• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Thread gestohlene Rennräder!!!

oldie49

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Mai 2011
Beiträge
4.832
Punkte für Reaktionen
9.651
So damit es wieder zum Thread für gestohlene Fahrräder wird....:rolleyes:
Habe meinen Fund bei den Offiziellen,
Ebay-Kleinanzeigen (8Anzeigen)bei Facebook angezeigt!:daumen:
Keine passende Rückmeldung bisher.Ich verstehe das wirklich nicht,es handelt sich um ein sehr schönes Teil.welches ich Euch,Stand heute,am 17.6 2020 vorstellen werde! :p :p
 
Zuletzt bearbeitet:

bobons

RRN CTO
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
1.112
Punkte für Reaktionen
1.744
Warte mal ab bis Mitte Januar, vielleicht ist es ein Student, der über Weihnachten zuhause ist, und das Rad wurde aus dem Keller gestohlen oder Ähnliches.
 

feelthesteel

Hauptstadtkurbler
Mitglied seit
14 Oktober 2014
Beiträge
2.746
Punkte für Reaktionen
1.366
Hilfreichster Beitrag
hallo Freunde,

habe heute an einem Klau-Hotspot bei uns in der Gegend - S-U-Bahnhof Wuhletal bei einem längeren Blick in die Büsche Folgendes entdeckt... aber seht selbst...

ihr seht, die Drahtschlösser einfach durchgeschnitten, bei den scheinbar besseren Schlössern, mit einer doch festen Kette, wurde genau am größten Schwachpunkt angesetzt, nämlich an der Verbindung der Schlossenden, dem eigentlichen Verschluss

der Fund ist das Ergebnis einer ca. 10 minütigen Suche in den Büschen rund um die Abstellplätze, erschreckend wie ich finde :eek:

jedenfalls hatten die Kinder Spaß beim Suchen :)

der Dieb / die Diebe haben das geknackte Schloss nicht mal mitgenommen, um Spuren zu verwischen

ihr seht: unbedingt ein Bügelschloss oder festes Gliederschloss benutzen, davon findet ihr hier keines

und scheinbar wussten die Diebe auch um die UN-Sicherheit der dickeren Drahtschlösser, außen dick und scheinbar super fest, innen doch bloß ein einfacher Draht
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.659
Punkte für Reaktionen
928
Kannst du erkenne wie die Zahlenschlösser geknackt wurden?

Ich würde die geknackten Schlösser auch nicht mitnehmen. Dann trägt man ja so gesehen nur nutzlose Beweismittel mit sich rum.
 

feelthesteel

Hauptstadtkurbler
Mitglied seit
14 Oktober 2014
Beiträge
2.746
Punkte für Reaktionen
1.366
ich bilde mir ein, dass der Dieb entweder unmittelbar hinter der Zahlentrommel die Schneidbacken des Bolzenschneiders reingepresst hat, oder einfach zwei Biegewerkzeuge - etwa Rohrzangen o.ä. - angesetzt und dann gebogen hat, bis die Verbindung brach

hier sieht man, dass die Kette an sich safe ist, aber der Schwachpunkt ist - wie gesagt - der Verschlussbolzen, und das finde ich bedenklich

und das schien der Dieb gewusst zu haben, jedenfalls habe ich den Eindruck, dass er sich auf diese Art von Schlösser "eingeschossen" hat
 

F4B1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
1.456
Punkte für Reaktionen
933
hier sieht man, dass die Kette an sich safe ist, aber der Schwachpunkt ist - wie gesagt - der Verschlussbolzen, und das finde ich bedenklich
Auch die günstigen Ketten sind nicht wirklich sicher. Man schaue mal, was die üblichen Verdächtigen (Abus, Kryptonite usw.)so im Programm. In diesem Fall waren die Schließmechanismen der letzte Müll und deswegen noch leichter zu knacken.

Ziehe mittlerweile dennoch ein kleines Bügelschloss so ziemlich allen anderen vor. Klein, im Handling etwas Übung durchaus brauchbar und aufgrund der Kompaktheit zumindest mit Bolzenschneidern nur schwer zu fassen. Gegen ne Flex ist kein Kraut gewachsen.
 

Coopernikus

Total toll 😊
Mitglied seit
4 Juni 2017
Beiträge
402
Punkte für Reaktionen
569
Die sind aber auch oft nur vermeintlich sicher!
Ich hatte ein solches von Trelock, ein Kumpel hat das mit den Händen (!) mit einige Male hin und her biegen zerstört.
Ich war der Meinung das die sicher sind, da haben wir den Test gemacht. :p
seit dem habe ich nur die doppelt so teuren Abuz, die sind schon besser.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
26.252
Punkte für Reaktionen
3.833
Es gibt keine sicheren Schlösser, ausser die wiegen ne Tonne. Dann brauchst Du nen Transporter um das Schloss zum Abstellplatz zu bringen. Alles was so an Fahradschlössern verkauft wird lässt sich auch knacken, mit mehr oder weniger Gewalt.
 
Oben