Welchen Rollentrainer für Zwift???

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von ryan79, 8 Oktober 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. ryan79

    ryan79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2013
    Beiträge:
    125
    Hallo, ich habe meinen Tacx Vortex gerade verkauft da er zu laut war. Möchte einen interaktiven Rollentrainer für Zwift mit Direktantrieb. Am Rennrad habe ich einen Leistungsmesser im Tretlager verbaut. Welchen Rollentrainer benötige ich damit die Steigungen bei Zwift auch auf die Rolle übertragen werden? Dachte an den Elite direto. Aber dann hätte ich zwei Leistungsmesser. Reicht dafür auch der Elite Turbo Muin 2? Danke für did Hilfe
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Waldi61

    Waldi61 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Oktober 2015
    Beiträge:
    1.107
    Turbo Muin ist ein Fluid-Trainer (Widerstand wird durch Öl u.ä. gesteuert, je schneller sich das Hinterrad dreht, desto mehr Widerstand). Bei Fluid-Trainer ist eine Steuerung des Widerstandes durch Software prinzipbedingt nicht möglich.

    Wenn du im Smart-Modus bei Zwift fahren willst, musst du einen magnetisch gesteuerten Trainer nehmen, etwa Tacx Neo, Elite Direto u.ä.

    Ich fahr eine Kinetic Road Machine mit Leistungsmesser am Rad. Ist auch Fluid. Den Neo hab ich mal probiert. Die Steuerung des Widerstandes durch Zwift ist ganz nett, führt aber dazu, dass man ständig schalten muss im Stand, was irgendwie sinnlos ist, da du ja nicht wirklich hochfährst.
     
  4. ryan79

    ryan79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2013
    Beiträge:
    125
    Vielen Dank für deine Einschätzung. Ich denke es wird der direto. Der hat 1400 Watt, interaktiv und einen Leistungsmesser.