Vergleich: Cube Cross Race Pro / Centurion Crossfire Gravel 3000

vec396

Neuer Benutzer
Hallo,
bräuchte mal Eure Meinung/Erfahrung zu folgenden zwei Modellen:

Cube Cross Race Pro 2019
Centurion Crossfire Gravel 3000 2019

Habe CC (oder heißt es CX?) statt RR gewählt, wegen größerer Stabilität und aufrechterer Sitzposition(haben's doch, oder?). Nicht unbedingt wegen Geländetauglichkeit. Soll mein erstes Rennrad werden. Also RR-Einsteiger und kg (noch) 3-stellig...
Mal unabhängig von der noch ausstehenden Probefahrt, was meint Ihr und warum?
Vor allem Geometrie-Vergleich und Vergleich Qualität, Komponenten ... usw.
Vielen Dank vorab.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Ein Cyclocross-Rad (CX) ist gebaut für kurze, intensive Rennen im Matsch. Also nicht unbedingt komfortabel. Auch ist ein CX nicht unbedingt stabiler als ein RR. Als Orientierung seien die von den Herstellern dokumentierten Systemgewichte genannt.
Hinsichtlich Geometrie empfehle ich den gleichlautenden Thread in TechTalk/Kaufberatung.
 

feelthesteel

Hauptstadtkurbler
Zuletzt bearbeitet:

Altmetal

Aktives Mitglied
außerdem spricht die welle der "vollverspoilerten" :) crosser dagegen, neudeutsch auch gerne commuter genannt, gemeint ist der gemeine crosser mit schutzblechen, gepäckträger, beleuchtung und ggf. mit low-ridern
Sind die nicht eher in der Adventure- oder Gravelecke zu verorten? Jedenfalls würde ich diese als gemäßigte Abkömmlinge des reinen Sportgeräts CX-Rad betrachten, wahrscheinlich auch mit entschärfter Geo.
 

feelthesteel

Hauptstadtkurbler
:D

ganz und gar nicht

das mit gravel & co. und was auch immer - ist ein neuer trend

crosser waren schon immer beliebt für reise und arbeitsweg
 

Sadwick

Berglusche
Auch ist ein CX nicht unbedingt stabiler als ein RR. Als Orientierung seien die von den Herstellern dokumentierten Systemgewichte genannt.
Sollte so auch nicht stimmen, denn das echte CX ist für rauen (Offroad-)Untergrund konzipiert, wo es auch mal zu kleinen Sprüngen kommen darf.
Nichtsdestotrotz halten reine RR aber auch mehr aus als mancher glaubt, oder der Hersteller "erlaubt".
 
Oben