• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Weiss hier jemand wo hin das gehört?

Devil78

MItglied
Mitglied seit
10 April 2016
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
6
Ist mir glaube ich vom Schaltwerk abgefallen, habe nur keine Idee was es sein soll. Jemand eine Idee?
IMG_2441.JPG
IMG_2441.JPG
IMG_2442.JPG
 

prince67

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
4.898
Punkte für Reaktionen
1.688
Schwer zu sagen, weil man bei den Aufnahmen die Größe nicht einschätzen kann.
Zuerst hätte ich gesagt, es ist der Anschlag, der verhindern soll, dass der Käfig ohne Kette total entspannt.

Um welches Schaltwerk handelt es sich?
 

Devil78

MItglied
Mitglied seit
10 April 2016
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
6
Shimano Dura ACE RD9000 Es müsste der PIN sein, ich kriege ihn nur nicht mehr rein.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
8.448
Punkte für Reaktionen
8.774
Warum hat denn die Kette solche tiefen Nuten in den Anschlagbolzen gefräst bis der irgendwann aus seiner Bohrung rausgehebelt wurde , da ist doch noch was anderes im Argen !
Der Bolzen hat ja nur die Funktion eine Schaltung in Einbaustellung zu halten wenn keine Kette die Schaltschwinge mit den Rollen auf Spannung hält .
Also der ist nicht wichtig für die Funktion , fahren kannst du auch ohne .
So erkenne ich das im "Blindflug" , Bilderlos
 

Sesselpupser

Langsam......aber stetig :)
Mitglied seit
7 Dezember 2004
Beiträge
1.473
Punkte für Reaktionen
1.536
Shimano Dura ACE RD9000 Es müsste der PIN sein, ich kriege ihn nur nicht mehr rein.
Warum hat denn die Kette solche tiefen Nuten in den Anschlagbolzen gefräst bis der irgendwann aus seiner Bohrung rausgehebelt wurde , da ist doch noch was anderes im Argen !
Der Bolzen hat ja nur die Funktion eine Schaltung in Einbaustellung zu halten wenn keine Kette die Schaltschwinge mit den Rollen auf Spannung hält .
Also der ist nicht wichtig für die Funktion , fahren kannst du auch ohne .
So erkenne ich das im "Blindflug" , Bilderlos
Ich denke nicht, dass es der Anschlag-Pin des äußeren Kettenleitblechs ist (der silberne Schnörpel mit Gewinde). Der sieht anders aus.
Ich glaube eher, dass es einer der Distanz-Stifte des inneren Leitblechs ist (die silbenen Pinne), die sind nämlich eingepresst und sollen die Leitbleche auf Distanz halten, damit man beim Anziehen der Schaltungsrädchen-Schrauben diese nicht einklemmt.

Wenn dem tatsächlich so sein sollte, war die Kette aber sowas von Sche..... durchs Schaltwerk gefädelt....... 🥶 Das muss man beim Fahren doch sofort merken 🤔 - eigentlich schon im Montageständer......
Abhilfe wäre dann, das inneren Leitblech neu zu kaufen.
 

Dangerous Dave

Uphiller
Mitglied seit
18 September 2006
Beiträge
1.794
Punkte für Reaktionen
261
Ich stimme da @Sesselpupser zu. Das sieht sehr nach dem Pin vom Leitblech aus.

Aber so, wie der Pin aussieht, MUSS die Kette da falsch drübergelaufen sein. Das hätte doch beim Fahren mal auffallen müssen?! 😳😂
 

Devil78

MItglied
Mitglied seit
10 April 2016
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
6
@Dangerous Dave, da hast du recht , er ist falsch über den PIN gelaufen , leider nicht gemerkt , da die Kette nur auf der Rolle genutzt, da sind die Nebengeräusche anders.
muss das kettenleutblech tauschen dann sollte es wieder passen. Wobei er auch so laufen tut. Wofür ist der PIN eigentlich ?
 

prince67

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
4.898
Punkte für Reaktionen
1.688
Den Pin kann man bestimmt wieder einnieten.
Wenn er so nicht in das Loch geht, das dünnere Teil etwas zufeilen bis es schwer in das Loch geht und dann von hinten mit einem Körner wieder aufweiten.
 
Oben