Vom 23 . -25. März steht die Berliner Fahrradschau 2018 an. Die ehemaligen Industrie-Hallen der „Station“ Berlin bieten traditionell Custom-Bikes, Fixies und alle Randgattungen des Rennrades bis zu Rennradklassikern eine besondere Bühne. Außerdem treffen sich Rad-Enthusiasten zu Rennen und Events.

Wie in den Vorjahren liegt der Fokus der Show auf Fahrrad-Kultur, Lifestyle und moderner urbaner Mobilität. Das Ausstellungskonzept mit den Kategorien Ambition, Handmade, Radmode, Urban Lifestyle und E-Mobilität wird auch in diesem Jahr wieder den Kern der Fahrradschau bilden.

Was Berliner Fahrrad Schau 2018
Wann 23. bis 25. März 2018
Wo Station Berlin, // Luckenwalderstr. 4-6 // U Gleisdreieck
Mehr www.berlinerfahrradschau.de

Randonneur von Fern Bikes und Fixie 2017
# Randonneur von Fern Bikes und Fixie 2017 - Foto: BFS MadlenKrippendorf
Rad Race Bikes von Canyon 2017
# Rad Race Bikes von Canyon 2017
Meerglas bei Campagnolo 2017
# Meerglas bei Campagnolo 2017 - Foto: BFS Madlen Krippendorf

Eine tragende Säule bilden laut Veranstalter die Events rund um die BFS. Das Rad Race Last Man Standing im Rahmenprogramm wird auf einer Kart-Bahn an anderem Ort ausgetragen. Mit dem Standert Points Cross und dem Fixie Sprint auf dem Außengelände der „Station“ Berlin werden Spaß und Action geboten. BFS-Klassiker-Events wie der Kinderkiez, der Live-Rahmenbau mit Big Forest Frameworks und der Classic-Bicycle-Market runden das Angebot ab.

Neben kleineren Herstellern und Innovateuren sind auch größere Namen der Branchen vertreten: Neben Shimano, Campagnolo, Cannondale oder Focus werden auch Pas Normal Studios aus Dänemark, Spengle aus der Schweiz, Favorit aus Tschechien und Batavus aus den Niederlanden teilnehmen. Auch die Münchner E-Mobility-Schmiede Fazua ist dabei. Auch sogenannte Social-Rides, bei denen es mehr ums gemeinsame Radfahren als um Wettbewerb geht, finden im Rahmenprogramm statt.

Eingangsbereich BFS 2017
# Eingangsbereich BFS 2017
Infos: Pressemitteilung / Fotos: Berliner Fahrradschau 2017
  1. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!