Trikotwechsel (wie ein Fußballer das Radfahren lernt)

Dieses Thema im Forum "Stell dich vor" wurde erstellt von yahoudi, 11 Januar 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. yahoudi

    yahoudi Der Weg ist das Ziel! Aber wo ist der Weg?

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    232
    Hallo zusammen,
    Ich bin zwar schon länger regristiert, habe aber jetzt erst den Entschluß gefasst, mich hier vorzustellen.
    Technische Daten:
    Bj 1963
    Kg 81
    verheiratet ohne Kinder
    aus Rietberg und Umgebung
    Job:
    Postbote
    aktiv:
    seit Juni 2010 im Rennsattel, seit Aug. 2009 Trecking, vorher gondeln mit Dame (wenn überhaupt)
    Hardware:
    Rennrad Specialized Roubaix Expert Compact
    Trecking Stevens Primera Luxe
    Ziele:
    jährl. zwei Jedermannrennen (Hamburg, Berlin) evtl. Bochum als drittes. einige RTF, soviel trainieren wie möglich
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. rolf46

    rolf46 MItglied

    Registriert seit:
    23 Dezember 2004
    Beiträge:
    120
    Hallo yahoudi

    Ja dann mal "herzlich willkommen" - viel Spass hier .
    Vielleicht trifft man sich ja mal bei der Flachlandetappe bei euch - wohne mal gerade 25 km südl. in einer Zementstadt

    Gruss Rolf
     
  4. yahoudi

    yahoudi Der Weg ist das Ziel! Aber wo ist der Weg?

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    232
    Nun zu meinem Thema:

    Zunächst einmal, Hartmut ist schuld.
    Das ist mein Nachbar. Wir haben vor 6 Jahren (2005) direkt nebeneinander gebaut. Wie ich heute weiß, ein Glücksfall. Damals aber eben noch nicht.
    Hartmut ist zugleich mein Hardware-Dealer und fährt jeden Morgen seine 13 km zur Arbeit. Abends natürlich auch wieder zurück (mit kleinen Umwegen).
    So ist er schon einmal um die Erde und noch weiter mit seinem Kooga und Specialized und was er sonst noch so hat. Also, er (Hartmut) hat's drauf.

    Ich hingegen bin vielleicht irgendwann mal in der Urzeit insgesamt so ca. 300 km Radgefahren. Das macht ein normal-deutscher Radfahrer im Jahresschnitt.
    Ist ja auch nicht tragisch, denn ich war ja Fußballer. Genauer gesagt, Torwart. Jaja, ich war immer schon ein fauler Sack und laufen auch nicht so meine Stärke.
    Dafür war ich aber gar nicht mal so schlecht. Immerhin Landesliga. Nach 35 Jahren aktiver Zeit auf dem grünen Rasen haben mich dann diverse Wehwehchen
    dahingerafft (beide Knie kaputt, recht mit Kruezbandriss, zuletzt ein Sprunggelenkbruch rechts). Danach habe ich, dem Fußball ergeben, es als Schiedsrichter
    versucht. Da musste ich aber feststellen, daß man entweder "stumpf" sein muss oder aber schmerzfrei. Beides kann ich getrost von mir weisen. Ich kann mich
    noch gut an den Bruch im Gebälk erinnern. Und auf dem Platz hatte ich die besseren Sprüche als so mancher (Pseudo-) Profi. Also: FIN.

    Danach war da erst mal gar nichts. Kein Sonntag mit verplemterter Zeit unnützen Sports. Kein Training am Dienstag oder Donnerstag oder öfter.
    Kein Wind, kein Wetter. Nie mehr draußen frieren oder nass werden. Außer bei der Arbeit. Aber das krieg ich ja bezahlt.
    Drei Jahre lang nichts tun. Nur Spazieren gehen mit AW (meine Frau). Mal um den See, mal durch's Dorf, meistens aber auch nicht. Echt nicht schlecht.

    Dann kommt der Schuldige (also Hartmut) ins Spiel. "Sag mal, hast Du nicht Lust auf 'ne kleine Rund mit dem Rad?"
    Es war Sommer (irgendwann im Juni 2009), schön warm mit viel Sonne dabei, AW noch bei der Arbeit und "einkaufen kann ich auch noch morgen".
    'Ok' denke ich mir so, 20 km hätte ich schon Bock drauf. Also ab in die Radlerbuchse (die hatte ich schon, wollte ja schließlich immer mal Rad fahren),
    das schicke Tchibo-Trikot dazu, Turmschuhe an (Klickpedale kannte ich noch nicht), den Aldi-Esel aus dem Stall geholt und ab ging es.
    Ach ja, Hartmut denkt an alles. Auch an eine volle Trinkflasche für mich. Jo, irgendetwas hat mir da ja noch gefehlt. Dann ging's aber wirklich los.

    Nach zwei Kilometern habe ich meinen Freund, den Nachbarn (Hartmut) gefragt, warum er denn so schnell fährt. Immerhin irgendwas über 20 Sachen.
    Vielleicht hatte er nicht so viel Zeit? Oder ging es bei ihm die ganze Zeit gar bergab? "Oh, sorry. Habe ich ganz vergessen..." O-Ton Hartmut und grinst.
    Schließlich fanden wir mein Tempo, doch als wir uns meinem Ziel von 20 km näherten, mußte ich feststellen, das wir weiter von zu Hause weg waren als ich
    jemals zuvor war (außer zur Arbeit, aber da fahr ich ja auch mit dem Auto hin). Der Masochist da neben mir (also Hartmut) hatte meine verstörten Blicke
    ob der Gegend, in der wir uns befanden (ich weiß bis heute nicht, wo das war) aber auch wegen der Entfernung zu meiner Couch wohl bemerkt und sagte
    zeitgleich zu meinen Gedankengängen: "Wir sind schon auf dem Rückweg." Ja, hoffentlich. Meine Pulle ist bald leer, Hunger hab ich auch und mein Hintern
    tut mir weh.

    Anmerkung meinerseits: Das alles gab es beim Fußball nicht !

    Nach unendlichen 45 km und gefühlten 8 Stunden (tatsächlich waren es etwas über zwei Stunden und ein Schnitt von sagenhaften 21,7 km/h) war ich wieder
    zu Hause. Welch ein Glück, so weit weg war es dann doch nicht. Nach einer heißen Dusche und gutem Essen trafen wir uns noch auf eine Flasche Bier,
    oder auch zwei. Als ich mir genüsslich eine Zigarette gönnte sagte Hartmut lächelnd: "Können wir gerne öfter machen."
    Ja, sicher. Nächstes Jahr vielleicht, dachte ich mir leise.
    So lange sollte es aber nicht dauern.

    Bis dann
     
    Grünschnabel, kawe und walsee63 gefällt das.
  5. Bluely

    Bluely MItglied

    Registriert seit:
    12 Oktober 2008
    Beiträge:
    272
    Hallo Yahoudi, das mit deinem Weg hierher kommt mir sehr bekannt vor . Zumindest so ähnlich ! Radfahren ist viel Geiler wie Fußballspielen!!!

    Gruß Micha
     
  6. Andy155

    Andy155 MItglied

    Registriert seit:
    18 Oktober 2010
    Beiträge:
    66
    @Bluely: Hatte hier schon auf einen Kommentar von dir gewartet... ;)
    @yahoudi: Willkommen und weiter viel Spaß und Ausdauer!
     
  7. Red_Devil

    Red_Devil Ciclisti-Kempen

    Registriert seit:
    4 Januar 2011
    Beiträge:
    143
    @yahoudi: Herzlich Willkommen bei den Radsportbegeisterten. Ich fand Deine Vorstellung echt erfrischent. Scheinst ein lustiger Typ zu sein. So fing unser EdHot "Dicker Mann auf dünnen Reifen" auch an.
    Mittlerweile ist er Buchautor. Schade das Rietberg soweit weg ist vom Niederrhein. Vielleicht sehen wir uns ja in Bochum oder beim Giro in Münster. Wollte ich eigentlich dieses Jahr schon hin aber mich hat es mitte Juni 11 "Stuntmäßig" geschmissen. Ergebnis: 3 Wochen Krankenhaus gebrochene Rippen, Lunge kolabiert und leichte Gehirnerschütterung. Insgesamt 7 Wochen out of service. Damit ich wieder in den Tritt komme habe ich mir genau wie Du eine "Elite Realaxiom" zugelegt. Wenn Du mal so Richtung Niederrhein zu einer RTF kommst melde Dich einfach mal.

    http://www.ciclisti-kempen.de
    Beste Grüße
    Red_Devil
     
  8. cube04

    cube04 Eventsportler

    Registriert seit:
    22 Mai 2004
    Beiträge:
    16.308
    Willkommen & Viel Spaß!

    :)

    Hau rein!
     
  9. yahoudi

    yahoudi Der Weg ist das Ziel! Aber wo ist der Weg?

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    232
    @ Alle : Werde Spaß haben in diesem Forum, garantiert. Danke für eure prompte Begrüßung.
    @ Red_Devil : Ich hoffe, es geht Dir wieder gut. Bochum steht in meinem Kalender (100 km, muß sich ja lohnen). Elite Realaxiom brauche ich wegen schlechtem Wetter. Bin "Schönwetterkicker". :D (Wobei, mein Keller ist auch kalt.)
    @rolf46 : RTF Mastholte, war letztes Jahr sehr angenehm. Wir sehen uns.

    Gruß

    yahoudi
     
  10. yahoudi

    yahoudi Der Weg ist das Ziel! Aber wo ist der Weg?

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    232
  11. yahoudi

    yahoudi Der Weg ist das Ziel! Aber wo ist der Weg?

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    232
    Wer meinen Thread an anderer Stelle schon verfolgt hat, stellt sicher fest, dass ich eigentlich nur Mittwochs fahre.
    Das ist mir definitiv zu wenig!
    Aber:
    Ich hab keinen Bock auf alleine durch die Welt zu juckeln.
    Leider ist es echt mühsam, hier Leute aus meiner Gegend zu finden, deshalb einmal die Frage:
    Jemand aus der Umgebung Lippstadt, Mastholte, Rietberg hier unterwegs? Mit Lust auf gemeinsame Trainingsrunden? So Sonntags am Morgen (statt Kirche gehen;))?
    Oder vll.auch nach Absprache in der Woche früh am Abend?
    Würde mich echt freuen, wenn jemand dabei wäre.:)

    Also, bis neulich

    yahoudi
     
  12. Red_Devil

    Red_Devil Ciclisti-Kempen

    Registriert seit:
    4 Januar 2011
    Beiträge:
    143
    yahoudi, traurig das Du so weit weg wohnst. Bei uns wärst Du richtig!

    Beste Grüße

    Red_Devil
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. yahoudi

    yahoudi Der Weg ist das Ziel! Aber wo ist der Weg?

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    232
    @Red_Devil: :(ist wirklich schade. Bei uns gibt es so ne Truppe wie ihr es seid nicht. Hab aber jetzt nen guten Radträger für`s Auto. Mal sehen, wenn die Zeit es zuläßt...:)
     
  15. Red_Devil

    Red_Devil Ciclisti-Kempen

    Registriert seit:
    4 Januar 2011
    Beiträge:
    143
    Das ist mal eine Ansage. Hast Du eigentlich meine Kontaktdaten?
     
  16. yahoudi

    yahoudi Der Weg ist das Ziel! Aber wo ist der Weg?

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    232
    Ne, außer die aus deinem Profil.
     
  17. Red_Devil

    Red_Devil Ciclisti-Kempen

    Registriert seit:
    4 Januar 2011
    Beiträge:
    143
    Kontaktdaten sind per Nachricht unterwegs.

    Beste Grüße aus der Fußballhauptstadt - Dortmund
     
  18. yahoudi

    yahoudi Der Weg ist das Ziel! Aber wo ist der Weg?

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    232
    ist angekommen, danke.
    Und Glückwunsch!!!
     
  19. Hajo59ger

    Hajo59ger Nötterse Jung

    Registriert seit:
    22 Januar 2008
    Beiträge:
    3.752
    yahoudi, schöne grüße vom Niederrhein, dort wo der Rhein zur Waal wird. Ich kenne recht viele Sportkameraden die es in den jungen Jahren unterm Ball traten. Im reiferen Alter auf `s Rennrad/MTB umgestiegen sind um fit und gesund zubleiben. Der ein und der andere Raucher wurde recht schnell zum Nichtraucher. All das kann Radfahren bewirken.
    Wünsche dir viel Spass hier und auch beim Radfahren.
     
  20. yahoudi

    yahoudi Der Weg ist das Ziel! Aber wo ist der Weg?

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    232