Thema: Räder und Teile. Was ist Das und Was ist Es Wert?

oliverik

Aktives Mitglied
Hab gestern ein Rad vom Erstbesitzer übernommen.Gekauft in einem Radladen bei ihm in der Stadt.
Ein masi nuova strada mit Campaausstattung.
Dieses Modell hab ich gefunden,aber leider keins aus/um 2000.Ich finde auch sonst keine Infos,ob es dieses Modell so gab:
Ohne Gravuren,ohne M-Ausschnitt im Tretlagergehäuse,mit Gipemme Ausfallenden usw.
Was übereinstimmt mit älteren nuova strada Modellen:
voll unterverchromt,Pumpenspitzenanlötteil am Steuerrohr,doppelter Flaschenhalter (Sitzrohr/Unterrohr)
Ich geh davon aus ,das es kein Händlerfake ist ,aber etwas einfach finde ich den Rahmen schon.Obwohl er schön gemacht ist...
Die Gabel ist nicht original,die wurde vorsorglich nach kontakt des Vorderrades mit einem vorrausfahrendem Hinterrad,ausgewechselt.

Anhang anzeigen 107847 Anhang anzeigen 107848 Anhang anzeigen 107849 Anhang anzeigen 107850 Anhang anzeigen 107851 Anhang anzeigen 107852 Anhang anzeigen 107853 Anhang anzeigen 107854

Bis auf das Tretlager, sieht alles am Rahmen so aus wie bei meinem Bianchi in Cromor Rohr von 1993. Selbst die Gipiemme Ausfaller und der Pumpennippel passen.
 

diemaus99

allesaußergewöhnlich
Stronglight Kurbel Foto0137.jpg
Moin zusammen,
habe hier eine gebrauchte Kurbel bei deren Zuordnung und Wertermittlung ich keinen Plan habe:

Stronglight
2 fach 52 / 42
170 mm
Im Kreis um die Kurbelaufnahme steht auf der Innenseite Modele Depose

Was ist sie (euch) wert?
Sie steht zum Verkauf.
 

hans-albers

rollin rollin rollin
wäre zu überlegen, den zu entlacken
und neue decals zu besorgen, bei dem niedrigen preis ,
den du bezahlt hast.
dann kommen aber gerne ma so 200-300,- euro zusammen,
mit laufrädern ,schaltung etc...

ob s das wert ist..hmmm

vielleicht lieber so lassen und nen stadtrad draus bauen.

grüsse

lars
 

ReneHerse

Aktives Mitglied
rene herse
hast du nicht zufälligerweisen den einen oder anderen tipp für mich zum thema helyett?

Hm, wahrscheinlich nichts, was du nicht schon weißt. Helyett war eine richtige Fahrrad- und (frühere) Motorradfabrik mit zig Modellen und kein kleiner Rahmenbauer. Die Räder die Anquetil und das Helyett Team gefahren haben, waren deshalb sicherlich keine normalen Serienrahmen, sondern speziell angefertigt. Trotzdem hat natürlich Helyett den Erfolg ausgenutzt und von ihrem Top Modell behauptet, dass es identisch zu Anquetils Sieger-Rad sei.
Anquetils Räder waren wie schon gesagt von Bernard Carré, zwei davon besitzt Norris Lockley. Ob Carré alle Team-Räder gebaut hat, oder ob er auch für Helyett Kleinserien gebaut hat, ist nicht mehr bekannt.
Die Gitanes von Anquetil waren auch von Carré und sind wie seine Helyetts an den symmetrisch-spindelförmigen Sitzstrebenenden mit eingeprägten "J A" zu erkennen. In einer Ausgabe von Jan Heines Bicycle Quarterly wird ein Anquetil Rad einschließlich Rebour Zeichnungen genauer beschrieben.. Ich weiß aber nicht mehr, ob es ein Helyett oder Gitane war. Muss ich noch einmal raussuchen. Interessanterweise berichtet er auch von einem (dem einzig bekannten?) wirklich "gefälschten" Rennrad, einem normalen Helyett, bei dem nachträglich die Carré typischen Strebendeckelchen mit AJ aufgelötet wurden, um es als Original-Rad vom Anquetil verkaufen zu können.
Helyett ist übrigens von Gitane aufgekauft worden, die den Namen ab und an noch verwendet haben.
 

mie-music

Aktives Mitglied
Hab hier ein Paar Weinmann Delta Bremshebel. Zustand gut, einige Gebrauchsspuren. Falls sowas jemand brauchen kann, Was wäre die wohl wert?

IMG_4150.jpg
 

montabici

Aktives Mitglied
Die habe ich selbst auch mal hier im Forum gekauft. Für nen Zehner ungefähr. Mehr sind die mE auch nicht wert da nicht besonders schön gemacht.
 
Oben