• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Unterwegs mit der Brevet-Selbsthilfegruppe Sektion Ruhr

Kaloo

Randonneur
So, die Premierenfahrt der Brevet-Selbsthilfegruppe Rhein/Main/Ruhr (Sektion Ruhr) hat am Samstag stattgefunden und war ein voller Erfolg:
Am Start war eine nette Truppe von 4 Teilnehmern (@luzie, @Schönwetterrandonneur, @4x5 und ich) und das Ganze wurde dann auch wirklich als Gruppenfahrt durchgezogen: wir haben uns gut auf ein gemeinsames (gemütliches) Tempo einigen können und nach Anstiegen wurde brav aufeinander gewartet. Ich denke das hat für alle so gepasst.

Insgesamt war die von @4x5 ausgearbeitete Strecke sehr schön mit netten Ausblicken, meist verkehrsarm und mit ausreichend Versorgungsmöglichkeiten. Man sollte halt keine Angst vor Höhenmetern haben, richtige Kotzrampen waren aber nicht dabei.
Das Wetter passte auch: am Anfang war es zwar noch recht frisch und es wurde auch den ganzen Tag nicht richtig warm. Den einzigen kräftigen Schauer haben wir aber bei Torte & Kaffee im Café Gräfe bei Attendorn genossen. Sonst gab es nur ein paar Tröpfchen von oben.

Ich selber bin in Ennepetal zu der Gruppe gestoßen (dort gab es erstmal ein gemeinsames Frühstück beim Bäcker) und hatte am Ende des Tages mit Hin- und Rückfahrt ab Duisburg 270km mit etwa 3500hm auf der Uhr. Insgesamt war das ein sehr schöner Tag auf dem Rad. Hier meine Aufzeichnung bei Strava: https://www.strava.com/activities/1187231522

Danke nochmal an @4x5 für die Organisation. Bei der nächsten Ausgabe hier in der Gegend bin ich bestimmt wieder dabei.
 

Zerga

Bonsai
Schön, freut mich dass es geklappt hat! Schade dass ich nicht mitkonnte, meine bessere Hälfte war unterwegs und ich hatte die Kinder. Klappt das nochmal? Herbstferien oder so?
 

4x5

4x5
Wie @Kaloo schon schrieb, ist die Premierenfahrt der Sektion Ruhr am letzten Wochenende erfolgreich über die Bühne gegangen. Meine Skepsis, ob die Strecke für eine Gruppenfahrt zu schwierig sein könnte, legte sich, als die Zusammensetzung der Gruppe klar war, und den ersten heiteren Moment gab es direkt am Start: steht ein Fahrer in Wintermontur mit voll aufgerüstetem Rad (@luzie) vor einem Fahrer ohne weiterem Gepäck in kurz-kurz (ich) und beide fragen sich kurz, ob sie zur gleichen Veranstaltung wollen. Wollten sie, nur daß @luzie extra aus Wiesbaden(!) angereist ist und das Stück ab Remagen bereits frühmorgens auf dem Rad zurückgelegt hatte - Hut ab! Der Rest war dann Präzisionsarbeit: genau zum Regen das Halbzeit-Café erreicht und gemeinsam genau das obere Ende des vorher angepeilten gefahrenen Schnitts von 21 bis 22 km/h. Und: es hat allen Spaß gemacht, so daß nun die nächste Fahrt ansteht:

Zur Koordination der Fahrt im Oktober habe ich eine Gruppen-Unterhaltung eingerichtet. Interessenten pingen mich bitte kurz an, nehme Euch dann in die Unterhaltung auf. Strecken können gerne vorgeschlagen werden, viele von Euch haben ja erprobte Touren mit 100 bis 200 km auf Lager.
 

Renn-Andreas

Aufrecht oder liegend, das ist hier die Frage!
Falls jemand spontan (also morgen) Lust auf 80 km Spaß hat: Start gegen 9 Uhr in Hohenlimburg, bitte per PN bei mir melden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zerga

Bonsai
Falls jemand spontan (also morgen) Lust auf 80 km Spaß hat: Start gegen 9 Uhr in Hohenlimburg, bitte per PN bei mir melden!
Ich würd ja gern (falls es familiär passt) am Sonntag mitfahren, hab ich aber noch nie gemacht. Nur sicherheitshalber:

Startpunkt ist Mirker Straße 48 um 8:30?
Der Track ist auf GPSies in drei Teile aufgeteilt? Oder gibts noch nen aktuelleren?
Kann ich auch einfach morgens aufschlagen und mitfahren, oder melde ich mich an?
Entrichte ich einen kleinen Obulus?
Die Strecke ist wirklich so schön, wie "alle immer" sagen?
 

Renn-Andreas

Aufrecht oder liegend, das ist hier die Frage!
Hallo Zerga,
Ich würd ja gern (falls es familiär passt) am Sonntag mitfahren, hab ich aber noch nie gemacht. Nur sicherheitshalber: [....]
Der Brevet ist am Samstag. Eine spontane Anmeldung ist nicht möglich, da wir immer vorher die Kontrollkarten etc. vorbereiten. Und ja, die Strecke ist sehr schön, auch wenn wir sie zum ersten Mal anbieten. Landschaftlich toll, lange Steigungen und Abfahrten (eine Abfahrt vernichtet rund 350 Höhenmeter am Stück, ohne steil zu sein), sehr wenig Ampeln. Der Autoverkehr ist etwas mehr als beim 200er nach Rom, dafür muss man nicht so oft abbiegen. Damit man an den kurzen Stichstrecken (am Anfang/Ende und der ersten Kontrolle) nicht durcheinander kommt, habe ich die Strecke in drei Tracks aufgeteilt:

https://www.gpsies.com/map.do?fileId=nrpomtujbwdzwcbb
https://www.gpsies.com/map.do?fileId=nfxegvozaxuvyhfv
https://www.gpsies.com/map.do?fileId=pgtroftflfpnhvib

Grüße
Andreas

200 Sanssouci – Höhenprofil.jpg P9221804.JPG P9242203.JPG PB155452-crop.jpg
 

sibi

Ich trainiere nicht, ich fahre nur
Die Landschaft ist schön, das Wetter wird Bergisch:



... nein, ich hatte mich nicht angemeldet ...
 

Zerga

Bonsai
Hallo Zerga,

Der Brevet ist am Samstag. Eine spontane Anmeldung ist nicht möglich, da wir immer vorher die Kontrollkarten etc. vorbereiten. Und ja, die Strecke ist sehr schön, auch wenn wir sie zum ersten Mal anbieten. Landschaftlich toll, lange Steigungen und Abfahrten (eine Abfahrt vernichtet rund 350 Höhenmeter am Stück, ohne steil zu sein), sehr wenig Ampeln. Der Autoverkehr ist etwas mehr als beim 200er nach Rom, dafür muss man nicht so oft abbiegen. Damit man an den kurzen Stichstrecken (am Anfang/Ende und der ersten Kontrolle) nicht durcheinander kommt, habe ich die Strecke in drei Tracks aufgeteilt:

https://www.gpsies.com/map.do?fileId=nrpomtujbwdzwcbb
https://www.gpsies.com/map.do?fileId=nfxegvozaxuvyhfv
https://www.gpsies.com/map.do?fileId=pgtroftflfpnhvib

Grüße
Andreas

Kann ich mich noch anmelden? Oder ohne Anmeldunug mitfahren? Ich würde auch ohne Stempel fahren, es geht mir um die Strecke und ums Lernen. Der Link auf der ARA-Köln-Seite

http://koeln.randonneure-deutschland.de/index.php/anmeldung/

ist irgendwie platt?

GLG
 

4x5

4x5
Die nächste Gruppenfahrt der Sektion Ruhr findet am 28.10. statt. Start wird wahrscheinlich in Witten sein, da der dortige Bahnhof aus dem Kölner Raum wie dem Linksrheinischen und dem Münsterland gleichermaßen gut erreichbar ist. Wer möchte, kann sich beim zugehörigen Strava-Event eintragen. Die Detailabstimmung erfolgt in einer Gruppen-Unterhaltung hier im Forum. Wer noch nicht drin ist, pingt mich einfach kurz an.
 

Condor76

Aktives Mitglied
Die nächste Gruppenfahrt der Sektion Ruhr findet am 28.10. statt. Start wird wahrscheinlich in Witten sein, da der dortige Bahnhof aus dem Kölner Raum wie dem Linksrheinischen und dem Münsterland gleichermaßen gut erreichbar ist. Wer möchte, kann sich beim zugehörigen Strava-Event eintragen. Die Detailabstimmung erfolgt in einer Gruppen-Unterhaltung hier im Forum. Wer noch nicht drin ist, pingt mich einfach kurz an.
Das hört sich gut an, da werde ich wohl bei sein.
 

dobelli

Aktives Mitglied
Die nächste Gruppenfahrt der Sektion Ruhr findet am 28.10. statt. Start wird wahrscheinlich in Witten sein, da der dortige Bahnhof aus dem Kölner Raum wie dem Linksrheinischen und dem Münsterland gleichermaßen gut erreichbar ist. Wer möchte, kann sich beim zugehörigen Strava-Event eintragen. Die Detailabstimmung erfolgt in einer Gruppen-Unterhaltung hier im Forum. Wer noch nicht drin ist, pingt mich einfach kurz an.
Je nach Lust, Laune, Wetter und Fitness könnte ich mir vorstellen auch mitzufahren. Würde also gerne die UH mitlesen.
 

4x5

4x5
Die Strecke für unsere nächste Fahrt stammt diesmal von @Kaloo.

Kurzfassung:
- 28.10., 09:00 ab ARAL Witten, Sprockhöveler Straße 147, Parkplätze in der Nähe, zum Hbf 850 m
- Witten - Kierspe - Ommerborner Kreuze - Altenberger Dom - Müngstener Brücke - Nordbahn - Witten
- GPX-Track mit Wegpunkten auf Gpsies
- Strava-Event, zu dem Ihr auf Strava auch selbst weitere Leute einladen könnt, für die diese Fahrt interessant sein könnte.
- Vorbesprechung wie immer in einer Gruppenunterhaltung hier im Forum; wer noch nicht drin ist, meldet sich kurz.
- In Müngsten ist Brückenfest. Das Stück bis unter die Brücke zählt daher nicht zum Track, damit keiner, der die Strecke bei AUK mit Mandatory Route für sein RTtY anmeldet, sein Rad durch die etwaige Menschenmenge zu schieben braucht.
 

4x5

4x5
Und hier die Vorstellung der Strecke von @Kaloo selbst - danke, Felix!

Am 28.10. steht die zweite Fahrt der DIY-Selbsthilfegruppe Ruhr auf dem Programm. Start ist um 9 Uhr an der Aral-Tankstelle (Sprockhöveler Str. 147) in Witten. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Meldet euch hier, um in die Gruppendiskussion aufgenommen zu werden.

Die Runde hat 200 km und ist mit gut 2500hm recht anspruchsvoll. Angepeilt ist wieder ein Schnitt in Bewegung von 20..22 km/h. Es besteht aber kein Gruppenzwang. Beim letzten Treffen hat das aber gut geklappt und wir sind die ganze Strecke zusammen geblieben.

Wir fahren von der Ruhr nach Süden ins Bergische Land: über Ennepetal geht es vorbei an der Ennepetalsperre und weiter durch Radevormwald Richtung Kierspe. Von hier aus fahren wir Richtung Südwesten zu den Ommerborner Kreuzen und zum südlichen Wendepunkt der Strecke bei Overath. In Dürscheid (~km 120) bietet sich dann eine Verpflegungspause bei einem Bäcker oder Imbiss an, bevor wir weiter zum Altenberger Dom fahren. Über Solingen kommen wir dann zur Müngstener Brücke, der höchsten Eisenbahnbrücke Deutschlands. Am 28.10. findet dort auch das Brückenfest zum 120. Geburtstag der Brücke statt. Es kann dort also etwas voller werden und wir müssen schauen, ob wir mit den Rädern bis zur Brücke fahren können bzw. wollen. Entlang der Wupper geht es nach Wuppertal, was wir über die Nordbahntrasse durchqueren. Es folgt noch ein Anstieg aus dem Tal heraus und wir rollen bergab zurück nach Witten.

Die aktuelle Version der Strecke findet ihr hier: https://www.gpsies.com/map.do?fileId=dbzujbcvhenoqaei
Ein paar Kleinigkeiten werden sich daran wohl noch ändern.


Und: in der Nacht drauf ist Zeitumstellung - eine Stunde länger schlafen, eine Stunde mehr Erholung. Der ideale Zeitpunkt also für ein Brevet, auf LEL zurückzublicken, und natürlich, um seinen Randonneur-Round-the-Year-Versucht fortzusetzen oder zu beginnen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stepston

Neuer Benutzer
Die Route sieht sehr interessant aus, danke für die Mühe @4x5 und @Kaloo ! Ich muss voraussichtlich leider doch einen Rückzieher machen, da es für das lange Wochenende mit der besten nach Norddeutschland geht. Spiele aber mit dem Gedanken mir von Freitag auf Samstag die 360km von Köln nach Norddeich Mole zu geben - falls wer lust hat? :)

Falls sich an den Plänen was ändert fahr ich bei euch mit.

Grüße
 
Oben