• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Tour de France 2019 Fahrer: Rick Zabel bedauert Ausscheiden aus der Tour

JNL

Teammitglied
Mitglied seit
15 September 2017
Beiträge
718
Punkte für Reaktionen
487
Rick Zabel konnte die heutige, 11. Etappe der Tour de France nicht mehr antreten. Der deutsche Radprofi vom Team Katusha-Alpecin konnte sich auch am Ruhetag der Tour gestern nicht von einer Krankheit erholen. "Ich fühle mich an einem absoluten Tiefpunkt", sagt er auf seinem Instagram Kanal.


→ Den vollständigen Artikel „Tour de France 2019 Fahrer: Rick Zabel bedauert Ausscheiden aus der Tour“ ansehen


 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
659
Punkte für Reaktionen
266
Zabel ist sicherlich auch geknickt, weil er weiß, dass er nun, ohne sichtbare Erfolge, in keiner guten Position für Vertragsverhandlungen ist...
 

MCTryal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Februar 2015
Beiträge
186
Punkte für Reaktionen
118
Der Zabel hat dieses Jahr immerhin schon ein Rennen gewonnen, glaub nicht das der so schlechte Chancen auf einen neuen Vertrag hat.
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
659
Punkte für Reaktionen
266
Der Zabel hat dieses Jahr immerhin schon ein Rennen gewonnen, glaub nicht das der so schlechte Chancen auf einen neuen Vertrag hat.
Laut rad-net.de sind es sogar zwei Siege, eine Etappe der Tour of Yorkshire und ein Rennen in Gütersloh. Davor 2017 in Krefeld. Alles eher nicht so gewichtige Siege...
 

MCTryal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Februar 2015
Beiträge
186
Punkte für Reaktionen
118
Laut rad-net.de sind es sogar zwei Siege, eine Etappe der Tour of Yorkshire und ein Rennen in Gütersloh. Davor 2017 in Krefeld. Alles eher nicht so gewichtige Siege...
Einer von 5 Katusha siegen in diesem Jahr (Yorkshire), Tour de Yorkshire geht schon in Ordnung.
 
Oben