Im Ranking der SHIMANO Rennrad-Gruppen auf Einsteiger- bzw. Mittelklasse-Niveau, richtet sich die SORA vor allem an Fitness- und Freizeitsport-orientierte Radfahrer. Wegen der Robustheit, der Haltbarkeit sowie dem attraktiven Preis ist die Gruppe auch für Berufspendler, die das ganze Jahr  zur Arbeit radeln, interessant.

Die neuen Vier-Arm-Kurbeln, Schalt- und Bremshebel, Bremsen und Schaltwerke der SORA R3000 erhalten dasselbe schwarz-graue Zweiton-Finish mit matten und glänzenden Oberflächen wie die höherwertigen SHIMANO Gruppen. So hat sich die neue SORA nicht nur jede Menge Technik von den etablierten Großen, sondern auch den Style abgeschaut und passt somit hervorragend zu attraktiven, modernen Rennrädern.

Dank vielseitiger Komponenten kann SORA fast mit allen

Eines der herausragenden Merkmale der SORA ist die Auswahlmöglichkeit von Optionen für flache Lenker wie für Standard-Rennradlenker. Damit ist sie für unterschiedlichste Einsatzzwecke und Fahrstile bestens geeignet.

Ob flach oder Standard-Rennradlenker...
# Ob flach oder Standard-Rennradlenker... - Shimano
...die SORA machts mit allen.
# ...die SORA machts mit allen. - Shimano

Eine elegante Vier-Arm-Kurbel mit 2-fach- (FC-R3000, 50-34Z) oder 3- fach-Übersetzung (FC-R3030, 50-39-30Z) und 9-fach Dual-Control- Schalt-/Bremshebel mit interner Zugführung bieten genau das richtige Setup für sportliche Rennräder. Alternativ kommen in einer typischen Konfiguration für Stadträder mit flachem Lenker zum Beispiel die Fünf-Arm- Kurbeln mit 2-fach- (FC-R3000-CG, 50-34Z) oder 3-fach-Übersetzung (FC- R3030-CG, 50-39-30Z) und integriertem Kettenschutz zum Einsatz. In Kombination mit RAPIDFIRE Plus Schalthebeln (ST-R3000/3030) und Bremshebeln (BL-R3000) mit OPTISLICK Zügen steht mit der SORA R3000 damit eine perfekte Lösung für den wachsenden Markt für Urban Bikes bereit.

Durch Vielseitigkeit soll die neue Gruppe die Lücken zwischen Rennrad und sportlichem Stadtradeln verkleinern.
# Durch Vielseitigkeit soll die neue Gruppe die Lücken zwischen Rennrad und sportlichem Stadtradeln verkleinern. - Shimano

Sowohl in der Cityrad- als auch in der Rennrad-Konfiguration bietet die SORA R3000 durch ihre neuen Felgenbremsen mit 20% höherer Bremsleistung im Vergleich zur Vorgängerversion ein deutliches Sicherheits-Plus. Dabei ist dank der Schnellspannvorrichtung an den Dual-Pivot-Bremszangen (BR-R3000) der Laufradein- und -ausbau ein Kinderspiel.

Große Übersetzungsbandbreite

Die 2-fach-Kompaktkurbel mit 50-34Z und die 3-fach-Kurbel mit 50-39-30Z lassen sich dank passender Umwerfer und Schaltwerke jetzt mit einer breit übersetzten 11-34Z-Kassette kombinieren. Die beiden zusätzlichen Zähne hinten sorgen dafür, dass auch steilere Anstiege kein Problem sind, das 11er- Ritzel stellt dagegen sicher, dass auch für hohe Geschwindigkeiten die passende Übersetzung zur Verfügung steht.

SORA R3000: SHIMANOs bislang attraktivste und robusteste 9-fach-Gruppe

Ihre vielfältigen Optionen für unterschiedlichste Einsatzgebiete und die zahlreichen von den höherwertigen Gruppen „geerbten“ Technologien und Features machen die neue SORA R3000 vom Fleck weg zur attraktivsten und robustesten 9-fach-Gruppe, die SHIMANO je vorgestellt hat.
Im Markt sind die Komponenten voraussichtlich ab April verfügbar.

Im Ranking der SHIMANO Rennrad-Gruppen auf Einsteiger- bzw. Mittelklasse-Niveau, richtet sich die SORA vor allem an Fitness- und Freizeitsport-orientierte Radfahrer.
# Im Ranking der SHIMANO Rennrad-Gruppen auf Einsteiger- bzw. Mittelklasse-Niveau, richtet sich die SORA vor allem an Fitness- und Freizeitsport-orientierte Radfahrer. - Shimano

Weitere Rennrad-Neuheiten

 Neben der neuen SORA R3000 Gruppe stellt Shimano für das Modelljahr 2017  neue mechanische Scheibenbremsen auf SORA Niveau sowie neue Rennrad-Laufräder mit E-Thru Steckachsen vor:

Mit den neuen mechanischen Flat-Mount-Scheibenbremsen auf SORA Niveau setzen Disc-Brakes ihren Siegeszug durch die Rennrad-Gruppenhierarchie weiter fort. Die BR-RS305 genannten Bremssättel lassen sich mit Ice-Tech- oder Stahl-Bremsscheiben (SM-RT81-SS/S & RT54-S) kombinieren und mit allen STIs und Rennrad-Bremshebeln für flache Lenker bedienen.

Auch im Hause Shimano führen Disc-Brakes ihren Siegeszug fort.
# Auch im Hause Shimano führen Disc-Brakes ihren Siegeszug fort. - Shimano

Im Mittelklassesegment hält dagegen in Form der SHIMANO WHRX31 Laufräder die E-Thru-Technologie Einzug in den Rennradbereich. Die 12-mm-Steckachse AX720 bietet die Möglichkeit, über eine Einstellschraube die Position des Schnellspannhebels vorab zu justieren, sodass der Laufradein- und -ausbau buchstäblich in Sekunden stattfinden kann. Zudem gehen mit den neuen Achsen bzw. Laufräder alle Vorteile des E-Thru-Systems wie die höhere Steifigkeit einher.

 Mehr Bilder

Pressemeldung: Shimano

Über den Autor

Dominik

Dominik Ehrich – 84er Baujahr – lebt im Chiemgau. Berg- und Wassersport treiben ihn morgens aus dem Bett. Seit 2015 schreibt der Sportwissenschaftler für Rennrad-News.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Nordisch

    dabei seit 10/2015

    Ist schon bekannt, ob die Sora mit alten 9x und 10x Schaltwerken kompatibel sein wird

    oder gibt es eher Kompatibilität mit dem neuen 10x Tiagra (4700) oder den 11x Schaltwerken?

    Es wäre nämlich schön etwas hochwertigeres als dieses Sora Schaltwerk zu montieren, wo ein Teil des Schaltwerkes aus (bruchanfälligeren/schneller verschleißenden?) Kunststoff besteht.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    lowcostbiker

    dabei seit 09/2015

    Würde mich auch interessieren.
    Falls ja, kann ich dahingehend das Claris Schaltwerk empfehlen welches auch am Mtb gute Dienste leistet.

    http://www.mtb-news.de/forum/t/nachteil-10-fach.792125/#post-13627882

    [​IMG]
  4. benutzerbild

    Nordisch

    dabei seit 10/2015

    @lowcostbiker

    Danke für das posten dieser Liste. :)

    Interessant wäre noch zu wissen, wo sich die Sora 3000 und Tiagra 4700 einordnet?

    Letztere soll nicht mit den alten 8x-10x Schaltwerken kompatibel sein.
  5. benutzerbild

    lowcostbiker

    dabei seit 09/2015

    Das mit der Inkompatibilität kommt auch hier zum Sprechen:

    http://www.rennrad-news.de/forum/threads/shimano-tiagra-4700.133268/page-2

    Schlußendlich wird wohl nur ein Test endgültige Gewißheit geben.
  6. benutzerbild

    lowcostbiker

    dabei seit 09/2015

    Jetzt hab ich noch was interessantes gefunden:

    http://productinfo.shimano.com/#/com/1.8?acid=C-454&cid=C-453

    Es scheint also bei der 3000er Sora sowie der 4700er Tiagra theoretisch nur das gruppengleiche Schaltwerk kombinierbar.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein
Anmelden