• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Verschiedene Themen um Radprofis

JA1

Aktives Mitglied
Registriert
24 Juli 2018
Beiträge
1.755
Punkte Reaktionen
1.105
Lies dir mal bei Wikipedia den Part über ihr Privatleben durch. Das Ist schon tragisch. Anscheinend steht sie sich öfters selber im Weg. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rebecca_Twigg
den habe ich mir bereits und auch in english durchgelesen.
ich interpretiere das nicht, dass sie sich selbst im weg stand sondern ein opfer ihrer u.a. umwelt (konflikt heimtrainer vs nationaltrainer ... es kommt übrigens nicht selten vor, das ein(e) athlet(in) dem heimtrainer mehr vertraut als dem nationaltrainer), ihrer familie (mit 16 von der mutter aus dem haus geschmissen), ihren depressionen und angstzuständen wurde.

aber letztendlich hoffe ich, dass sie wieder zu einem stabilen leben, gesundheitlich und finanziell zurückgefunden hat/zurückfinden wird.
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
7.032
Punkte Reaktionen
3.246
Bardet ist nach Alaphilippe der zweite französische Spitzenfahrer, der nicht in Tokio beim Straßenrennen teilnimmt. Auch hier, Überlegung mit DSM und Voeckler ausschlaggebend.
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
7.032
Punkte Reaktionen
3.246
Juan Ayuso, grad beim Giro U23 unterwegs, ist den Colle Passerino (4,1 Kilometer à 9,9%) mit ungefähr 6,5 Watt pro Kilogramm hoch und war damit 25 Sekunden schneller als Bernal, Landa und Carthy im diesjährigen Giro.
Der Kollege fährt für UAE.
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
7.032
Punkte Reaktionen
3.246
Wout van Aert muss wegen seiner Wechselgeschichte zu Jumbo und den entsprechenden Vertragsbruch an Nick Nuyens 662000 Euro bezahlen.
 

börndout

Aktives Mitglied
Registriert
10 August 2007
Beiträge
2.432
Punkte Reaktionen
2.307
Renner der Woche
Renner der Woche
:oops:

Ich hoffe da ist jetzt eine Null zu viel ?!?
….wieso, kommt dir das viel vor im Profisport.. :oops: .beim Fußball bekommt man dafür mittlerweile höchstwahrscheinlich nur noch einen mittelbegabten B-Jugendspieler. Und WvA würde ich mal im Radsport nicht als mittelbegabten einstufen, eher als eine Art Messi. Denke, auch wenn es hier wohl mehr eine Vertragsstrafe ist kommt es letztendlich aber einer Ablöse gleich, von daher finde ich es gar nicht sooo hoch. Zumal es auch im Radsport um Mio geht, nicht (ein Glück!!) vergleichbar mit Fußball aber dennoch auch nicht um Centbeträge.
Höchstwahrscheinlich zahlt das auch Jumbo könnte ich mir vorstellen.....alleine seine Werbewirksamkeit dürfe er schon um ein Vielfaches eingefahren haben.
 

dilettant

Aktives Mitglied
Registriert
11 Juni 2020
Beiträge
3.070
Punkte Reaktionen
3.062
Woher kommt eigentlich im Radsport das Geld? Im Fußball sind es letztlich, so glaube ich verstanden zu haben, Übertragungsrechte, teilweise Eintrittsgelder, und sicherlich Werbung. Radsport kommt aber kaum im TV, d.h. ich kann mir nicht vorstellen, dass die Übertragungsrechte so viel bringen. Zumal die Aufzeichnung selbst ja recht aufwändig ist. Eintrittsgelder gibt es ja bei den Straßen-Events auch eher keine. Bleiben die Sponsoren. Aber wie viel Reichtweite erlangt denn ein Sponsor mit einem Engagement im Radsport!?

Ich mein, offensichtlich ist im Radsport viel Kohle da, für Material, Veranstaltungen und Gehälter. Aber woher kommt das? Kann mich jemand erhellen?
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
7.032
Punkte Reaktionen
3.246
Woher kommt eigentlich im Radsport das Geld? Im Fußball sind es letztlich, so glaube ich verstanden zu haben, Übertragungsrechte, teilweise Eintrittsgelder, und sicherlich Werbung. Radsport kommt aber kaum im TV, d.h. ich kann mir nicht vorstellen, dass die Übertragungsrechte so viel bringen. Zumal die Aufzeichnung selbst ja recht aufwändig ist. Eintrittsgelder gibt es ja bei den Straßen-Events auch eher keine. Bleiben die Sponsoren. Aber wie viel Reichtweite erlangt denn ein Sponsor mit einem Engagement im Radsport!?

Ich mein, offensichtlich ist im Radsport viel Kohle da, für Material, Veranstaltungen und Gehälter. Aber woher kommt das? Kann mich jemand erhellen?
Gerade in Belgien, Frankreich, Spanien, Italien haben Radrennen extrem große Reichweite, da werden auch viele Kirmesrennen live übertragen. Und zu einem großen Teil aus diesen Übertragungen begründet sich das Sponsoring. Bei van Aert kommt noch das Crossen dazu, Volkssport in Belgien, das sidn immer riesengroße Parties mit Kirmesrummel, Liveübertragung etc pp. Beim Cross wird Eintrittsgeld bezahlt, das ist da schon Gang und Gebe.

Die Grand Tours kommen auch relativ ausführlich ins TV, die Hochphase mit Team Telekom war Ganztagesübertragung, vom Startschuß über neutralisierte Zone und scharfer Start bis weit nach Etappenankunft.
Auch, wenn das jetzt geringer ist (zumindest im ÖRR), Giro, Tour und Vuelta werden von sehr vielen gesehen, da zählt jede Sekunde im TV für Werbepartner. Nicht umsonst sind im Grunde bei Etappenrennen und Eintagesrennen in den Fluchtgruppen viele kleine Mannschaften vertreten, die dadurch ihre Spnsoren bekannt machen. Auf dem Siegerpodest sind es dann wieder die größeren Teams.
Scheint sich zu rechnen, sogar mit Helmsponsoring (van Aert) oder Radsponsoring (Canyon - van der Poel).
 
Zuletzt bearbeitet:

Miked

Neuer Benutzer
Registriert
8 Juni 2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
2
Im Besenwagen Podcast war vor ein paar Folgen Ralf Denk von Bora Hansgrohe zu Gast. Da erzählt er das 90% des Teambudgets von den Sponsoren kommen. Die restlichen 10% sind dann Start- und Preisgeld.
Und für das Material haben die ja auch Sponsoren.
 

SlowRoll

Aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2020
Beiträge
1.049
Punkte Reaktionen
1.072
Im Radsport fliest zwar im Schnitt deutlich weniger Geld als im Fußball aber auch da gibt es Einzelfälle wo es Millionen Jahresgehälter gibt.

Ein Sagan bekommt auch 5 millionen pro Jahr
Froome bei ISN wohl auch ca. 5 Millionen pro Jahr
Wout van Aert ist schon ein Star und dürfte demnach auch mehr als 1.5 Million Jahresgehalt beziehen
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
7.032
Punkte Reaktionen
3.246
Jan-Willem van Schip muss auf Weisung der UCI (sitzt in Aigle, Schweiz) die Baloise Belgium Tour verlassen.
Aerofreak van Schip war mit seinem selbstentworfenen Lenker am Start, morgens wurde der Lenker von einem UCI-Kommissar den Regeln entsprechend akzeptiert, abends kam ein Anruf aus Aigle mit der Weisung van Schip auszuschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JA1

Aktives Mitglied
Registriert
24 Juli 2018
Beiträge
1.755
Punkte Reaktionen
1.105
es ist immer witzig wenn die rechte hand nicht weiß was die linke macht. 🤣 👎

abgesehen davon ist der lenker so abgrundtief hässlich ... schon dafür hätte man JWvS aus dem rennen nehmen müssen ;)
 

moomn09

ContreLeMont
Registriert
9 Juni 2014
Beiträge
1.085
Punkte Reaktionen
411
Ich mein, offensichtlich ist im Radsport viel Kohle da, für Material, Veranstaltungen und Gehälter. Aber woher kommt das? Kann mich jemand erhellen?
Die Frage ist was du unter „viel“ verstehst. Im Vergleich zu Fussball fliesst geradezu lächerlich wenig Geld in den Radsport.
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
7.032
Punkte Reaktionen
3.246
Tejay van Garderen hängt nach den amerikanischen Meisterschaften seine Profikarriere an den Haken.
 

scp

Aktives Mitglied
Registriert
12 März 2006
Beiträge
1.066
Punkte Reaktionen
455
es ist immer witzig wenn die rechte hand nicht weiß was die linke macht. 🤣 👎

abgesehen davon ist der lenker so abgrundtief hässlich ... schon dafür hätte man JWvS aus dem rennen nehmen müssen ;)
Ich finde die Funktion ist hier deutlich höher anzusehen als die Optik.
 

JA1

Aktives Mitglied
Registriert
24 Juli 2018
Beiträge
1.755
Punkte Reaktionen
1.105
Ich finde die Funktion ist hier deutlich höher anzusehen als die Optik.
wer weiß, wie rennräder in 20 oder 30 jahren aussehen werden, falls die uci das zulässt.

ich bin old school, rennradtraditionalist, also 1. zu alt für so einen shice und 2. überschreitet dieser lenker definitiv meine konservative toleranzschwelle und 3. hast du den smiley am ende meines beitrags gesehen ... ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben