• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Ultegra mit Wäscheleinen auf Innenliegende Schaltzüge wechseln

Wielando

Neuer Benutzer
Registriert
17 Januar 2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage, und zwar habe ich an meinem RR die alte 3x10er Ultegra mit den wäscheleinen.
Ist es möglich die 105er STIs zu nehmen um Innenliegende Züge zu haben.
Hat 1x den optischen und einmal platztechnischen Hintergrund, da ich mir ne lenkertasche anbauen möchte um im Sommer ne mehrtägige Tour zu fahren.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe
 

prince67

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2011
Beiträge
5.741
Punkte Reaktionen
2.278
Ja, ist möglich. Schaltung ist kompatibel.
Nur bei den Bremsen gibt es unterschiedliche Meinungen. Ich sage, da gibt es keine Probleme, andere raten aber dagegen davon ab.
 

prince67

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2011
Beiträge
5.741
Punkte Reaktionen
2.278
Tiagra 4703 ist nicht kompatibel mit alten 10fach Schaltungen.
Da müsste man zumindest auch das Schaltwerk mit wechseln
 

CrossRacer

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
477
Punkte Reaktionen
100
Die 5703 STIs
Aber das lohnt sich nicht ... Die Wäscheleine schaltet besser als der Nachfolger da der Zug nicht eng umgelenkt wird.
Wenn investieren dann eher ne komplette 105er neueren Datums.
 

Wielando

Neuer Benutzer
Registriert
17 Januar 2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hi,

Vielen Dank für die schnellen und tollen Antworten.
Dann belasse ich es wohl bei meinen ultegra STIs und schaue dass ich die Kabel irgendwie auf die Seite biege um eine lenkertasche anzubringen.

Danke euch.
 

prince67

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2011
Beiträge
5.741
Punkte Reaktionen
2.278
Früher hat man mit Nokon Schaltzughüllen den Schaltzug unter das Lenkerband gebracht
 

talybont

Rheinländer im Exil
Registriert
26 Februar 2004
Beiträge
2.079
Punkte Reaktionen
760
Die 10-fach Unterputz-Varianten von 105 und Ultegra waren großer Mist! Viel zu hohe Zugreibung! Erst die 11-fach taugen wieder.
 

talybont

Rheinländer im Exil
Registriert
26 Februar 2004
Beiträge
2.079
Punkte Reaktionen
760
Kann ich nicht bestätigen, hab die 6700 noch heute in Betrieb und die schaltet und bremst noch gut und zuverlässig, hab vor Jahren von 6600 auf 6700 ( STI, Bremsen ) getauscht.
Schätze Dich glücklich! Damals war die Kombination aus Compactlenker und Zügen auf dem OR (seinerzeit bei CX-Rädern normal) so ziemlich der worst case! Musste auf SRAM wechseln, um die Wäscheleinen zu vermeiden.
Jeder noch so banale Radius hat Einfluss auf die Zugreibung.....
 

cyco

MItglied
Registriert
28 Januar 2013
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
44
Die hohe Zugreibung ist aber von Zughüllen und Zügen abhängig, ich hab die 6700er auch an zwei Rädern, funktionniert mit Jagwire-Zügen und neueren Shimano-Zügen wunderbar.
 

talybont

Rheinländer im Exil
Registriert
26 Februar 2004
Beiträge
2.079
Punkte Reaktionen
760
Die hohe Zugreibung ist aber von Zughüllen und Zügen abhängig, ich hab die 6700er auch an zwei Rädern, funktionniert mit Jagwire-Zügen und neueren Shimano-Zügen wunderbar.
Ja, aber nicht nur! War 2013, also etwas her. Die Kombi Focus Mares CX (Züge auf OR) und FSA Compact war schlicht für die Katz! Zugreibung jenseits von Gut und Böse! Mit SRAM Rival war alles easy, butterweich. Fazit: die Paarung aus Schaltung, Lenker und rahmen war nix!
 
Oben