• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Zeigt her Eure Selbstaufbauten - Selbstbau-Forum!!!

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
24.510
Punkte für Reaktionen
3.371
Zum sind das pauschale Aussagen da wir weder Rohr noch Rahmengrosse kennen Rahmenset gab es auch unter 2,5kg Alu Kassetten gibts schon ne Weile es top line Kurbel Schrauben tauschen gegen Alu oder ti leichte Schläuche und reifen Bremsen von Clb
Das geht alles ohne feilen
Ansonsten sei hier noch smolik genannt mit der Feile geht noch mehr.
Klar geht auch noch mehr. Mit Titan-und-aluschrauben, Sachs-Huret Jubilee Schaltwerk, Alu-Kassette, Titan Kette und Tretlagerwelle, den goldenen 380g Mavic Schlauchreifenfelgen und leichten Schlauchreifen usw. usw. Das ist dann aber letztlich was für die Galerie, extrem teuer (sofern man die Teile überhaupt noch bekommt) und nicht lange haltbar.

Ich schätze das die Waage einfach mal gelogen hat.
 

015Alpha

753 for ever
Mitglied seit
19 Juni 2014
Beiträge
700
Punkte für Reaktionen
999
in dem Fall meines Rades ist das nur mit Auswahl von Teilen nicht getan, viele Teile wurden durch Änderung zB Wandung(Sattelstütze) oder andere Schaltbolzen aus Aluminium/Titan, Kettenrädchen, Schrauben aus Alu oder Titan nochmal deutlich gewichtsreduziert. Manche Teile wurden wegen Stabilität oder Funktion oder Anfaßqualität aber auch nicht gewichtsreduziert (Bremshebel, Schalthebel, SPD Pedale, Kurbeln).
Meine Prämisse war immer nicht das leichtest mögliche zu bauen(dann hätte ich locker die 7kg unterschritten) sondern so leicht wie möglich und dabei so stabil und robust wie nötig für meine 63kg Lebendgewicht.
Das Rad wird öfter ohne Schonung auch auf Naturwegen wie Wald und Feldwegen bewegt.
Hier eine kleine Liste die ein wenig erklärt wie und was gemacht wurde:
Den Rahmen hat D.Hertel 2007 für mich gelötet. Rohre habe ich damals selber
zusammengestellt.
Tange Prestige 07x04x06mm (28,6mm Unterrohr) ,
Tange Prestige Ultima 22x0,6mm(Kettenstreben),
Dedacciai Sattelstreben 16x0,45mm,
Columbus Spirit/Life:
Sattelrohr (28,6/ 0,6x 0,38x0,5mm)
Oberrohr (28,6/ 0,65x0,4x0,65mm) und
Steuerrohr 31,8x0,8mm),
Gabelscheiden aus Reynolds 853 /0,9x0,7mm .
Gewicht:
Rahmen (RH 53cm) mit Lack 1580g
Gabel mit Lack 610g.
Ausstattung: (an keinem Teil wurde gefeilt)
Shimano 105 New Bremskörper (224g/Paar dank Titanbremsachsen und einigem mehr
Dia Compe Bremshebel BRS500(265g),
Flite Evolution 2 mit Carbongestell(112g),
Sattelstütze (142g) auf Basis eines DA7410 Sattelklemmkopfs mit Titanbolzen und einem speziell gefertigtem Aluminiumrohr in 27,4mm und 0,9mm Wandung 190mm,
42cm Syntace 7075 Racelite Lenkerbügel (229g)
gekürzter und auf Schrägkonus umgebauter 1Zoll SR-Royal ESL Vorbau (165g) in 95mm ,
Steuersatz: Tange Seiki Falcon Cartridge (93g).
Dura Ace 9fach Ritzel 12-23(160g), SRAM 11f (225g/111Kettenglieder) mit Hohlnieten.
Umwerfer: DA7700 anlöt (69g)
Schaltwerk: erleichtertes DA7402 (153g)
Simplex Retrofriction Schalthebel (68g)
FC-7410 Dura Ace Kurbel (48/38Z) mit leichtem TokenTitan Innenlager (555g/155g)
LRS auf Basis leichter Taiwan Naben(205g/78g) mit hi. Velocity Offset-Felge(450g), vo. 378g KinLin Felge,
Tune Schnellspanner (52g), 24/24Speichen(Sapim Laser / hi. re. Sapim Race). Gewicht inkl. Felgenband und Schnellspanner: 1450g.
Grandprix 4000s 25-622 mit Latexschläuchen(450g/140g)

Gesamtgewicht ca. 7,35kg inkl. SPD Pedalen(Wellgo MG8/ 239g) und 2 Flaschenhaltern aus Carbon - lt. Digital Kofferwaage,
rein rechnerisch bleibts sogar darunter. Es fehlen bei der Auflistung Innen/Außen Züge und Lenkerband.
Ich muß nichts beweisen, das Rad ist das Ergebnis jahrelanger Recherche (danke auch an Smolik und der TOUR...)
mit allen möglichen Aufbauversuchen. Alle Teile, die ich je in die Hand bekommen habe kamen immer gleich auf die Waage.
Ich wollte ne gewisse Funktionalität und unauffälliges Aussehen (optisch anfang 90er), deshalb blieben Huret Jubile und 6f Alukränze sowie CLB Bremsen außen vor. Dura Ace8f Schaltwerk mit Retrofrictionshebeln auf 9-10f HG Kranz schaltet astrein!
 
Zuletzt bearbeitet:

monty98

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 August 2017
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
4
Aus alt (Italien No-name Rahmen)



wird neu! Milnes X-Wing (aus UK, gleicher Rahmenkit wie Ridley X-Bow):
1x10 mit wolf tooth ist immer noch ausreichend
Die TRPs sind brachial!
9,7kg ohne Schloss







 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.152
Punkte für Reaktionen
678
@Phonosophie Fragen darfst du - etwas über 5,8 k€
Cooles Rad, schön dezent! die 5,8k sieht definitiv nur ein Kenner. Jemand der von Fahrrädern keine Ahnung hat, wird das Teil mit Sicherheit auf unter 1000€ schätzen. Man sieht echt erst auf dem zweiten Blick, was da alle für tolle Sachen verbaut wurden.
 

lowridervonquaeldich

Allesfahrer
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
1.183
Punkte für Reaktionen
353
Pinion ist sauteuer aber geil!
Sollte vielleicht noch erwähnen, dass das Rad nicht von der Stange ist.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
24.510
Punkte für Reaktionen
3.371

Maxxi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
3.294
Punkte für Reaktionen
1.202
Ähem - mir brennen da ein paar Fragen auf der Zunge......mal abgesehen von den Komponenten gefällt mir das Rad überhaupt nicht. Wenn das Rad/Rahmen schon ein Individualaufbau war warum muss dann das Oberrohr so in halber Höhe am Steuerrohr angebracht sein ? Hätte man das nicht optisch schöner lösen können ? Den Spacerturm mal nicht beachtet...Und - warum hat so ein Rad überhaupt einen Rennlenker ?? Mir begegnen im Sommer ja öfters mal Wandervögel mit einem Wanderrad/Radoneur und da hab' ich allerdings noch nie, nie jemand im Unterlenker fahren seh'n...
 

monty98

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 August 2017
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
4
da sich ausser dem Rahmen und der Bremse nicht soooo viel geändert hat, darf ich fragen, ob du den anderen Rahmen beim Fahren definitiv spürst?
Der alte Rahmen hat sogar bis auf ein paar Milimeter und ein paar Zehntel Grade die gleiche Geo wie der neue :)
Der neu Rahmen ist wohl alles in allem eine (1) Klasse besser, also bissl steifer, butted, deutlich leichter. Einer der Hauptgründe war einen "echten" Randonneur zu haben - Gepäckträgerösen zum eventuellen Reiseradeinsatz (ich weiß es gibt Alternativen wie mit der Achse geklemmte Träger ala Tubus Disco).
 

lowridervonquaeldich

Allesfahrer
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
1.183
Punkte für Reaktionen
353
Diese Bauweise geht soweit ich weiß auf einen Urs Freuler zurück und mir gefällt es so. Wenn nicht, ließe sich das auch anders machen. Mal sehen wieviele Spacer nach den ersten längeen Fahrten noch drin sind.

Und - warum hat so ein Rad überhaupt einen Rennlenker ?? Mir begegnen im Sommer ja öfters mal Wandervögel mit einem Wanderrad/Radoneur und da hab' ich allerdings noch nie, nie jemand im Unterlenker fahren seh'n...
Dann sind wir uns noch nicht begegnet.
 

T.Roubaix

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
1.166
Punkte für Reaktionen
514
Grad fertig geworden, ala Gravel, soll aber primär im Alltag bewegt werden.
Werde glaube ich den nächst größeren Rahmen nachordern, der Spacerturm ist echt zu krass so. (Aber bequem)
Schutzbleche kommen noch ran, ein zweites VR mit ND liegt auch schon bereit.
IMG_20190318_194525.jpg
 

börndout

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 August 2007
Beiträge
1.488
Punkte für Reaktionen
835
Cooles Rad, schön dezent! die 5,8k sieht definitiv nur ein Kenner. Jemand der von Fahrrädern keine Ahnung hat, wird das Teil mit Sicherheit auf unter 1000€ schätzen. Man sieht echt erst auf dem zweiten Blick, was da alle für tolle Sachen verbaut wurden.
Bitte klärt mich auf, da ich ja dann wohl zu denen zählen muss die keine Ahnung haben (hab ja erst 11 Räder selbst aufgebaut...), was oder wie hier fast 6000,- € zusammen kommen..tut mir leid, erkenne ich auf den 2. und auch auf den 3. Blick nicht.
 

lowridervonquaeldich

Allesfahrer
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
1.183
Punkte für Reaktionen
353
@T.Roubaix Meine Farbgebung wäre das jetzt nicht aber richtig übel finde ich die Ausrichtung des Gepäckträgers. Würde da zumindest längere Haltestreben montieren um den waagrecht zu bekommen.
 

T.Roubaix

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
1.166
Punkte für Reaktionen
514
@T.Roubaix Meine Farbgebung wäre das jetzt nicht aber richtig übel finde ich die Ausrichtung des Gepäckträgers. Würde da zumindest längere Haltestreben montieren um den waagrecht zu bekommen.
Steben sind auch schon bestellt.Die letzten haben leider vom durchmesser nicht gepasst.:(

Lenkerband kommt auch noch anders, das rot ist nur ein Überbleibsel vom letzten Rad.

Aufkleber der Felgen kommen auch noch runter.

Meinst du mit Farbgebung die Rahmenfarbe an sich ?

Grüße
 
Oben