tubeless ready Reifen von Mavic

Dieses Thema im Forum "Technik, Material und Leichtbau" wurde erstellt von hle, 9 Februar 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. hle

    hle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2016
    Beiträge:
    141
    Hallo,

    ich hatte mir für meine Campa Eurus 2-way-fit Laufräder mit Maulweite 15C die neuen tubeless ready Reifen von Mavic mit 25mm Breite bestellt (Mavic Yksion Pro UST). Jetzt steht aber auf der Verpackung, dass die Reifen nur mit Mavic's TC Road Felgen mit einer Maulweite von 17C oder 19C kompatibel sind. Im Handbuch der Campa Eurus steht drin, dass ich Reifen bis 28mm fahren kann. Kann es da wirklich ernsthafte Probleme geben, wenn ich nur 15c Maulweite habe? Ich will den Laufradsatz gerade in den Bergen benutzen, wo die ein oder andere Abfahrt auch weit über 50km/h geht?

    Zudem ist das Ganze "tubeless ready" furchtbar undurchsichtig. Es gibt UST, TNT, etc. Jeder scheint da sein eigenes Süppchen zu kochen. Kann mir jemand einen guten tubeless ready Reifen mit 25mm Breite empfehlen, den ich bedenkenlos fahren kann?

    Gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Februar 2018
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. T.Roubaix

    T.Roubaix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2013
    Beiträge:
    768
    Schwalbe Pro One Tubeless.
    Ansonsten nur Hutchinson probiert, funktionierte auch aber rollten nicht so gut.
    Die von dir angesprochenen kenne ich nicht,funktionieren aber bestimmt auch.
    Der Schwalbe hat mir bisher am besten gefallen, vom rollen und Lenkverhaltenund was die Walkarbeit angeht finde ich ihn weit vor Conti 4000 s2.

    Grüße
     
  4. T.Roubaix

    T.Roubaix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2013
    Beiträge:
    768
    Ach ja, bin mit den Schwalbes auch schon mit 95 km/h in der Abfahrt gewesen, das ganze bei 6 Bar auf Alpha ZTR 400 Felgen.

    Also keine Angst vor Speed- einfach ausprobieren und beten.:D
     
  5. hle

    hle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2016
    Beiträge:
    141
    Vielen Dank, das scheint wirklich ein Kandidat für mich zu sein. Aber wieder lustig, Schwalbe nennt das Ganze "TL Easy". Da blickt doch keiner mehr durch bei den unterschiedlichen Bezeichnungen.
     
  6. T.Roubaix

    T.Roubaix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2013
    Beiträge:
    768
    Auf jeden Fall noch ein Tip hinterher : Der Pro One ist endlich mal ein Schwalbe- Reifen der recht breit ausfällt. Bei mir auf der 17C Felge kommt er auf Reale 27,5 mm breite ( bei 5,5 bar). hätte ich das vorher gewusst hätte ich mich evtl für den 23er entschieden. Ich mag es eigentlich nicht so sehr wenn der Reifen so ein Ballon bildet. Ein formschlüssiger Abschluß mit der Felge ist eigentlich schöner, und gerade bei einer 15C Felge wird das Fahrverhalten in der Kurve nicht besser. Zumindest bei geringen Reifendrücken. Ich werde evtl am Vorderrad einen 23er nachrüsten, dann habe ich hinten maximalen Komfort, vorne direkteres steuern bei besserer aerodynamik.
     
  7. hle

    hle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2016
    Beiträge:
    141
    Danke schon mal. Das wird ja wieder komplizierter. Bei dem dafür vorgesehenen Rad passen keine 28er Conti 4000 II rein (zumindest bei nasser Fahrbahn gibt es dann den Schleifpapiereffekt am Rahmen). Die 25er sind eigentlich ideal. Dann werde ich erst einmal einen 25er bestellen und wenn der wirklich zu dick ausfällt für vorne, dann werde ich auch vorne einen 23er nehmen.
     
  8. T.Roubaix

    T.Roubaix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2013
    Beiträge:
    768
    Bei 15C Felgen sollten sie bei dir dann etwas schmaler ausfallen. Sorry, wollte dich nicht verunsichern, aber bei manch einem ist jeder millimeter entscheidend, wollte nur den dezenten Hinweis geben.
    Contis fallen auch echt breit aus. Da sind die 25er schon fast reale 28er und die 28er kommen auf breiten Felgen problemlos auf deutlich über 30 und mehr.
    Der Schwalbe ProOne fällt halt deutlich breiter aus als man das bisher von den Ultremos und dergleichen gewohnt ist.