Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Bianchi Mega Pro XL in Mercatone Uno-Teamlackierung im modernen Neu-Aufbau
Das Bianchi Mega Pro XL in Mercatone Uno-Teamlackierung im modernen Neu-Aufbau - komplettiert mit der Campagnolo Record 12-fach Gruppe wiegt das Rahmenset aus Dedacciai Aluminium heute kompetitive 7,05 kg.
Das Mega Pro XL Modell wurde auch von Marco Pantani gefahren
Das Mega Pro XL Modell wurde auch von Marco Pantani gefahren - mit seinen Spitznamen „Der Pirat“ gab es eine Sonderedition des legendären Selle Italia Flite.
Der Rahmen ist aus einem Dedacciai Deda SC61.10a-Rohrsatz
Der Rahmen ist aus einem Dedacciai Deda SC61.10a-Rohrsatz - mit das Leichteste, was es zu den Hochzeiten des Alurahmen-Baus zu finden gab.
Der Campagnolo Record Antriebsstrang sorgt für zeitgemäßes Schaltgefühl
Der Campagnolo Record Antriebsstrang sorgt für zeitgemäßes Schaltgefühl - auch Pantani fuhr Campa, aber Record 9-fach.
Die Anbauteile von ITM waren zu Jan Ullrichs und Pantanis Zeiten begehrt
Die Anbauteile von ITM waren zu Jan Ullrichs und Pantanis Zeiten begehrt - das Celeste farbene Lenkerband hatte der Pirat auch, aber aus Kork.
Die Campagnolo Bora WTO-Laufräder betonen die an heutigen Maßstäben gemessen vergleichsweise schlanken Rahmenformen.
Die Campagnolo Bora WTO-Laufräder betonen die an heutigen Maßstäben gemessen vergleichsweise schlanken Rahmenformen.

Das Bianchi Mega Pro XL Rennrad in der Mercatone Uno Lackierung gehört dank der Siege von Marco Pantani zu den Ikonen der jüngeren Rennrad-Historie. Ein Profi-Rennrad-Sammler aus Hamburg hat das Profi-Bike von einst mit modernen Campa-Komponenten neu aufgebaut und fuhr damit einen Sieg beim Votum zum Renner der Woche ein. Hier könnt ihr das legendäre Pantani-Rennrad in Neuauflage sehen – und erfahrt mehr über die Profi-Rennrad Sammlung.

Renner der Woche

Bianchi Mega Pro XL Aluminium Trible butted SC61.10A, ProCyclingCollection

Rennrad-News.de: Hallo, ProCyclingCollection. Wie bist Du zu dem Rad gekommen, das wir heute als Renner der Woche vorstellen? Warum hast Du Dich für genau diesen Aufbau entschieden?

Ich beschäftige mich mit ehemaligen Profirädern und der Bianchi Mega Pro XL Rahmen in der Mercatone Uno-Lackierung ist natürlich ein Klassiker.

Bevor wir weiter über den Renner der Woche reden: Was hat es mit deiner Rennrad-Sammlung auf sich?

Als Rennrad und Pro Tour Fan habe ich mich irgendwann (vor circa 5 Jahren) gefragt, wo die Profi-Rennräder bleiben und warum man sie nie wieder sieht. Daraus ist die Idee entstanden, diese Räder zu finden, zu bekommen, sie wenn nötig originalgetreu zu restaurieren und natürlich sie wieder zu zeigen.

Das war natürlich in der Umsetzung deutlich schwerer als gedacht. Nach vielen Versuchen der Kontaktaufnahme mit den Teams hat es dann irgendwann mit den ersten Rädern geklappt. Die ersten Sammlungsstücke waren ein Team Rabobank Giant von Robert Gesink und ein Team Lampre Mérida Weltmeister-Rad von Rui Costa.

Diashow: Renner der Woche: Bianchi Mega Pro XL – Pantani Bike modernisiert
Die Campagnolo Bora WTO-Laufräder betonen die an heutigen Maßstäben gemessen vergleichsweise schlanken Rahmenformen.
Das Bianchi Mega Pro XL in Mercatone Uno-Teamlackierung im modernen Neu-Aufbau
Der Campagnolo Record Antriebsstrang sorgt für zeitgemäßes Schaltgefühl
Die Anbauteile von ITM waren zu Jan Ullrichs und Pantanis Zeiten begehrt
Das Mega Pro XL Modell wurde auch von Marco Pantani gefahren
Diashow starten »

Das Bianchi Mega Pro XL in Mercatone Uno-Teamlackierung im modernen Neu-Aufbau
# Das Bianchi Mega Pro XL in Mercatone Uno-Teamlackierung im modernen Neu-Aufbau - komplettiert mit der Campagnolo Record 12-fach Gruppe wiegt das Rahmenset aus Dedacciai Aluminium heute kompetitive 7,05 kg.

Der ProCyclingCollection-Ansatz, nicht nur das Rad auszustellen, sondern auch von den Teams, den Fahrern und der Renngeschichte zu erzählen, war dann der Türöffner für weitere Räder. Zu sehen sind alle Räder, die ich schon aufbereitet habe, auf dem Instagram Account @pro_cycling_collection und wenn immer möglich auf Radsport Events und Messen. Ich war zum Beispiel schon einmal auf der Cyclingworld in Düsseldorf. Mein großer Traum wäre eine permanente Ausstellung der Räder – wer mich darin unterstützen will, kann sich gerne hier über das Forum bei mir melden.

Was zeichnet das Rad für Dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Nachbauten des legendären Rades von Marco Pantani gibt es einige und sehr schöne. Ich wollte daher etwas Neues probieren und eine Art Zeitsprung machen. Eine aktuelle Gruppe aus 2021 mit einem Rahmen aus 1998. Aus meiner Sicht ist das funktional und optisch gelungen.

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Es gibt noch eine Alternative zum Laufradsatz, die auch modern ist, aber dem Pantani-Original mehr entspricht: ein Campagnolo Hyperon Carbon tubular Laufradsatz mit Continental Competition 22 Reifen in Gelb/Orange

Was wiegt Dein Renner der Woche?

Das Rad wiegt 7,05 kg.

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Das Bianchi ist natürlich fahrbar, soll aber eher als Ausstellungsstück dienen.

Wie würdest Du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

Historisch.

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

Durch Jan Ullrich.

Das Mega Pro XL Modell wurde auch von Marco Pantani gefahren
# Das Mega Pro XL Modell wurde auch von Marco Pantani gefahren - mit seinen Spitznamen „Der Pirat“ gab es eine Sonderedition des legendären Selle Italia Flite.
Der Rahmen ist aus einem Dedacciai Deda SC61.10a-Rohrsatz
# Der Rahmen ist aus einem Dedacciai Deda SC61.10a-Rohrsatz - mit das Leichteste, was es zu den Hochzeiten des Alurahmen-Baus zu finden gab.
Der Campagnolo Record Antriebsstrang sorgt für zeitgemäßes Schaltgefühl
# Der Campagnolo Record Antriebsstrang sorgt für zeitgemäßes Schaltgefühl - auch Pantani fuhr Campa, aber Record 9-fach.
Die Anbauteile von ITM waren zu Jan Ullrichs und Pantanis Zeiten begehrt
# Die Anbauteile von ITM waren zu Jan Ullrichs und Pantanis Zeiten begehrt - das Celeste farbene Lenkerband hatte der Pirat auch, aber aus Kork.

Wie würdest Du Dich jetzt selbst als Rennradfahrer charakterisieren?

Ich liebe das Gefühl, auf einem ehemaligen Profirad zu fahren. Schnell oder langsam spielt da keine Rolle.

Würdest du deine Lieblings-Rennrad-Runde mit uns teilen?
Das ist die Strecke der Cyclassics in Hamburg, wo ich auch schon mehrfach mitgefahren bin.

Wie bist Du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

Das kennt man halt als Rennradfahrer.

Was macht für Dich den Reiz des Rennradfahrens aus?

Die Kombination Mensch und Maschine.

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das neuste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Beides.

Die Campagnolo Bora WTO-Laufräder betonen die an heutigen Maßstäben gemessen vergleichsweise schlanken Rahmenformen.
# Die Campagnolo Bora WTO-Laufräder betonen die an heutigen Maßstäben gemessen vergleichsweise schlanken Rahmenformen.

Technische Daten: Bianchi Mega Pro XL Aluminium Trible butted SC61.10A

Rahmen: Bianchi Mega Pro XL Aluminium Trible butted SC61.10A
Gabel: Bianchi Mega Pro XL
Schalthebel: Campagnolo Record 12fach
Umwerfer: Campagnolo Record 12fach
Ritzelkassette / Abstufung: Campagnolo Record 12fach
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: Campagnolo Record 12-fach
Pedale: Ohne
Kette: Campagnolo Record 12-fach
Bremsen: Campagnolo Record 12-fach
Laufräder: Campagnolo Bora WTO 60
Reifen: Veloflex
Sattel / Sattelstütze: Flite Italia „The Pirate“
Vorbau / Lenker: ITM Big One , ITM superitalia pro-2
Lenkerband: Lizard skin Celeste
Sonstiges (Licht, Gepäckträger, Dynamo, integrierte Funktionen): k.A.

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

Wie gefällt euch der Renner der Woche?

Fragen: Jan Gathmann / Fotos: privat
  1. benutzerbild

    Pedalierer TF

    dabei seit 05/2022

    ProCyclingCollection​

    Registriert 26 August 2022
    Zuletzt angesehen Dienstag um 21:11
    Beiträge0Punkte Reaktionen0Punkte0

    Also angemeldet um Werbung zu machen.
  2. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 01/2018

    War doch klar, oder?
  3. benutzerbild

    isartrails

    dabei seit 01/2005

    Ich fürchte, die ganze Geschichte hier ist von der Redaktion gefakt.
  4. benutzerbild

    isartrails

    dabei seit 01/2005

    ich mag' das Rad gut leiden.
    auch der Vorbau und der Sattel, alles prima.
    Auch du hast dich am 22. August hier angemeldet. Was für ein Zufall.
    Sammelst du zufällig Profi-Rennräder…?
  5. benutzerbild

    Oseki

    dabei seit 02/2016

    sonst alles okay bei Dir ? :)

    Ja! Mir ist noch aufgefallen, daß JNL die ganzen Fotos eingestellt hat. 🙄

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!