• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Zur TdF nach Alpe d'huez

quintin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Oktober 2017
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
82
Hallo,

wir wollen dieses Jahr spontan zur Bergetappe nach Alpe D'Huez fahren (19.07) . Der Plan war es am Mittwochabend mit dem Auto loszufahren (bei Stuttgart) und dann in den frühen Morgenstunden am Fuße des Berges anzukommen. Anschließend wollten wir ein paar Stündchen im Schatten dösen und uns dann mit den mitgebrachten Rennrädern den Berg hochquälen (vllt halb hoch, je nach dem wie wir durchkommen) und uns ein schönes Plätzchen zum zuschauen suchen ;)
Da wir zum ersten mal bei der Tour sind, hat jemand vielleicht Tipps für uns, etwa wo wir am besten parken könnten usw.?
Merci!
 

Wernersberger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 März 2016
Beiträge
768
Punkte für Reaktionen
2.112
Da wir zum ersten mal bei der Tour sind
Anders kommt man auch kaum auf die Idee, am Tag der Huez-Etappe anzureisen - da ist schon Tage vorher alles dicht. Tipp: Auto am Lac du Verney parken, von Nordwesten an die Strecke, danach (das dauert ....) über den Col de Sarenne runter nach Mizoen und über die D1091 zum Ausgangspunkt. Knappe 60 km, 2.200 Hm. Natürlich kann man auch wieder direkt nach Allemond, aber den Sarenne würde ich da schon mitnehmen. Ist im Gegensatz zur ätzenden Alpe sehr schön.

Sarenne4.jpg


Sarenne2.jpg


Sarenne5.jpg

Sarenne6.jpg
 

quintin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Oktober 2017
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
82
Vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Ja, dass wir mit dem Auto nicht mehr direkt an die Strecke kommen, dachte ich mir auch schon, aber dein Tipp Allemond scheint ja auch gut zu liegen - ich hoffe, dass wir dort noch ein Plätzchen für unser Karre finden.

Hat jemand vielleicht Erfahrungen wie es mit der Weiterfahrt nach der Etappe aussieht (von Allemond aus)? Ich vermute ein ordentliches Verkehrsaufkommen oder (wir wollen nachts noch zu einem Campingplatz am Mt. Ventoux)?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wernersberger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 März 2016
Beiträge
768
Punkte für Reaktionen
2.112
Nehmt Licht mit. Da wird dermaßen viel los sein, dass es durchaus dunkel werden kann bis ihr zurück seid.
(Bezieht sich auf den 1. Absatz oben.)

Weiterfahrt: Da wird schon heftig was los sein. Gerade nachts wird es aber über die A7 (Rhone-Tal) besser sein als die A51, die sowieso bald endet und es dann ziemlich gurkig über die D1075 und D94 weiter nach Malaucène geht. Landschaftlich (also am Tag) wäre das allerdings meine Wahl.

Allerdings zieht ja die Tour-Karawane auch Richtung Valence ....
 
Zuletzt bearbeitet:

quintin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Oktober 2017
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
82
Hey,
Fährt von euch jmd am Samstag zum EZF nach Planche des belles filles?
Bzw. Weiß jmd, ob die Strecke/der Berg überhaupt für Zuschauer freigegeben ist?
Merci
 

kochlöffel

Exilfischkopf
Mitglied seit
25 Oktober 2012
Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
352
Hallo
Normalerweise wäre ich da mal wieder hingefahren. Letztes Jahr ging nicht aus privaten Gründen. Aber auch dieses Jahr habe ich mittlerweile gecancelt. Unter den momentanen Gegebenheiten fehlt mir zu viel von dem was normalerweise einen Ausflug zur Tour ausmacht. Zu deiner eigentlichen Frage, der Zugang zum Schlußanstieg wird möglicherweise sehr stark beschränkt. Irgendwo an die Strecke wirst du sicher kommen.
für den Autoverkehr schau dir die folgende Seite an.

 
Oben