• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Umwerfer Probleme

Cobalt

MItglied
Mitglied seit
13 November 2006
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
1
Hallo,

ich habe seit letzter woche ein canyon mit f8-rahmen, campa ausstattung (chorus schaltwerk, alles andere centaur) und einer compact-kurbel (FSA SL-K Mega Exo Monocoque) und habe ein problem mit dem umwerfer
direkt nach dem auspacken erstmal im rollentrainer ausprobiert - wenn man nicht draufsitzt schaltet alles wunderbar, sobald man aber selbst tritt, bekam ich die kette nur sehr, sehr schwer auf das große blatt und zudem schliff dann die kurbel am umwerfer
dank eines freundes, der etwas versiert ist, konnten wir nach viel einstellerei erstmal erreichen, daß ich aufs große blatt komme, ohne, daß die kurbel schleift
dennoch geht das hochschalten viel zu schwer/selten im ersten anlauf - darüber hinaus muß ich mit der trittfrequenz extrem runtergehen, damit das rad hochschaltet
die frage ist jetzt, woran es liegt - ist es bei compact kurbeln eh schwer, weil ja immerhin 16 zähne überbrückt werden müssen? könnte es sein, daß ein normaler umwerfer, statt eines compact umwerfers montiert wurde? (man kann die ja als laie nicht unterscheiden - steht ja auch nix drauf)

eine zweite sache sind die ritzel - wenn ich auf das 2. bis 5. kleinste ritzel schalte, finde ich die geräuschentwicklung recht hoch - das kleinste ritzel und die 5 großen sind ok - ist das normal?

sorry, falls das dumme fragen sind, aber das ist mein erstes rennrad
 

Cobalt

MItglied
Mitglied seit
13 November 2006
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
1
hmm, dann werd ich mich wohl an die canyon-werkstatt wenden - so ich mal durchkomme - ist ja leider immer besetzt
aber so ne rechte lösung hat auch noch keiner, oder?
 
Oben