• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Umbau auf Ultegra Kurbel bei 10fach Schaltung RD6700

Polini99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich fahre seit ca. 1Jahr ein Radon Sage 7.0 mit folgenden Komponenten:

Schaltwerk Shimano Ultegra RD6700 10fach
11/25 Kassette
Kurbel FSA Gossamer 50/34 175mm
Ultegra Umwerfer

1) Ich würde nun gerne auf eine Ultegra Kurbel umbauen, weiß allerdings nicht, welches Modell ich bei mir verbauen kann, da ich mit den Bezeichnungen nicht gut zurecht komme & recht neu dabei bin.

Brauche ich die Ultegra 6700 Kurbel ? (Finde ich gebraucht gar nicht..)
Oder passt auch 6750?

Die Kurbelarmlänge würde ich nun einfach mal bei meiner Größe von 196cm beibehalten.

2) Welche Kassette kann ich hinten maximal fahren? Ich würde gerne, wenn möglich, mehr als 25 Zähne hinten nehmen, da es am Berg doch recht schwierig werden kann.


Ich danke euch für die Hilfe !
 

CrossRacer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
70
1) 6750 oder 5750 oder 4750 haben alle 50 / 34 für 10 Gänge.
Gibt noch die CX-50 Kurbel mit 46/36 ..
Es muss aber ein Shimano Innenlager verbaut werden!
2) CS-5700 mit 11 - 28 oder CS-6700 12 - 30

Zwei Gossamer habe ich schon in den Müll geworfen.
 

Polini99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
1) 6750 oder 5750 oder 4750 haben alle 50 / 34 für 10 Gänge.
2) HG-500-10 mit 12 - 28 oder CS-5700 mit 11 - 28 oder CS-6700 12 - 30

Gibt noch die CX-50 Kurbel mit 46/36 ..
Zwei Gossamer habe ich schon in den Müll geworfen.
Klasse, ich danke dir für die schnelle Antwort !

1) Sind die genannten Kurbeln 4750/5750/6750 alle ähnlich, oder würdest du definitiv zu dem "neusten" Modell 6750 raten?
Muss ich auch auf den Durchmesser im Tretlager achten? (Vermutlich gibt es da einen Spezialbegriff, aber den kenne ich aktuell noch nicht).
2) Kassette ist für mich verständlich! Dann macht es ja eigentlich Sinn die 12-30 zu nehmen, um eine maximale Spreizung der Gänge zu erreichen. Das 11er Ritzel fahren ich maximal mal bergab & würde es vermutlich nicht vermissen.
3) Brauche ich bei 12/30 denn auch eine neue, längere Kette? Der Umfang des Ritzel nimmt ja zu 🧐

Wie du merkst, vermutlich Anfängerfragen, aber da startet ja jeder einmal 🙃
 

CrossRacer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
70
Sorry - gibt keine 4750. 4700 mit 50/34 gehört zur aktullen 10 fach Gruppe Tiagra.
Ultegra wiegt 50 Gramm weniger und lohnt den Aufpreis nicht.
 

Polini99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Sorry - gibt keine 4750. 4700 mit 50/34 gehört zur aktullen 10 fach Gruppe Tiagra.
Ultegra wiegt 50 Gramm weniger und lohnt den Aufpreis nicht.
Danke dir erneut!

Wenn ich allerdings Tiagra höre stelle ich mir wiederum die Frage, ob ich dann überhaupt einen "Fortschritt" zu der FSA Kurbel habe, oder doch eher einen Rückschritt?!
 

norman68

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2010
Beiträge
3.756
Punkte für Reaktionen
1.199
Welchen Fortschritt erhofft du dir denn bei einer Kurbel? Das Aussehen ist halt Unterschiedlich aber das du einen Unterschied beim Fahren merken wirst glaube ich dir nicht.
 

Polini99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Welchen Fortschritt erhofft du dir denn bei einer Kurbel? Das Aussehen ist halt Unterschiedlich aber das du einen Unterschied beim Fahren merken wirst glaube ich dir nicht.
Wie so oft suchen wir doch alle die Performance in der Optimierung von kleinen technischen Stellschrauben.

Mir ist schon an vielen Stellen zu Ohren gekommen (Stammtischparolen), dass die FSA Kurbeln recht schwer, "träge" und nicht sonderlich steif seien.
Daher war mein Gedanke durch eine aktuellere und leichtere Kurbel mehr Performance zu generieren, indem das treten leichter wird & ich weniger Gewicht antreten muss.

Das ich einen Kurbelwechsel auf eine neue & leichtere Kurbel allerdings nicht merken würde, stimmt mich natürlich als Newbie nachdenklich 😣

Der Wechsel auf eine Kassette mit mehr Zähnen macht aber für Bergfahrten sicher Sinn denke ich..
 

CrossRacer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
70
Wenn ich allerdings Tiagra höre stelle ich mir wiederum die Frage, ob ich dann überhaupt einen "Fortschritt" zu der FSA Kurbel habe, oder doch eher einen Rückschritt?!
Im wesentlich ist es der Unterschied zur Ultegra das Gewicht.
Hohle Kurbelarme gegen unverwüstliches Vollalu.
Das was sich dreht ist das Innenlager. Da soltte man 5 Euro mehr investieren also 20 statt 15 Euro.
Ich fahre übrigens als Kassette die CS-HG500-10 (entsricht Tiagra) in 12 - 28 und kostet die Hälfte wie die CS-6700.
Du musst allerdings den 1 mm Spacer weg lassen.
 

norman68

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2010
Beiträge
3.756
Punkte für Reaktionen
1.199
Du schreibst es selber Stammtischparolen. Mehr ist das nicht.
 

CrossRacer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
70
Welchen Fortschritt erhofft du dir denn bei einer Kurbel? Das Aussehen ist halt Unterschiedlich aber das du einen Unterschied beim Fahren merken wirst glaube ich dir nicht.
Na ja mein letztes Gossamer Innenlager war verharzt und die Kette viel mir ständig = täglich im Gelände ab.
Shimano hat bzgl. Schalthilfen Schräglauf etc. mehr zu bieten.
Als ich das Rad gebraucht kaufte habe ich die neue Kurbel gleich als unvermeidlichen Aufwand eingerechnet.
Die 4700 ist die letzte Entwicklungsstufe der 10 fach Schaltungen von Shimano.
 

Polini99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Thema Innenlager: hast du bei deiner 4700 auf das von Shimano empfohlende BB-RS500 zurückgegriffen, oder gibt es auch da wieder noch andere. bessere Alternativen? (Ich schaue auf deinen Post bzgl 15 vs 20€)..

Mein Rad ist nun 7 Jahre alt (habe es selbst vor knapp 6 Monaten gekauft) und überlege auch da ob es Sinn macht, mal einen Blick in die Lager zu werfen..
 

CrossRacer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
70
Wie gesagt ich habe die CX-50 Kurbeln für Cyclo Cross verbaut ...
Aber das entspricht Tiagra.
 

Polini99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Nur kurz zur Dokumentation (Quelle: mtb-news):

Ultegra 6750: 712g
Tiagra 4700: 897g
FSA CK 6020: hier finde ich leider keine valida Angabe

Der Gewichtsunterschied ist also schon ziemlich ordentlich, zumindest auf dem Papier.

Thema Innenlager: wie sehe ich denn, ob ich ein BSA oder ITA Lager benötige?

Danke!
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
3.062
Punkte für Reaktionen
1.925
wie sehe ich denn, ob ich ein BSA oder ITA Lager benötige?
Was steht auf dem vorhandenen Lager? Meist ist auch ein Pfeil angebracht, der die Richtung beim Festziehen darstellt. Auf der Antriebsseite gegen den Uhrzeigersinn: BSA.
 

Polini99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Ich habe mir noch einmal abschließend Gedanken zu dem Thema gemacht.
Was ich nun gerne umsetzen würde:

1) Kurbelwechsel auf Tiagra 4700 = erst einmal nicht, da der Mehrwert wohl sehr gering ist, insofern ein Mehrwert überhaupt vorhanden ist. Sollte ich in Zukunft noch einmal Lust haben zu schrauben, würde ich diesen Wechsel vornehmen.
2) Wechsel der 11/25 Kassette auf HG-500-10 mit 12/28 oder CS 5700 mit 12/28 um es am Berg etwas einfacher zu haben (die 6700 mit 12/30 ist mir mit 50€ doch eher zu teuer..)
3) Wechsel des 7 Jahre alten Innenlagers (Laufleistung nicht genau bekannt) auf SM BBR60 > passt das Ding auch bei meiner FSA Kurbel?
4) Verschleißprüfung der Kette; evtl. Austausch gegen Ultegra 6701. Aber brauche ich 114 oder 116 Glieder?

Abschließende Frage: Könnt ihr noch einmal drüberschauen und bestätigen, dass die Komponenten an mein Rad passen?

Merci 🥰
 

CrossRacer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
70
2) Falls Du das 11 er Ritzel nicht oft brauchst die HG-500-10.
3) FSA und Shimano mischen geht nicht - Die Wellen haben unterschiedlichen Durchmesser.
4) Kette muss eh gekürzt werden.
 
Oben