• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Video – Abfahrt mit Supertuck: Ganz schön schräg

snowdriver

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Juli 2016
Beiträge
402
Punkte für Reaktionen
195
Endlich nähert sich das Attraktionsniveau der Videos dem vom großen Brauseherstellers bei den MTBlern.
Gratulation - getrost nach dem Motto "Sex .. pardon Risk sells".

Und noch ein wichtiger Effekt: die Klickzahlen gerade von den Jüngeren steigen! So weckt man Begeisterung für den Sport .. sauber!


Entschuldigt, aber bei solchen Sachen gehen mir meine Gäule der Verantwortung ob der Wirkung von solchen Bildern durch.
 

SteveJobt

MItglied
Mitglied seit
20 Juli 2019
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
27
Naja fahren kann er auf jeden Fall und Glück hatte er auch das der Gegenverkehr nicht an einer anderen Stelle kam. Sinn macht das ganze natürlich nicht.
 

MNOT

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
1.806
Punkte für Reaktionen
785
Auf Grandtour-Niveau sind die Abfahrten-Skills aber bei weitem noch nicht.

Die Abfaht ist auf jeden Fall schön und sieht auch gut geeignet aus für Breitensportler, denn besonders anspruchsvoll sieht die nicht aus.

Eine gute Radbeherschung kann man ihm nicht absprechen. Die hat er.

Bei 4:20 min nimmt er die langezogene Kurve sehr schön, aber ab ca. 4:45min fährt er die Kurve falsch an und rettet sich gekonnt auf die Gegenspur.

Also eine krasse Schräglage und gute Radbeherschung hat er. Aber ein guter Abfahrer bei so einer "leichten" Abfahrt, in der langsamen Geschwindigkeit....
 

CYJU

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 August 2019
Beiträge
158
Punkte für Reaktionen
246
Boah, ich hab grad Gänsehaut bekommen. Fast, als wär man "mittendrin".

Bewundernswert, wie der sein Rad im Griff hat, aber ich finde das auch etwas zu freaky...sorry...

Und das freihändig fahren finde ich auch nicht so toll, aber das muß jeder selbst wissen, wer's braucht....

Jedenfalls bestätigt das meine Meinung, daß ein Fahrrad ganz schön Schräglage vertragen kann, mehr, als man glaubt. Aber man sollte es natürlich auch können und keine Angst vor (engen) Kurven haben. Dennoch finde ich, daß man sein Glück nicht durch Sperenzchen herausfordern sollte. Das geht 99 Mal gut....
 

snowdriver

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Juli 2016
Beiträge
402
Punkte für Reaktionen
195
So, nachdem ich mich halbwegs wieder abgeregt habe ... noch ein paar Worte zu der vermeintlichen Wahnsinnsschräglage:
Bitte mal auf den optischen Eindruck des Winkels in Kurven achten, während der Fahrer noch mittritt. Diesen Bereich werden wohl die meisten noch kennen, also auch schon gefahren sein. Da es durch die Optik im Film zu erheblichen Verzerrungen kommt, sieht selbst in den vorgenannten Momenten die Schräglage schon erheblich aus! Somit werfe ich einfach mal ein, dass der Wahnsinnseindruck der Schräglage reell nicht so ganz so viel her gibt.
Und wie schon einige Vorredner erwähnt, die Spitzengeschwindigkeit ist sowieso nicht der Burner. Das werden die Meisten von uns häufig fahren, wenn auch nicht unbedingt unter Mitnahme der Geschwindigkeit in Kurven.

Und um meinen ersten Post doch noch mal anzuknüpfen: Beachtlich auch der Abstand des filmenden 'Begleitfahrzeugs' - so ist bei einem Sturz (sofern er denn nicht sofort in den Freiflug übergeht) zumindest die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass der Fahrer auch noch überrollt wird. Aber HEY, wir wollen doch jetzt nicht spießiger werden, also Rennradfahren eh schon ist (scnr) :D...
 

Landscape

Ereignis am Horizont
Mitglied seit
5 September 2019
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
3.107
SAFA Brians Fahrstil wirkt auf mich sehr unruhig, vor allem das lässt mir den Atem manchmal stocken.
Hab mir anschließend noch das Video angeschaut, auf das in der Bildunterschrift verwiesen wurde. Ich finde es ist sehr schön zu sehen, wie ruhig DaSilva und deshalb? mit höherer Geschwindigkeit fährt, samt SAFA Brian im Windschatten.

Persönlich lege ich bei Abfahrten mittlerweile weniger Aktionismus an den Tag, vor allem nachdem ich bei einem Bergabsprint aus einem Pedal gerutscht bin. Der Aufprall auf dem Oberrohr und die Massenträgheit haben das Fahrer-Fahrrad-System stabilisiert und Schlimmes verhindert. Fazit für mich: wenig Mittreten, Geschwindigkeit moderat halten und auf Fahrlinie und Umgebung achten. In so schöner Landschaft würde ich eh so lange wie möglich abfahren wollen.
 

CYJU

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 August 2019
Beiträge
158
Punkte für Reaktionen
246
@snowdriver

Das mit der optischen Verzerrung war mir nicht klar, danke für die Klarstellung. :)

@Landscape

Der unruhige Fahrstil hat mich auch gestört, das mag ich prinzipiell nicht auf dem Rad.
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
6.123
Punkte für Reaktionen
4.172
Dieses ständige supergetuckere erinnert mich trotz aller Schräglage an diese Typen die bei 55 km/h in den Supertuck gehen um sich in Zeitlupe an ihren normal rollernden Mitfahrern vorbeizuschieben. Und dabei denen die fahren wollen die linke Spur blockieren! Merken die denn überhaupt nicht dass sie sich gerade aufführen wie überholende Lkw auf der Autobahn?
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
708
Punkte für Reaktionen
286
Was ich über die Abfahrt denke? Kaum Gefälle und keine richtigen (engen) Kurven und eine breite Straße.
Da schaue ich Nibali zu wie dieser eine schmale Straße irgendwo in den Alpen runter schießt...
 
Zuletzt bearbeitet:

hle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 November 2016
Beiträge
821
Punkte für Reaktionen
349
Zumindest ist er ohne disc breakes unterwegs. Aber gut finde ich das Video trotzdem nicht.

Wenn die Strasse abgesperrt wäre, gut und schön. Aber so regt das Video die mit weniger IQ Gesegneten zum nachmachen an ...

@Redaktion: Wie wird hier gerechtfertigt, dass man ein Video zeigt/bewirbt, dass klare Vergehen gegen die Verkehrsvorschriften zelebriert. Die Tempolimits sind weit unter den Tempoangaben des Idioten auf dem Fahrrad. Den Beitrag sollte man lieber schnell wieder löschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nohandsmom

mit apotropäischer Funktion
Mitglied seit
23 Januar 2016
Beiträge
1.760
Punkte für Reaktionen
1.603
Persönlich lege ich bei Abfahrten mittlerweile weniger Aktionismus an den Tag, vor allem nachdem ich bei einem Bergabsprint aus einem Pedal gerutscht bin. Der Aufprall auf dem Oberrohr und die Massenträgheit haben das Fahrer-Fahrrad-System stabilisiert und Schlimmes verhindert. Fazit für mich: wenig Mittreten, Geschwindigkeit moderat halten und auf Fahrlinie und Umgebung achten. In so schöner Landschaft würde ich eh so lange wie möglich abfahren wollen.
Bei der absurd hohen Position deines Lenkers solltest du es auch tunlichst lassen.
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
708
Punkte für Reaktionen
286
Zumindest ist er ohne disc breakes unterwegs. Aber gut finde ich das Video trotzdem nicht.

Wenn die Strasse abgesperrt wäre, gut und schön. Aber so regt das Video die mit weniger IQ Gesegneten zum nachmachen an ...

@Redaktion: Wie wird hier gerechtfertigt, dass man ein Video zeigt/bewirbt, dass klare Vergehen gegen die Verkehrsvorschriften zelebriert. Die Tempolimits sind weit unter den Tempoangaben des Idioten auf dem Fahrrad. Den Beitrag sollte man lieber schnell wieder löschen.
Auf dieser langweiligen Strecke scheinen Bremsen nicht notwendig zu sein. Ich würde da langsamer fahren und den Blick auf den Pazifik genießen...
 

pjotr

Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche
Mitglied seit
18 März 2004
Beiträge
6.121
Punkte für Reaktionen
4.958
Besonders beeindruckt war ich jetzt nicht von dem Video, der Speed ist nicht gerade atemberaubend, Fahren kanner aber der Fahrstil ist unruhig und durch Aktionismus geprägt. Die Schlabber-Klamotten bremsen ihn auch noch aus. Ein Video für Leute die noch nie einen Alpenpass runtergefahren sind - oder die Fuchsröhre auf dem Nürburgring, oder, oder, oder ...
 

thomaspan

Überlandradler
Mitglied seit
25 Oktober 2008
Beiträge
5.917
Punkte für Reaktionen
6.317
Na ja ... sowas hat Super Mario doch schon vor langen Jahren viel schöner hinbekommen zwecks Vermarktung seiner Räder

 

Oseki

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Februar 2016
Beiträge
947
Punkte für Reaktionen
370
Ohweh, mit Felgenbremse und ohne Licht durch´n Tunnel. Was schleppt der da eigentlich mit? Will er noch zum Billard? 😎 Aber wenigstens ordentlich angezogen. 👍
 
Oben