
Ein ovaler Reifenshape soll aerodynamische Vorteile bringen
Ein ovaler Reifenshape soll aerodynamische Vorteile bringen - die besondere Form ist auch in der Praxis am „echten“ Reifen deutlich zu erkennen.
Die Karkasse des Cadex Aero Tubeless-Reifen im Anschnitt
Die Karkasse des Cadex Aero Tubeless-Reifen im Anschnitt - der Race Shield Einsatz soll für Pannenschutz sorgen.
Der Cadex Aero Reifen soll bei den hauseigenen Messungen im Windkanal klare Vorteile gegenüber den getesteten Mitbewerbern gebracht haben
Der Cadex Aero Reifen soll bei den hauseigenen Messungen im Windkanal klare Vorteile gegenüber den getesteten Mitbewerbern gebracht haben - im Test waren nicht die aktuellen Zipp 454 NSW sondern deren Vorgänger.
265 Gramm sind ein guter Wert für einen tubeless Reifen
265 Gramm sind ein guter Wert für einen tubeless Reifen - damit liegt Cadex auf ähnlichem Niveau wie die Standard-Tubeless-Modelle von Conti und Schwalbe.
Der Cadex Aero tubeless baut auf der Cadex 50 Ultra Felge knapp über 27 mm breit
Der Cadex Aero tubeless baut auf der Cadex 50 Ultra Felge knapp über 27 mm breit - somit liegt er 2 mm über der nominell angegebenen Breite.
Auch der zum Vergleich montierte Schwalbe Pro One TLE in 25er Breite fällt auf der Cadex Felge deutlich breiter aus
Auch der zum Vergleich montierte Schwalbe Pro One TLE in 25er Breite fällt auf der Cadex Felge deutlich breiter aus - er baut ebenfalls ziemlich genau 27 mm breit.
Obwohl Reifen und Felge aufeinander abgestimmt sind, ist der Übergang deutlich ausgeprägt
Obwohl Reifen und Felge aufeinander abgestimmt sind, ist der Übergang deutlich ausgeprägt - bei den Cadex 42 mit Cadex Race Reifen sieht der Übergang deutlich glatter aus.
Auch mit dem Schwalbe Pro One steht das Felgenhorn deutlich hervor
Auch mit dem Schwalbe Pro One steht das Felgenhorn deutlich hervor - der Reifen baut insgesamt gesehen runder als der Cadex.
Cadex hat unterschiedliche Laufräder mit unterschiedlichen Reifen im Windkanal getestet
Cadex hat unterschiedliche Laufräder mit unterschiedlichen Reifen im Windkanal getestet - die Ergebnisse beziehen sich auf eine Geschwindigkeit von 40 km/h und gemittelten Werten mit Yaw-Winkeln von +- 20 Grad.
Auch komplette Räder wurden mit den neuen Laufrädern und Reifen im Windkanal gemessen
Auch komplette Räder wurden mit den neuen Laufrädern und Reifen im Windkanal gemessen - in allen getesteten Konstellationen soll die Cadex-Kombo die besten Werte erzielt haben.
Der Cadex Aero reifen ist speziell für Aero-Laufräder entwickelt worden
Der Cadex Aero reifen ist speziell für Aero-Laufräder entwickelt worden - aktuell ist er nur in 25 mm Breite erhältlich.
Die Naben sind Eigenentwicklungen von Cadex
Die Naben sind Eigenentwicklungen von Cadex - hochwertig verarbeitet und mit Keramiklagern ausgestattet.
Cadex empfiehlt für ein Fahrergewicht von 68 kg einen Luftdruck von 5,2 bar
Cadex empfiehlt für ein Fahrergewicht von 68 kg einen Luftdruck von 5,2 bar - ich bin jedoch meist mit dem vorgeschriebenen Minimal-Druck von 4,8 bar gefahren.
Die Cadex 50 Ultra stehen jedem Rennrad gut
Die Cadex 50 Ultra stehen jedem Rennrad gut - ein High-End-Bike können sie perfekt abrunden ein günstigeres Rad extrem aufwerten.
Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!