Tipps für die Ardennen

Dieses Thema im Forum "Reisen, Routen und Reviere" wurde erstellt von Timborakete, 13 Mai 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Timborakete

    Timborakete Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13 Mai 2013
    Beiträge:
    1
    Hallo Hallo,
    bin neu hier im Forum und versuche mal auf diesem Wege ein paar Infos zu den Ardennen zu bekommen.
    Wir wollen am Wochenende für eine Woche zum Radeln in die Ardennen (Belgien).
    Kent ihr schöne Ecken und vor allem auch nette Campingplätze?
    Besten Dank
    Tim
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. anbussma

    anbussma MItglied

    Registriert seit:
    11 November 2012
    Beiträge:
    85
    Hallo Tim,

    die Ardennen zum Radeln kann ich dir nur empfehlen. Da ich immer morgens per Auto anreise, kann ich dir keine Tipps zu Campingplätzen geben.
    Ich habe mal bei Maps Google geschaut. In Trois Ponts gibt es http://www.camping-coo.be ....... Ich halte den Standort zum Radeln als nicht so schlecht. Du bist in der Nähe diverser namhafter Anstiege der Ardennenklassiker und hast viel Gegend um dich herum. Vielleicht passt es ja....... ;)
     
  4. andreas s

    andreas s bewegt ein(en) Ti-ger

    Registriert seit:
    27 Dezember 2008
    Beiträge:
    5.413
  5. rod munch

    rod munch Volxradler

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    82
    Nächstes WE findet die Touri-Version Tilff-Bastogne-Tilff statt. Auch wenn man dort nicht mitfahren mag, kann man sich anhand der GPS- Daten sicher was schönes zusammenbasteln.
     
  6. drowningman

    drowningman Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2011
    Beiträge:
    238
    http://www.cyclo-spa.be/ dann unter "parcours" Startort ist immer Spa und die Strecken sind mit die schönsten und anspruchvollsten in den Ardennen..
     
  7. Ivo

    Ivo Randonneur

    Registriert seit:
    16 Oktober 2008
    Beiträge:
    5.179
    Schau mal in der Randonneurecke nach den Brevets aus Maastricht. Die führen meistens in die Ardennen. Tracks und Streckenbeschreibungen sind dort herunterzuladen.
     
  8. fabi112

    fabi112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2013
    Beiträge:
    192
    Hallo!
    Ich möchte mit einem Kollegen am Montag eine Tagestour durch die Ardennen machen und suche dazu noch Routentipps. Der Startort sollte so weit östlich wie möglich und soweit westlich wie nötig liegen, da wir per Auto aus NRW anreisen.

    Wir würden gerne 110 - 130km mit einigen HM fahren. Gerne möchten wir ein paar Anstiege der Frühjahrsklassiker fahren, wenig Verkehr und tolle Landschaft sind uns allerdings wichtiger. Ich finde zwar einige Tourenvorschläge im WWW, aber persönliche Erfahrungen finde ich immer besser.

    Danke euch!
     
  9. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.821
    Ich habe mich in das kleine Städtchen Malmedy verliebt. Mit dem Mont Rigi hat man die größte Benelux-Erhebung vor der Nase. Das Städtchen selbst finde ich auch sehr schön. Ich habe sehr gute Erinnerung an die Reiskuchen dort, die sind herrlich.

    Die Lage ist auch geschickt für NRWler.
     
    fabi112 gefällt das.
  10. onkeljoni

    onkeljoni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Schau mal in die aktuelle Tour, da ist ein Artikel über eine Radtour in den Ardennen mit Tipps .
     
    fabi112 gefällt das.
  11. anbussma

    anbussma MItglied

    Registriert seit:
    11 November 2012
    Beiträge:
    85
    fabi112 gefällt das.
  12. fabi112

    fabi112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2013
    Beiträge:
    192
    @Fe der Bergfloh: Danke, das hört sich super an. Ich hatte gestern nach dem Post noch auf QuälDich zwei Touren gefunden, von der ein auch in Malmedy startet. Die war dann nun auf unserer Favoritenliste. Bei gutem Wetter könnte man die dann ja gut noch über den Mont Rigi leiten.

    @onkeljoni: Ah, danke, mal sehen ob unser Zeitschriften-Dealer die auf Lager hat :).
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. potifa

    potifa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2010
    Beiträge:
    177
    Na, von Spa geht's halt für viele hoch auf den Col du Rosier. Persönlich möchte ich noch Durbuy und Monschau als wunderhübsche Orte für eine Pause empfehlen. Es gibt da auch viele kleine, sehr lohnenswerte Verbindungsstraßen - aber bei denen immer mal den Straßenzustand mit Google StreetView eruieren.
     
  15. fabi112

    fabi112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2013
    Beiträge:
    192
    Hey, danke für deinen Tipp. Merke ich mir für die Zukunft. Es gibt dort ja wirklich eine ganze Menge zu fahren!

    Wir waren heute wirklich in den Ardennen und wollten von Malmedy aus eine Tour von Quäl Dich nach fahren. Leider war wirklich Ardennen-typisches Wetter. Der Garmin zeigte zwischen 6 und 9 Grad und wir waren nach 3 Kilometern komplett durchnässt. Zu allem Übel hat sich mein Kollege dann noch in der Abfahrt vom Stockeu gemault, ist aber relativ glimpflich davon gekommen. Haben die Tour dann mehr oder weniger abgebrochen und sind auf direktem Wege zurück nach Malmedy.

    Trotz allem haben uns die Ardennen ziemlich überzeugt und wir wollen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder kommen. Dann aber bei besserem Wetter :-D.
     
  16. Beelzebub

    Beelzebub Hello Kitty Racing Team Member

    Registriert seit:
    28 Februar 2004
    Beiträge:
    2.063
    :) Ardennen habe ich mir gestern auch gegeben. Bin letzte Woche über den Tread hier gestolpert und dachte das ist ne gute Idee für den Feiertag. Ursprünglich wollte ich ab Botrange los was mir gestern morgen echt zu neblig und feucht war. Bin dann runter nach Bévercé und dort los. Ja war zeitweise recht nass von oben....vor allem wenn man kurz hinter der Grenze feststellt das seine Regenjacke Zuhause liegt:eek: Castelli Gabba und Nanoflex sei dank gings ganz gut.
    Ich bin die eine Runde von Quäldich ( 2-tägige Taur ) gefahren mit dem Schlenker über die Stockeu und einen Abstecher zur Redoute. Da später sogar noch die Sonne kam bin ich natürlich noch zum Signal de Botrange /Mont Rigi hoch und wieder die Serpentinen zum Startpunkt runter. Schöne 115km mit prima Höhenmetern und nassen Füssen :)
     
  17. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    13.368
    Hallo!
    Für die Benelux Rundfahrt 2019 suche ich noch eine abwechslungsreiche Streckenführung von St.Vith über Malmedy bis nach Valkenburg(NL).
    Sollte schon Hm beinhalten und nicht über unbefestigten Strassen oder Kopfsteinpflaster führen.
    Soll auch nicht die kürzeste sondern die "schönere" Streckenführung sein.
    Freue mich über alle Anregungen, am liebsten mit Tracks, die ich irgendwo online einsehen kann.
    Vielen Dank schon mal im voraus.
     
  18. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.821
    @KetteRechts.de : Tracks hab ich nicht und deine Frage ist schon eine Weile her. Trotzdem ein paar Anregungen, wobei ich zugegeben selbst schon länger nicht mehr in der Gegend gefahren bin.

    Von Malmedy (unbedingt dort mit Reiskuchen eindecken :D) über den Mont Rigi dann die Abfahrt Richtung Jalhay. Von Jalhay weiter Richtung Dreiländereck (Vaalser Berg). Ab dem Vaalser Berg ist man eigentlich schon so gut wie bei den vom Amstel her bekannten Hellingen über die man nach Valkenburg kommt.
     
  19. Duafüxin

    Duafüxin Seepferdchenschreck

    Registriert seit:
    26 Oktober 2005
    Beiträge:
    669
    Wo gibt's denn die Reiskuchen?
    Wir sind in drei Wochen wieder in der Ecke und kaufen immer in Malmedy ein.
     
  20. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.821
    Da gibt's ne kleine Bäckerei/Konditorei in der Stadt, wo ich immer am liebsten hin bin. Straße weiß ich nicht. Es gibt eine Metzgerei/Fleischerei ziemlich im Stadtkern, von dort waren es vielleicht noch ein 500m bis dorthin und zwar eher in die dem Mont Rigi entgegengesetzte Richtung (könnte eine Einbahnstraße gewesen sein, wenn man von der Metzgerei her kommt...). Die Bäckerei lag an einem Eck und hatte (eckbedingt) 2 kleine Eingänge. Und es wurde französisch gesprochen.
    Krieg schon wieder Lust... Rund und herrlich braungelb. Lecker Powerfood.

    Edit: Wie ist das Wetter dort in 3 Wochen :). Hätte auch Zeit in der ersten Oktoberwoche...
     
  21. Duafüxin

    Duafüxin Seepferdchenschreck

    Registriert seit:
    26 Oktober 2005
    Beiträge:
    669
    Oh, dann werde ich mal suchen.

    Das Wetter wird bestimmt Spitze, wie immer wenn wir Urlaub haben. Seh grad, ist die zweite Oktoberwoche ...
     
  22. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    13.368
    Danke für die Info. Bin ja noch in der Grobplanung, von daher sind alle Tipps willkommen.