Der Schalter ist umgelegt: Mit dem Spectral:ON stellt Canyon sein erstes E-Bike überhaupt vor. Ist das e-MTB mit Shimano-Motor der Vorbote für ein Canyon Ultimate:ON? Oder stehen die Zeichen für E-Rennräder bei Canyon weiterhin auf „Off“? Ein Fall für unsere Rubrik „Kurze Frage“. Wir haben bei Thorsten Lewandowski von Canyon angeklopft.

Während E-Mountainbikes auf den Trails und Waldwegen schon zuhause sind, gehören E-Rennräder noch lange nicht zum Straßenbild. Dass der E-Funke scheinbar nicht in dem Maße überspringt wie beim Geländerad, hat aber Hersteller wie Pinarello, Focus oder Cube nicht davon abgehalten, eigene Rennräder mit Motor vorzustellen. Und Canyon? Thorsten Lewandowski ist Pressesprecher des Koblenzer Versenders – wir haben ihn befragt.

Rennrad-News.de: Canyon gehörte beim E-Mountainbike nicht zu den Trendsettern. Jetzt ist aber mit dem Spectral:ON das erste E-Bike am Start. Kommt jetzt ganz schnell das erste E-Rennrad von Canyon?

Thorsten Lewandowski: Rennräder und E-Antriebe gehen bei vielen Roadies noch ein bisschen schwieriger zusammen als das in anderen Fahrrad-Segmenten der Fall ist. Das Filigrane, Leichte eines Rennrads darf nicht verloren gehen, und auch der durchaus übliche Geschwindigkeitsbereich oberhalb von 25 km/h wird durch viele aktuelle Pedelec-Antriebe nicht perfekt abgebildet. Unsere Entwickler und Designer schauen sich dieses Themenfeld sehr intensiv an und haben sicher auch hier zum bestmöglichen Zeitpunkt die bestmögliche Antwort.

Canyon kommt nicht spät mit seinem ersten E-Bike, sondern zum genau richtigen Zeitpunkt. Bevor Motoren wie der nun von uns verbaute Shimano E8000 zur Verfügung standen, ließen sich nach unserer Auffassung keine E-Bikes – schon gar keine E-MTBs – bauen, die unseren „Pure Cycling“-Gedanken perfekt widerspiegeln. Jetzt aber können unsere Entwickler dank der kompakten Bauweise Geometrien und Kinematiken realisieren, die ein agiles, Fun-orientiertes, verspieltes AM/Trail-Bike wie das SPECTRAL:ON erst haben möglich werden lassen. Zudem hatte Canyon – im Gegensatz zu jeder Fachhandelsmarke – viel mehr und ganz andere Fragen rund um die Themengebiete Versand, Rückholung, Service usw. zu beantworten. Wir wollten absolut sichergehen, uns erst dann als „ready to market“ zu sehen, wenn auch all diese Aspekte neben dem Produkt als solchem perfekt ausgearbeitet worden sind.

Wir danken für diese kurze Antwort!

Canyon Spectral-ON--4
# Canyon Spectral-ON--4

Ihr interessiert euch auch für eMTB? Die Kollegen von eMTB-News sind das neue Spectral:ON bereits gefahren. Hier geht es zum Test des Canyon Spectral:ON.

  1. benutzerbild

    Oseki

    dabei seit 02/2016

    will das überhaupt einer wissen der sich ernsthaft auf ein rad setzt?
  2. benutzerbild

    usr

    dabei seit 11/2011

    In diesem Kontext den alten Markenclaim “pure cycling“ auszusprechen wirkt ein wenig provokant...
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Oseki

    dabei seit 02/2016

    soweit hatte ich gar nicht gelesen.
  5. benutzerbild

    andreas s

    dabei seit 12/2008

    Im vergangenen Herbst durfte ich ein solches Motorrad (nicht Canyon, aber gleiches Baumuster, Hersteller hab ich vergessen) mal auf meinem Hausberg fahren. Das Ding "unterstützte" mit maximal 500 W, Die Sitzposition war auf leichtes mitkurbeln und ansonsten Downhill optimiert. Die Bereifung hatte mit etwa 3" die Abmessungen eines augewachsenen Moto-Cross Vorderreifens. Die Fahreigenschaften Bergab erinnerten mich an ein leichtes Geländemotorrad.

    Es ist weit weniger ein Fahrrad als ein Motorrad.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!