• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Unterwegs mit der Brevet-Selbsthilfegruppe Sektion Ruhr

Kaloo

Randonneur
Mitglied seit
2 November 2011
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
345
Das war doch wieder eine nette Runde am Samstag. Danke an Johannes für die Planung.
Insgesamt waren wir 14 TeilnehmerInnen, davon immerhin 9 (!) Debütanten bei der SHG. Trotz der eher trostlosen Gegend rund um die Braunkohle gab es doch einiges zu sehen: Große, tiefe Löcher, jede Menge Kraftwerke verschiedenster Art, viel Polizei incl. Wasserwerfer und Räumpanzer sowie einige Demonstranten. Der Besuch im Biergarten der Brauerei Bolten, der ältesten Altbierbrauerei der Welt, hat den Tag dann noch abgerundet (Die haben da auch ein leckeres Weizen ;)).



Terminvorschlag für die Oktober-Runde ist der 27.10.

Festrunde letzter Wechsel von Sommer- zu Winterzeit.

Streckenvorschläge gerne gesehen. Sonst müsst Ihr ins Sauerland.
Nachdem jetzt genau ein Jahr SHG-Ruhr um ist könnte man ja mal die alten Strecken prüfen, ob die sich zur Wiederholung anbieten.
Ich würde mal die Dambusters-Runde ins Spiel bringen (habe ich ja letztes Jahr verpasst) und die Fritten-und-Bier-Tour nach Belgien und Holland (dann aber mit geändertem Start- und vor allem Zielort und neuer Streckenführung an Moers vorbei).
 

ollithemaurer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Juli 2017
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
163
Hallo zusammen!

Auch von mir vielen Dank für die Einladung und an Johannes für die Ausarbeitung der Strecke. Ich plane gerade selber für mich etwas und das Ganze verbraucht schon einiges an Zeit vor dem PC. Es ist sehr einfach so einen Brevet-Track runterzuladen, die Erstellung ist aber ein Meisterwerk!

Mir hat das sehr gut gefallen mal mit mehreren zu fahren. Alleine ist man meist weniger zügig unterwegs da ist beim Lauftraining ähnlich….sobald man schon zu zweit ist, wird es ganz unbewusst irgendwie etwas schneller was aber trainingsmäßig nur ein Vorteil ist. Die Strecke fand auch gut, da trübte auch die kleine kurze Verschlimmbesserung des Tracks nicht die Erwartungen. Ich sach ma so, man hat sich doch ganz bewusst für die anspruchsvollste und komplexeste Variante der Rad fahrenden Freizeitaktivät entschieden, dem randonnieren, sonst würde ich Mountenbiken oder einfach nur Rennradfahren. Da darf der Belag ruhig wechseln und anspruchsvoll sein, das Rad ein paar Gramm schwerer, eine Lichtanlage besitzen und sogar Reflektoren sind nicht verpönt. Vom Wetter mal gaaanz abgesehen!

So lange ich abends mit einem Grinsen im Gesicht einschlafe und morgens mit diesem wieder wach werde dann war alles gut und ich freue mich auf die nächste Tour. Den 27.10 habe ich schon geblockt, egal wohin ich wäre sehr gerne wieder dabei!
Beide Vorschläge, Frittjes oder Dambusters haben Ihren Reiz…die eine vermutlich Gegenwind und die andere den ein oder anderen feinen Höhenmeter und Gegenwind.
Danke noch mal für’s warten und helfen bei meinem kleinen Reifenplatzer vorne und Michael mit den Magic-Hands für‘s korrigieren des Steckers am Nabendynamo.

Sportliche Grüße

Olli
 

4x5

4x5
Mitglied seit
5 September 2012
Beiträge
812
Punkte für Reaktionen
880
Herzliche Einladung zur nächsten Runde! Am 27.10. geht es wieder zur Möhne. Start und Ziel ist in Dortmund. Es gibt einige schöne neue Abschnitte und wählbaren Schärfegrad: In der Version ohne Ochsenkopf kommt man ohne größere Kletterei und mit ca. 2200 hm aus. Die Standardversion hat einen nennenswerten Anstieg und ca. 250 hm mehr. Und wer es etwas knackiger mag, fährt über Lössel. Alle Versionen sind gleich lang und es gibt mögliche Sammelpunkte im jeweiligen weiteren Verlauf der Strecke:

https://brevetselbsthilfegruppe.de/ruhr/2018-10/

Es gilt wie immer: Wer mitfahren möchte, meldet sich kurz bei mir. Freue mich schon!
 

4x5

4x5
Mitglied seit
5 September 2012
Beiträge
812
Punkte für Reaktionen
880
Die Runde am 27. kommt langsam näher. Auf unserer Website gibt es jetzt den finalen Track und eine ausführliche Beschreibung.

Die November-Fahrt wird am 17.11. stattfinden.
 

Kaloo

Randonneur
Mitglied seit
2 November 2011
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
345
Am 27.10. geht es wieder zur Möhne...
Kurzer Rückblick auf die Fahrt am Samstag: Dabei war etwa ein Dutzend Teilnehmer, wie immer viele bekannte Gesichter und ein paar Neulinge - Insgesamt eine lustige, entspannte Truppe. Die Strecke durchs Sauerland war sicher überdurchschnittlich schön. Anspruchsvoll, aber nicht übertrieben, mit vielen für mich unbekannten Abschnitten. Wenn man wie ich im westlichen Ruhrgebiet wohnt, kann man da schon etwas neidisch werden...
Gut gepasst hat der Fahrmodus, ungezwungen in kleinen Grüppchen, jeder so wie er mag. Zum gemeinsamen Mittagessen beim Döner in Oeventrop waren dann aber wieder fast alle versammelt.

Das war jetzt meine 10. SHG-Therapie. Langsam schleicht sich aber das Gefühl ein, dass diese Therapien gegen das Randonneursfieber ziemlich wirkungslos sind. Im November mache ich dann mal blau...
 

4x5

4x5
Mitglied seit
5 September 2012
Beiträge
812
Punkte für Reaktionen
880
Ja, danke fürs zahlreiche Mitfahren und die vielen durchweg positiven Rückmeldungen!

Ich denke, die Strecke wird so wie ist im Programm bleiben. Das SHG-Programm wird sich also aus "Klassikern" und immer mal wieder neuen Strecken zusammensetzen.

Eine neue, wahrscheinlich flache, Strecke wird es auch am 17.11. geben. Kahle Asten, die ursprüngliche Idee, ist auf Frühjahr oder Sommer gelegt: da können wir auf den Abfahrten mehr Zeit gewinnen, brauchen also im Sinne einer schönen Streckenführung bei der Gesamtlänge nicht so zu knapsen.
 

ollithemaurer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Juli 2017
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
163
Hallo zusammen!
Jau, die Tour war wirklich schön. Ich mag es ja nicht sooo steil dafür lieber längere Rampen mit gleichmäßiger Steigung und das fand ich hier perfekt. Dann wohl typisch für Randonneure mal in der Gruppe fahren, ein bisschen quatschen, dann wieder mal alleine weiter... auch der Treffpunkt zum Kohlehydrate auffüllen...perfekt ! Später in der Pizzeria gab es für manchen nix da dort plötzlich Stromausfall war.
Gibt es für den 17.11. schon ein neues Ziel? Da ich mir gestern bereits das erste offizielle Brevet für 2019 reingekurbelt habe kann ich am 17.11. mitfahren, ursprünglich wollte ich da nach NL in die Brevet Saison starten!
Also.. ich bin dabei!:daumen:sollte sich was an der körperlichen Verfassung ändern werde ich mich rechtzeitig melden.
Wünsche Euch nen schönen Rest-Sonntag und pannenfreie Radfahrstunden bei angenehmen Wetter!
Bis zum 17.11.
Sportliche Grüße
Olli
 

4x5

4x5
Mitglied seit
5 September 2012
Beiträge
812
Punkte für Reaktionen
880
Unsere November-Therapie findet kommenden Samstag, also am 17.11., statt.

Start und Ziel sind in der Radbude Dortmund. Hinterher kocht Tobit Suppe! Also, diesmal mit Schnack und Stärkung am Ziel!

Wer gerne mitfahren möchte, melde sich wie immer bitte kurz bei mir oder in unserer Gruppendiskussion. Wer dort noch nicht drin ist und hinein möchte, melde sich bitte auch kurz.

Strecke kommt morgen.
 

Hohenlimburger

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen.
Mitglied seit
17 Oktober 2018
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
117
Hallo...,

bis wann sollte ich mich spätestens für das Brevet am Samstag angemeldet haben?

L.G.
 

4x5

4x5
Mitglied seit
5 September 2012
Beiträge
812
Punkte für Reaktionen
880
Gut wäre bis Donnerstagabend. Wenn es am Freitag noch ein oder zwei Nachzügler dazukommen, wäre es auch ok.
 

sibi

Ich trainiere nicht, ich fahre nur
Mitglied seit
7 November 2010
Beiträge
2.814
Punkte für Reaktionen
9.463
Vielen Dank :bier:, bis heute Abend?
 

4x5

4x5
Mitglied seit
5 September 2012
Beiträge
812
Punkte für Reaktionen
880
Wolkenlos und niederschlagsfrei ist die Vorhersage für Samstag! Wir steuern langsam auf die 20-Mann-Marke zu, mit einer schönen Mischung aus Neuzugängen und Wiederholungstätern. Wer noch mitfahren möchte, meldet sich am besten bis heute abend, spätestens bis morgen bei mir. Bis dahin!
 

knut63

Hebewerker
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
1.350
Punkte für Reaktionen
97
Hallo, ich würde auch gerne mitkommen. Werde die Runde aber nicht bis 18:00 Uhr schaffen und erst später an der Radbude eintreffen.
Gruß
Knut
 
Oben