Welches Produkt zur Imprägnierung?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von schmolch, 9 Dezember 2011.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. schmolch

    schmolch MItglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2010
    Beiträge:
    180
    Hi, ich habe null Ahnung von der Thematik.
    Ich möchte sowohl meine Rose MTB Winterschuhe imprägnieren, als auch meine Softshell Winterjacke.

    Worauf muß ich achten?

    In der Wikipedia steht was von Perfluorierten Tensiden* das mir nicht gefällt. In den diversen Produktbeschreibungen ist aber nur Gelaber über Nanorezepturen.

    *Perfluorierte Tenside aus Imprägniermitteln (speziell zum (wieder) wasserfest machen von atmungsaktiven Textilien), die auch in Haushalten verwendet werden, gelangen über Haushaltsabwässer in die Umwelt und reichern sich dort an, weil sie biologisch nicht abbaubar sind
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Lostboy

    Lostboy MItglied

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    714
    Es gibt 2 Arten der Imprägnierung.

    1. Du gibst das Imprägniermittel als Zusatz mit in die Waschmaschine. Nach dem Waschen muss du die Imprägnierung "aktivieren",d.h. das imprägnierte Stück erwärmen. Am besten im Trockner oder durch leichtes Bügeln(nicht zu heiß)

    2. Du sprühst das Imprägniermittel auf die Kleidung auf. Anleitung dafür findest du auf der Flasche.

    Ich persönlich benutze immer das Mittel zum Aufsprühen. Gute Imprägniermittel findest du in Outdoorshops wie Steppenwolf, Globetrotter,......... und kosten ca. 15 Euro.
     
  4. F4B1

    F4B1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2010
    Beiträge:
    1.235
    Und denk dran nicht benötigte Löcher bei den Cleats zu verfüllen. Sonst bringt dir die ganze Action nichts, weil das Wasser von unten reinläuft.