Die zweite Etappe der Baskenland-Rundfahrt stand ganz im Zeichen der Fahrer von GreenEdge. Mit einem Doppelsieg von Daryl Impey und Allan Davis auf der 166 Kilometer langen Etappe von Gueñes nach Vitoria-Gasteiz krönte das australische Team die zuvor gezeigte clevere Mannschaftsleistung. Dritter wurde Davide Appolonio (Sky).

Bereits wenige Kilometer nach dem Start lösten sich Thibaut Pinot (FDJ-Big Mat), Mads Christensen (Saxo Bank) und Jérôme Pineau (Omega Pharma-Quickstep) vom Feld. Später schlossen Julian Sanchez Pimienta (Caja Rural) und Gabriele Bosisio (Utensilnord Named) zu diesen auf. Bei widrigen Witterungsbedingungen konnten sich die Fünf bis zum letzten Anstieg, circa 10 Kilometer vor dem Ziel, vor dem Feld halten.

Nachdem sie gestellt waren, probierten Dominique Nerz (Liquigas-Cannondale), Alexsandr Dyachenko (Astana), Anthony Roux (FDJ-Big Mat), Eduard Vorganov (Katusha), und Wesley Sulzberger (GreenEdge) ihr Glück. Mit dem Feld im Nacken erhöhte Nerz das Tempo nochmals und setzte sich von den übrigen Ausreißern ab. Jedoch wurde auch er durch das Tempodiktat von Astana gestellt. Danach fuhr das Feld geschlossen Richtung Vitoria-Gasteiz. Etwa anderthalb Kilometer vor dem Ziel übernahm dann GreenEdge die Führungsarbeit.

Auf dem letzte Kilometer löste sich Impey an einem Kreisverkehr und konnte einen kleinen Vorsprung bis ins Ziel retten. Dahinter verzögerte Davis geschickt den Sprint und konnte sich schließlich den zweiten Platz sichern. Aus deutscher Sicht sorgte, neben Nerz, erneut Fabian Wegmann (Garmin-Barracuda) auf Platz acht für ein gutes Abschneiden. In der Gesamtwertung führt weiterhin Jose Joaquin Rojas (Movistar). Daniele Ratto (Liquigas-Cannondale) verbesserte sich auf den zweiten Platz, Fabian Wegmann (Garmin-Barracuda) auf den dritten Platz.

Tageswertung Top 10

1. Daryl Impey (GreenEdge) – 4:10:07
2. Allan Davis (GreenEdge) – s.t.
3. Davide Appollonio (Sky) – s.t.
4. Jose Joaquin Rojas Gil (Movistar) – s.t.
5. Michael Matthews (Rabobank) – s.t.
6. Daniele Ratto (Liquigas-Cannondale) – s.t.
7. Francesco Gavazzi (Astana) – s.t.
8. Fabian Wegmann (Garmin-Barracuda) – s.t.
9. Gianni Meersman (Lotto Belisol) – s.t.
10. Daniele Pietropolli (Lampre-ISD) – s.t.

Gesamtwertung Top 10

1. Jose Joaquin Rojas Gil (Movistar) – 8:07:51
2. Daniele Ratto (Liquigas-Cannondale) – s.t.
3. Fabian Wegmann (Garmin-Barracuda) – s.t.
4. Daryl Impey (GreenEdge) – s.t.
5. Francesco Gavazzi (Astana) – s.t.
6. Gianni Meersman (Lotto Belisol) – s.t.
7. Ryder Hesjedal (Garmin-Barracuda) – s.t.
8. Michael Matthews (Rabobank) – s.t.
9. Davide Appollonio (Sky) – s.t.
10. Mauro Santambrogio (BMC) – s.t.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!