• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Welches Rad? Canyon Endurace CF 7.0 vs. Canyon Ultimate CF SL 7

poncherello

MItglied
Registriert
1 Oktober 2020
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
5
Moin Moin in die Runde!

Ich würde mich hier über eure fachmännische Hilfe freuen. Ich bin seit gut einem halben Jahr ein begeisterter Rennradfahrer - also eigentlich noch absoluter Novize. Ich habe nicht vor Rennen zu fahren, sondern mache gerne Trainingsrunden zwischen 20 und 60 Kilometern.

Aktuell fahre ich ein Trek Domane AL 2. Damit bin ich grundsätzlich zufrieden und dennoch, wie es so ist, möchte ich mir ein Bike-Upgrade gönnen. Etwas leichteres, etwas agileres soll es sein. Maximal 1700€ soll es kosten. Ich habe mich schon viel umgeschaut, viele Artikel gelesen, Videos geschaut, war in Läden etc. Am Ende wird es wohl ein Canyon werden - Preis/Leistung sind einfach unschlagbar, auch wenn man womöglich Abstriche beim Service etc machen muss.

Wie auch immer. Nun schwanke ich zwischen diesen beiden Rädern:

Canyon Endurace CF 7.0: https://www.canyon.com/de-de/road-b..._pv_rahmenfarbe=BK#all-components-section-tab

Canyon Ultimate CF SL 7: https://www.canyon.com/de-de/road-b...e=BK/BK&quantity=1#all-components-section-tab

Die Ultimates sollen ja die deutlich sportlichere Sitzposition haben. Eine Mischung aus sportlich-komfortabel wäre top. Mit der auf meinem Trek bin ich eigentlich sehr zufrieden (Rahmengröße 56 cm bei 1,77m und 82cm Schrittlänge).

Welche Erfahrungen habt ihr mit den beiden Rädern? Was spricht, neben der Sitzposition, für das eine oder das andere Rad?

Und ja, ich würde versuchen, so eins mal in Koblenz Probe zu fahren. Aber dafür muss Zeit sein.

Deshalb hoffe ich vorerst auf weiteren Input von euch Experten.

Würde mich freuen.

Danke und Gruß
Sebastian

P.S.: Ich habe mal den Geometrievergleich der drei Räder Trek und 2 x Canyon angehangen. Bei Canyon würde es wohl je Größe S werden.
 

Anhänge

  • geometrie.png
    geometrie.png
    203,8 KB · Aufrufe: 73

Waldi61

Aktives Mitglied
Registriert
28 Oktober 2015
Beiträge
1.940
Punkte Reaktionen
470
Faktisch ist es so, dass man durch Anzahl der Spacer und Länge des Vorbaus beide Räder praktisch identisch einstellen kann, sooo groß sind die Unterschiede in der Geometrie nicht. Das Endurace bietet halt etwas mehr Luft nach oben was eine aufrechtere und weniger gestreckte Sitzposition betrifft, dafür ist das Ultimate 240 gr leichter. Das Endurace wird sich am Heck wahrscheinlich etwas weicher fahren wegen der VCLS-Sattelstütze (die wirklich sehr gut ist, ich habe sie wegen des Komforts sogar schon an meinen Nicht-Canyon-Rädern verbaut).

Im Vergleich zu Disc-Rädern sind beide Räder recht leicht und durch leichtere Laufräder ließe sich das Gewicht preisgünstig noch um weitere 200-250 gr senken.

Wie sportlich man die Sitzposition einstellen kann, zeigen erst viele Jahreskilometer und lange Ausfahrten im Bereich 200 km. Solange nicht zu viel Gewicht auf den Händen lastet und der Nacken nicht übermäßig schmerzt, geht einiges. Die Frage ist nur wofür, vor allem, wenn man überwiegend alleine fährt. Da bringen leichtere Laufräder am meisten für den eigenen Fahrspaß.

Beim Endurace brauchst du wahrscheinlich "M".
 
Zuletzt bearbeitet:

Cyclocycler

Aktives Mitglied
Registriert
30 April 2011
Beiträge
2.289
Punkte Reaktionen
892
Ich habe das Endurace in M und bin genauso groß wie du. Ich glaube aber ich habe Schrittlänge 78. Das Rad ist top.
 

poncherello

MItglied
Registriert
1 Oktober 2020
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
5
Danke für eure Antworten. Größe M, ok?! Dann sind die Berechnungen auf der Canyon-Seite auch nicht so genau, was. Da kommt klar S raus.

Was die Geometrie angeht würdet ihr also zum Endurace tendieren?
 

Cyclocycler

Aktives Mitglied
Registriert
30 April 2011
Beiträge
2.289
Punkte Reaktionen
892
Dass das S rauskommt, würde mich ehrlich gesagt stark wundern bei 1.77m. Ich habe allerdings mich damals direkt vor Ort in Koblenz beraten lassen mit verschiedenen Testfahrten.
 

poncherello

MItglied
Registriert
1 Oktober 2020
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
5
Ich versuche auch, nach Koblenz zu kommen. Noch sehe ich dafür aber ehrlich gesagt keinen Timeslot ;-). Dann ist wohl Geduld gefragt.

Du bist auch 1,77m bei 77 cm Schrittlänge?

Du hast das Endurace CF 7.0?

Hier die Eingabe bei Canyon:

Bildschirmfoto 2020-10-01 um 13.43.17.png
 

Cyclocycler

Aktives Mitglied
Registriert
30 April 2011
Beiträge
2.289
Punkte Reaktionen
892
Ich habe eine Schrittlänge von 78 was ja kürzer als bei dir ist. Ich habe das Endurace Al 7.0. in M in meteor grey- cyan. Ich habe gerade vorsichtshalber nochmal auf die Rechnung geschaut. Das ist auch die Größe, die man mir direkt im Shop empfohlen hat. Ich habe damals ca. 5 Modelle vor Ort getestet. Ich bin echt erstaunt, dass da S in der Tabelle rauskommt.
Das Al wird ja vom Bau her identisch wie das CF sein.
 

Cyclocycler

Aktives Mitglied
Registriert
30 April 2011
Beiträge
2.289
Punkte Reaktionen
892
Die Werte bei der Geometrie zwischen AL und CF unterscheiden sich tatsächlich ein wenig.


Ich habe gerade meine Werte beim Endurace 7.0 eingeben und da kam sogar XS raus, was bei 1.77 ja völlig absurd ist und auch völlig gegensetzlich zu dem ist was man mir vor Ort empfohlen hat.

Vielleicht kannst du bei Canyon telefonisch nachfragen und sagen du hättest gehört, dass jemand bei gleicher Größe das Al 7.0 in Größe M hat und auch erwähnen, dass ich das Rad im Laden gekauft habe.

Ich bin echt gerade perplex über die Größenempfehlung.
 

lakecyclist

Aktives Mitglied
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.538
Punkte Reaktionen
751
Die Geometrie von Ultimate und Endurace ist gar nicht so unterschiedlich, wie man denkt.
Die unterschiedlichen Anbauteile (Sattelstütze, Übersetzung, Reifen) lasen sich einfach tauschen. So habe ich bspw. mein Ultimate auf eine 50/34-Kurbel und 28 mm Reifen umgebaut und bin quasi gleich mit dem Endurace. Die federnde Sattelstütze dagegen möchte ich nicht haben, da ich groß (schwer) bin und die Stütze weit rausgezogen haben und die normale Stütze schon gut nachgibt (wippt).
 

poncherello

MItglied
Registriert
1 Oktober 2020
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
5
Die Geometrie von Ultimate und Endurace ist gar nicht so unterschiedlich, wie man denkt.
Die unterschiedlichen Anbauteile (Sattelstütze, Übersetzung, Reifen) lasen sich einfach tauschen. So habe ich bspw. mein Ultimate auf eine 50/34-Kurbel und 28 mm Reifen umgebaut und bin quasi gleich mit dem Endurace. Die federnde Sattelstütze dagegen möchte ich nicht haben, da ich groß (schwer) bin und die Stütze weit rausgezogen haben und die normale Stütze schon gut nachgibt (wippt).
Danke für die Infos. Im Nachhinein aber noch einiges umbauen ist nicht so meins ;-).
 

Cyclocycler

Aktives Mitglied
Registriert
30 April 2011
Beiträge
2.289
Punkte Reaktionen
892
Super, danke für die Infos. Ich werde sie mal kontaktieren...

Ich war heute in zwei Radläden. Einer war so einer kleiner Freak Laden, wo sie alle Räder selbst aufbauen und keine Räder von der Stange haben. Er riet mir direkt zu Rahmengröße 52 oder kleiner als er mich sah. Als ich sagte, dachte 54 sei meine Größe, hat er das sofort verneint.

In einem zweiten Laden riet mir der Händler auch zu einem 53er Rahmen, was ich test gefahren habe. Das fühlte sich auch super an. Den 54er den ich danach getestet habe, fand ich im Vergleich zu groß.
Kann sein, dass die Größe S doch bei dir richtig ist, gerade wenn M beim CF sogar 54,5 ist im Gegensatz zu meinen 53,7.
Ich wollte es nur nochmal bescheid geben.
 

Wuselino

Aktives Mitglied
Registriert
30 April 2020
Beiträge
160
Punkte Reaktionen
62
Nimm auf jeden Fall S! M ist viel zu groß. Ich bin 174cm mit 79er Schrittlänge und das Endurace S passt super. Ich komme aber nur auf ca. 3 cm Überhöhung ohne Spacer wegzunehmen. Wenn Du M nimmst, dann fährt sich das ja wie ein Hollandrad. Das Ultimate hat einen ca. 1cm längeren Reach, den man schon sehr deutlich spürt. Mir war das zu gestreckt.

Und wenn deine Schrittlänge bei 177cm wirklich nur 77cm ist, dann musst du ja Stummelbeine haben. Das würde definitiv für das Ultimate sprechen.

Faustregel besagt ja: Kurzbeiner eher Race Geo, Langbeiner eher Endurance Geo.
 
Oben