Tacx Flux 2, Elite Direto, Wahoo Kickr core

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von börndout, 29 November 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. börndout

    börndout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2007
    Beiträge:
    1.355
    Hallo an die Digitalspezialistenw,

    wie es die die 3 Rollentrainer schon veraten, interessiere ich mich für einen sog. Smartrainer. Was mich besonders reizt ist weniger auf Zift zu trainieren, sondern interessante Strecken mittels real live Videos abzufahren.
    Eignen sich da die 3 benannten gleichermaßen, oder tut sich hier einer besonders hervor?
    Meine Tendenz geht zum Direto, wobei der Wahoo auch einen sehr ordentlichen Eindruck macht. Beim Flux hörte man in der Vergangenheit ja nicht viel Gutes....ob das nun alles behoben sein soll mit dem 2er...eine gewisse Restskepsis bleibt da.

    Vielen Dank für Infos.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. thebigoneinfront

    thebigoneinfront Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    3.286
    Wenn Du gerne Real Life Videos fährst - ist auch meine Lieblingsbeschäftigung auf dem Trainer - und hohe Videoqualität haben willst, würde ich mir den Tacx und vor allem die Tacx Desktop App genauer anschauen. Die Filme dort kommen von einer stabilisierten Kinokamera auf einem E-Bike, die Videoqualität gibt es meines Erachtens nur dort. Im TDA-Abo sind max. 30 Filme/Monat zum Download dabei, einmal runtergeladen, bleiben sie Dir auch, solange das Abo läuft dh Ende des zweiten Monats hast Du max. 60 lokal zur Auswahl. Bevor ich jetzt aber wie die Tacx-Marketingabteilung klinge: Bitte nach Deinen Qualitätsanforderungen selber prüfen, vielleicht reichen Dir GoPro-Videos, die gibt‘s via Kinomap überall.

    Ich erwarte eigentlich auch, dass die App irgendwann trainerunabhängig wird, wenn der Bluetooth FTMS-Standard sich verbreitet. Dann könnte die Tacx App samt Filmen auch einen Elite oder Wahoo regeln.

    Zum Flux kann ich nichts sagen, ich habe den Neo.
     
  4. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.836
    @börndout Viel kann ich nicht beitragen, möchte aber wenigstens kurz meine Erfahrungen zum Direto mitteilen. Seit Oktober 2017 nenne ich das Ding mein Eigen und bin von meinen Jahreskilometern den größeren Anteil auf dem Teil gefahren (seit ich Papa bin:rolleyes:). Ich nutze Trainerroad und ab und zu die (ziemlich grottige) Elite-Software, um via Google-maps ein paar Urlaubsstrecken nachzufahren. Daher kann ich dir nicht sagen, wie er sich mit real-live-Videos anfühlt.

    Der Elite läuft bisher problemlos. Ich nutze ihn via Ant+ und bis auf ein paar Verbindungsabbrüche (1 bis 2 mal in 6 Monaten), habe ich noch nie Probleme mit dem Direto gehabt. Ab ca. 8 % Steigungssimulation wird er (zumindest mein Direto) ziemlich laut und klingt etwas wehleidig, aber ich fahre selten solche Steigungen nach.

    Ich stand mit dem Direto schon mal beim Warm-Up zu einem Hobby-Zeitfahren im Regen (ohne Strom ist er auch nutzbar - funzt dann wie jeder nicht-smarte Rollentrainer). Er hats überlebt:D.

    Ich empfehle den Direto also gerne weiter, habe aber auch keinen Vergleich zum Konkurrenzprodukt, Flux. Tacx hat aber definitiv die bessere Software und wohl auch das größere Angebot an Videos. Insofern wirst du mit nem Flux wohl auch nicht viel falsch machen.

    Ach ja,....wie oben erwähnt. Elite: Hardware top, Software flop!
     
  5. börndout

    börndout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2007
    Beiträge:
    1.355
    Danke für die Tipps. Dass mit der Tacx Desktop App hört sich sehr interessant an....was kostet die denn als Abo?
     
  6. thebigoneinfront

    thebigoneinfront Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    3.286
    9,99/Monat oder 99,99/Jahr, für die Filme in HD 13,99/Monat oder 133,99/Jahr.
    https://tacx.com/de/produkt/tacx-software/
    Ist noch nicht alles ausgerollt, was dort steht, die Trainingspläne sind noch in beta.
     
  7. Lotterbart

    Lotterbart MItglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2018
    Beiträge:
    45
    ein Hallo in die Runde,

    worüber läuft die Verbindung zum Rechner? Bluetooth? Was ist für ein Adapter empfehlenswert?
     
  8. thebigoneinfront

    thebigoneinfront Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    3.286
    Die TDA läuft bisher nur mit Bluetooth. Die sitzt auf der UWP-Plattform von Microsoft und dafür gibt es noch keinen ANT-Treiber. Angeblich gäbe es einen Workaround, aber den müsste man halt einmal programmieren. Anders gesagt: Erstmal nicht drauf warten.
    Bluetooth-USB-Sticks gibt's reichlich für wenig Euro. Aber erstmal schauen, ob der PC nicht schon einen BT-Chip verbaut hat. In die Falle bin ich getappt, man wundert sich dann ein wenig, warum so gar nichts geht, während sich die Treiber gegenseitig blockieren. Im Gegensatz zur ANT-Verbindung, die eine Antenne am Kabel brauchte, klappt das jetzt mit BT bei mir mit dem BT-Chip im PC wunderbar.
     
  9. Lotterbart

    Lotterbart MItglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2018
    Beiträge:
    45
    Danke, werde ich im Winter mal testen - wenn ich App in Win7 installiert bekomme.
     
  10. thebigoneinfront

    thebigoneinfront Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    3.286
    TDA ist nur für Win 10.
     
  11. Lotterbart

    Lotterbart MItglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2018
    Beiträge:
    45
    Schande. Dann muss ich das mit dem Laptop probieren.
     
  12. börndout

    börndout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2007
    Beiträge:
    1.355
    ...verstehe ich das jetzt richtig, würde ich das Abo nach 2 Monaten wieder kündigen, hätte mir alle Filme runtergezogen und besäße dann 60 Streams zum Abfahren!? Also unabhängig ob das Abo weiterläuft oder gekündigt wurde?
    Ganz ehrlich, wenn dem so wäre, wer lässt das dann weiterlaufen....in dem von mir genannten Beispiel von 60 Filmen, da hat man doch für 1 Jahr ausgesorgt.
    Falls ich das jetzt doch alles falsch verstanden habe...sehe es mir nach, ich bin echt kein Compfachmann! Ich kann die Dinger einschalten, das nötigste auf der Arbeit und Zuhause erledigen und das wars. Auch das Vorhaben mit der Smartrolle, dem damit verbunden Vorhaben Videos, bzw. Strecken per animierten Filmchen abzufahren und der vorherigen Installation des Ganzen lässt mich "erschaudern" ob das so funktionieren wird. Aber diesmal will ichs "durchziehen" , seit Jahren, immer im Winter, kommt der Gedanke hoch:" Mensch das könnte doch ech mal ne Sache sein gegenüber dem einfachen Abstrampeln auf einer analogen, alten Rolle!"
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. Lotterbart

    Lotterbart MItglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2018
    Beiträge:
    45
    Mir scheint, dies ist der wichtige Satz: ...einmal runtergeladen, bleiben sie Dir auch, solange das Abo läuft ....
     
  15. börndout

    börndout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2007
    Beiträge:
    1.355
    Das vermute ich auch! Ich glaube, dann kämen eher gekaufte Real live Videos für mich in Frage....auch wenn es die schon länger gibt, so kann man selbige doch bestimmt mit den neueren Trainern (Flux, Neo..) verwenden, oder!?
     
  16. thebigoneinfront

    thebigoneinfront Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    3.286
    Ja, korrekt, nutzen kann man nur solange man das Abo hat.
    Mit den bisherigen gekauften Filmen wird's mit Tacx-Software wacklig. Tacx hat diese Woche angekündigt, dass die alte Software (Tacx Trainer Software) nur noch bis März 2019 gepflegt wird. Für die gibt's gekaufte RLVs, sowohl auf DVD/BlueRay als auch per Download. Die sind bis auf die ganz alten auch erheblich oberhalb GoPro-Qualität gefilmt, aber vom Auto aus und daher nicht ganz so realistisch wie die ganz neuen vom Fahrrad aus. Die TTS kann alle ANT FE-C-Trainer steuern und wird sicher noch einige Zeit laufen, aber irgendwann in mittlerer oder ferner Zukunft kommt das Windows-Update, das sie umbringt. Also wenn Du billig an eine gebrauchte TTS samt gebrauchten Filmen kommst - vermutlich inkl. eines gebrauchten Trainers - wäre das eine Überlegung wert. Die GPS-Funktion (Abfahren von GPS-Tracks) funktioniert jetzt schon oder bald nicht mehr, weil man die dafür nötige Lizenz von Google nicht mehr bekommt.

    Ich selbst habe lange mit dem Abo-Modell gehadert, denn ich habe auch eine große Box mit alten RLVs. Gegen meine Erwartung fahre ich aber auch meine alten Lieblings-RLVs nicht mehr, weil es sie entweder inzwischen auch in der TDA gibt oder andere, die mich ebenso interessieren. Die alten RLVs gehen an Mme, die noch einen uralten Fortius-Trainer mit TTS benutzt. TDA kann die alten verkabelten Trainer nicht regeln.

    Die Frage bleibt, welche Videoqualität Du gerne hättest.
     
  17. börndout

    börndout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2007
    Beiträge:
    1.355
    Sind die von dir besagten Videos mit denen hier https://tacx.com/de/produkt-kategorie/tacx-filme/ zu vergleichen, evtl. gleich oder gleiche Machart....das gefällt mir schon extrem gut!!
     
  18. thebigoneinfront

    thebigoneinfront Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    3.286
    Das sind die älteren auf DVD/BR oder per Download für die auslaufende Tacx Trainer Software. Die neueren für die Tacx Desktop App (Abo) findest Du bei Tacx hier https://tacx.com/de/produkt/tacx-films-tda/ und hier auf der eigenen Website vom Kameramann https://m.facebook.com/TacxRealLifeVideo Achtung: Da zeigt er auch aktuelle Arbeit, die noch nicht auf dem Server verfügbar ist. Aber ein bisschen Hintergrundinfo ist manchmal auch dabei.

    Edit: Die Film-Auflistung auf der Tacx-Website ist, ähm, verbesserungsfähig. Die aktuellste Liste hier http://forum.tacx.com/viewtopic.php?t=23922&f=213#p210273 Mit „Berthavision“ meint er neueste Kamera auf dem E-Bike (das heißt Bertha).
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dezember 2018