(Winter)Handschuhe für große Hände

Dieses Thema im Forum "Bekleidung" wurde erstellt von wetter-frosch, 9 Oktober 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. wetter-frosch

    wetter-frosch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2009
    Beiträge:
    230
    Hi,
    Hat jemand eine Empfehlung für Handschuhe für die Übergangsjahreszeit (nicht zu stark gefüttert) für sehr lange Finger? Meine Hände sind dabei recht schlank.

    LG Thomas
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. kunda1

    kunda1 mem Rad erus

    Registriert seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    4.339
    ich nutze gerne dünne Strickhandschuhe von Castelli oder Defeet. Die Dinger sind ungepolstert, schön dünn, halten aber trotzdem sehr gut warm.
    Jeweils größte Größe reicht für meine Bratpfannen (Länge Handgelenk bis Spitze Mittelfinger ~22cm).
     
  4. wetter-frosch

    wetter-frosch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2009
    Beiträge:
    230
    Weißt du noch, wie das Modell bei Castelli heißt und welche Größe du hast? XXL?

    Gruß Thomas
     
  5. kunda1

    kunda1 mem Rad erus

    Registriert seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    4.339
    Habe die Vorgänger der corridore gloves in XXL
     
  6. wetter-frosch

    wetter-frosch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2009
    Beiträge:
    230
    Werde ich mir mal anschauen. Danke dir!
     
  7. wetter-frosch

    wetter-frosch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2009
    Beiträge:
    230
    So...ich hab die Castelli Corridore in XXL bestellt. Das sind die ersten Handschuhe, die mir an den Fingern nicht zu kurz sind.
    Vielen Dank für den Tipp!
     
    kunda1 gefällt das.
  8. usr

    usr übt bei schönem Wetter radfahren

    Registriert seit:
    29 November 2011
    Beiträge:
    4.672
    Die schätze ich auch sehr (gleiches Problem wie der TE), sind für mein Kälteempfinden aber definitiv nichts für Frosttage (passen also gut zur Frage).

    Irgendwelche Empfehlungen für eine Stufe kälter? Meiner Erfahrung nach geht das Problem mit der schmalen Langfingerhand bei niedrigen Temperaturen erst so richtig los: einerseits senken auf Druck anstoßende Fingerspitzen die Isolierung, somit ist ausreichende Länge also viel wichtiger als bei Übergangstemperaturen, andererseits möchte ich gerade bei der dicken Isolierung keinen zu breiten Schnitt auf Höhe der Handfläche haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Oktober 2018 um 16:53 Uhr
  9. kunda1

    kunda1 mem Rad erus

    Registriert seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    4.339
    Wenn die castelli oder defeet an ihre Grenzen stoßen, nehme ich Sealskinz ultragrip. Vorteil ist bei denen noch die Wasserdichtigkeit
     
  10. usr

    usr übt bei schönem Wetter radfahren

    Registriert seit:
    29 November 2011
    Beiträge:
    4.672
    Sind die wirklich so viel wärmer als die Castelli? Rein optisch wirken sie ja recht ähnlich...
     
  11. kunda1

    kunda1 mem Rad erus

    Registriert seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    4.339
    Die sehen auf Bildern immer ziemlich dünn aus, sind in Wirklichkeit aber schon dicker. Zudem durch die Membran winddicht.
     
    usr gefällt das.
  12. wetter-frosch

    wetter-frosch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2009
    Beiträge:
    230
    Zum Thema Castelli kann ich vermelden, dass leider nur die Strickhandschuhe in xxl wirklich groß sind.
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige