• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

tune LRS TSR27 vs. Campagnolo Kassette

MJK

MItglied
Mitglied seit
7 Februar 2018
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
37
Hallo zusammen,

Vor ein paar Wochen habe ich einen TSR27 Laufradsatz mit Freilauf für Campagnolo 11-fach neu gekauft.

Ich wollte vor ein paar Tagen den LRS montieren und habe dazu eine (ebenfalls neue) 11-fach Kassette von Campagnolo verwendet (Potenza 11-32 Herstellernummer: CS17-112). Die Kassette läst sich problemlos auf denn Freilauf aufschieben, aber schon nach leichten Andrehen des Verschlussrings lief der Freilauf schon extrem schwer. Das vorgeschriebene Anzugsmoment habe ich dabei bei weiten nicht aufgebracht.
Ich habe die Kassette wieder demontiert und nach der Demontage läuft der Freilauf wieder etwas leichter, jedoch immer noch deutlich zu schwer. Eine Wiederholung des Montageversuchs brachte das gleiche Ergebnis.

Als Verschlussring wurde der Edelzwicker verwendet, aber auch bei Verwendung des originalen Campagnolo-Verschlussrings tritt das Problem auf.

Vor der Montage lief der Freilauf einwandfrei. Die Kassette liegt am Ritzelanschlagring an und hat keinen Kontakt mit Speichen oder dem Nabenkörper. Die Achse selber dreht sich ohne Probleme.

Hat jemand eine Idee was ich falsch mache?

Danke und Gruß
MJK
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 November 2006
Beiträge
2.512
Punkte für Reaktionen
1.878
Hatte das Problem noch an keinem meiner Tune Räder.

Aber ein kleiner Tipp: morgen Vormittag hat der Tune Service Sprechzeiten. Würde einfach da mal anrufen. Nummer steht auf der Webseite
 

MJK

MItglied
Mitglied seit
7 Februar 2018
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
37
Hatte das Problem noch an keinem meiner Tune Räder.

Aber ein kleiner Tipp: morgen Vormittag hat der Tune Service Sprechzeiten. Würde einfach da mal anrufen. Nummer steht auf der Webseite
Danke für den Tipp!
Habe schon ein Support-Ticket bei Tune erstellt und versucht anzurufen. Beides leider ohne Erfolg.
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 November 2006
Beiträge
2.512
Punkte für Reaktionen
1.878
Ja, die sind nur zwei oder dreimal die Woche erreichbar

Mit diesem Ticket klappt auch nicht so gut, habe da eine Anfrage wegen meiner gerissenen Kurbel und erst nachdem ich zweimal telefonisch nachgefragt habe gab es eine Lösung
 

lagaffe

giftick
Mitglied seit
20 Mai 2009
Beiträge
13.392
Punkte für Reaktionen
5.346
DAs sit natürlich nur eine Vermutung, aber das gleiche Phänomen hatte ich mit einer Aivee MP2 Nabe. Der Grund lag darin, dass das größte Ritzel bei Campa Kassetten in Richtung Speichen gekröpft ist.
Diese Kröpfung lag üblicherweise in dem Bereich des Flansches, bzw der Speichenbogen. Je nach Größe des Flansches, leicht abweichend.

Bei der auf der Aivee Nabe montierten Miche-Light Kassette ist das Ritzel nicht gekröpft, sondern eine Fase eingefräst. Bei aktuellen Campa 11-fach Kassetten befindet sich die Kröfpung unmittelbar um den Freilauf herum und nicht mehr weiter außen.

Das bewirkt nun, dass das Paket auf den Dichtring drückt, der zwischen Freilauf und Kassettenkörper liegt. Das ist bei den meisten Naben nicht der Fall. Aber im Falle besagter Aivee-Nabe und vielleicht ja auch hier, führt das eben zu dem beschriebenen Problem.
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 November 2006
Beiträge
2.512
Punkte für Reaktionen
1.878
Ich habe eine allerdings ältere Tune Nabe mit dem noch roten Freilauf. Da passt es mit der Chorus 11-29 ohne Probleme
 

MJK

MItglied
Mitglied seit
7 Februar 2018
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
37
Ja, die sind nur zwei oder dreimal die Woche erreichbar

Mit diesem Ticket klappt auch nicht so gut, habe da eine Anfrage wegen meiner gerissenen Kurbel und erst nachdem ich zweimal telefonisch nachgefragt habe gab es eine Lösung
Ich habe eine allerdings ältere Tune Nabe mit dem noch roten Freilauf. Da passt es mit der Chorus 11-29 ohne Probleme
Naja, habe da 3-4 mal versucht anzurufen und bin da nicht weiter gekommen (Besetzt bzw. hat sich keiner gemeldet). Ich muss auch Arbeiten und kann da nicht ständig versuchen anzurufen. Von daher wäre das Ticketsystem schon die bessere Wahl für mich (gewesen). Aber keine Rückmeldung ist schon irgendwie schwach... Ich hatte gehofft es gäbe eine schnelle, einfache Lösung.
Egal. Laufradsatz geht heute zurück nach R2 Bikes als Reklamation... mal schauen wie lange es dauert :(

Ist bei mir der neue blaue Freilauf.
 

MJK

MItglied
Mitglied seit
7 Februar 2018
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
37
DAs sit natürlich nur eine Vermutung, aber das gleiche Phänomen hatte ich mit einer Aivee MP2 Nabe. Der Grund lag darin, dass das größte Ritzel bei Campa Kassetten in Richtung Speichen gekröpft ist.
Diese Kröpfung lag üblicherweise in dem Bereich des Flansches, bzw der Speichenbogen. Je nach Größe des Flansches, leicht abweichend.

Bei der auf der Aivee Nabe montierten Miche-Light Kassette ist das Ritzel nicht gekröpft, sondern eine Fase eingefräst. Bei aktuellen Campa 11-fach Kassetten befindet sich die Kröfpung unmittelbar um den Freilauf herum und nicht mehr weiter außen.

Das bewirkt nun, dass das Paket auf den Dichtring drückt, der zwischen Freilauf und Kassettenkörper liegt. Das ist bei den meisten Naben nicht der Fall. Aber im Falle besagter Aivee-Nabe und vielleicht ja auch hier, führt das eben zu dem beschriebenen Problem.
So was in der Richtung war auch meine erste Vermutung: Kontakt von Kassette mit Nabenkörper oder Speichen. Aber da ist Platz dazwischen und man sieht auch keine Abdrücke (habe ich mit ein wenig Fett gecheckt). Die Kassette berührt auch nicht die Dichtung. Ist zwar alles sehr eng da, aber immer noch Platz. Kassette liegt nur am Anschlagring des Freilaufs an.

Was mich auch wundert ist, dass der Freilauf am Anfang vor der Montage einwandfrei lief. Und jetzt nach dem "Montageversuch" ohne Kassette deutlich zu schwer. Und mit Kassette fast gar nicht.
Ich habe so den Eindruck, dass sich bei der Montage noch irgendwas gesetzt hat und jetzt passt es nicht mehr. Ich kann mir aber nicht erklären was.

Wie oben schon geschrieben: LRS geht als Reklamation zurück...
 

lagaffe

giftick
Mitglied seit
20 Mai 2009
Beiträge
13.392
Punkte für Reaktionen
5.346
Na ja, die Kassette wird ja nur zwischen Abschlussring und Bund des Freilaufkörpers eingespannt. Da kann nichts den Freilauf selbst klemmen.

Ich denke schon, dass die Kassette irgendwo gegen drückt. Das letzte Ritzel steht ja ein wenig nach hinten über.

Was auch sein kann: ein nicht richtig sitzender Dichtring - das hatte ich mal bei einer Hope Nabe - klemmt zwischen Ritzel und Nabenkörper. Die Beseitigung des Fehlers war simpel.
 

MJK

MItglied
Mitglied seit
7 Februar 2018
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
37
Na ja, die Kassette wird ja nur zwischen Abschlussring und Bund des Freilaufkörpers eingespannt. Da kann nichts den Freilauf selbst klemmen.

Ich denke schon, dass die Kassette irgendwo gegen drückt. Das letzte Ritzel steht ja ein wenig nach hinten über.

Was auch sein kann: ein nicht richtig sitzender Dichtring - das hatte ich mal bei einer Hope Nabe - klemmt zwischen Ritzel und Nabenkörper. Die Beseitigung des Fehlers war simpel.
Ja, eigentlich kann da nichts klemmen... Die Nabe+Freilauf ist ja ziemlich simpel aufgebaut. Der Hinterschnitt der Kassette ist auch groß genug.
Und Tune sagt selber (in den FAQs), dass es hier Probleme gab, diese aber durch neues Freilaufdesign gelöst worden sind.

Den Dichtring habe ich auch im Verdacht. Das der sich "falsch" gesetzt hat und bei leichtem Druck klemmt.
Ich hätte auch schon gerne die Nabe mal auseinander genommen. Kann man ja mit dem richtigen Werkzeug werkzeuglos machen. Aber da ist mir die Gefahr zu groß, dass ich die Gewährleistung verliere. Der LRS ist neu. Wenn ich da selber dran rumfummel heißt es nacher "das haben sie ja selber kaputt gemacht...".
 

MJK

MItglied
Mitglied seit
7 Februar 2018
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
37
LRS ist seit Freitag auf dem Weg zurück nach R2 Bikes.
Ich werde berichten falls sich was neues ergibt....

Update: LRS geht nach Tune.
 
Zuletzt bearbeitet:

MJK

MItglied
Mitglied seit
7 Februar 2018
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
37
Sooo, nach ein paar Wochen ist der LSR seit Samstag wieder zurück.

Laut Rechnung wurde von Tune das Lager 61803 2RS V ersetzt. Sonst gibt es keine Angaben, aber lt. Explosionszeichnung müsste das Lager das äußere zwischen Freilauf und Achse sein.
Sieht / Fühlt sich bis jetzt gut an, aber ich habe die Kassette noch nicht wieder versucht zu verbauen. Test ob das Problem behoben ist steht also noch aus.

Zum Timing: Hat jetzt ca. zweieinhalb Wochen gedauert (-> R2 -> Tune -> R2 -> zurück). Die überwiegende Zeit war der LSR in Händen von DHL. Da kann man nicht meckern finde ich.
 
Oben