Suche: Tausch Campagnolo Chorus Innenlager BSA gegen ITA

Dieses Thema im Forum "Suche" wurde erstellt von steppenwolf89, 6 Oktober 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. steppenwolf89

    steppenwolf89 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Hallo!

    Ich hab ein Campagnolo Chorus Vierkant-Innenlager BSA und würde es gerne gegen ein gleichwertiges ITA - Lager tauschen. Ich würde natürlich auch ein Record-Lager nehmen und dann ggf. 10er oder so drauflegen. Das Lager läuft selbstverständlich noch rund und kann auf Wunsch auch von mir gefettet werden.


    upload_2018-10-6_1-12-8.

    Liebe Grüße!
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Panchon

    Panchon Gassiradler

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    15.631
    Es reicht, die beiden Lagerschalen zu tauschen. Der Rest ist identisch.

    Viele Grüße
    Franz
     
  4. CrMn

    CrMn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2014
    Beiträge:
    1.191
    Was steht denn für ne Breite auf dem Lager?? 68 oder 70...
     
  5. steppenwolf89

    steppenwolf89 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Ich schau direkt mal nach wenn ich nach Hause komme! War die letzten Tage im Urlaub daher erst die verspätete Antwort.

    @Panchon: Das dachte ich mir schon aber vermutlich bekomme ich die Lagerschalen für den selben Preis wie ein gebrauchtes ITA -Lager, oder?
     
  6. Panchon

    Panchon Gassiradler

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    15.631
    Statt neuer Lagerschalen hatte ich eher an solche eines ausgemusterten Innenlagers, das jemand noch irgendwo hat, gedacht.

    Viele Grüße
    Franz
     
  7. steppenwolf89

    steppenwolf89 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Da steht keine Breite drauf aber da es BSA ist 68mm. Das bringt mich auch zu meiner nächsten Frage: Liegen die Konusse dann nicht zu weit (2mm) auseinander wenn ich es in ein ITA-Gehäuse mit 70mm setzte?

    Den Anhang 606700 betrachten
     
  8. lagaffe

    lagaffe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    11.446
    Konen gibt es da natürlich nicht, da es sich um Rillenkugellager handelt.

    Panchon meint, und das nehme ich ungeprüft auch an, dass das Innenleben gleich ist und die breiteren Schalen schlicht nur "nach außen" wachsen, die Anschläge, bzw. deren Abstände aber gleich sind.
     
  9. steppenwolf89

    steppenwolf89 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Nicht direkt Konen, aber es gibt eine Phase in der linken Lagerschale in der der Sicherungsring des Rillenkugellagers liegt. Falls die Vermutung stimmt das die Lagerschalen selbst einfach jeweils 1mm breiter sind wäre das natürlich interessant. Ich hab allerdings noch keine Zeichnung gefunden. Falls jemand die passenden ITA-Schalen zur Hand hat und mal kurz messen könnte wäre das Spitze. Bei mir sieht das wie folgt aus:
    upload_2018-10-18_13-30-53.
     
  10. CrMn

    CrMn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2014
    Beiträge:
    1.191
    Ich wollte letztlich nen Chorus Lager verbauen, was ich hier auch gekauft habe, aber es passte nicht.
    Habe ich hier die falschen Lagerschalen?? Achsbreite ist 102mm

    IMG_1159.
     
  11. lagaffe

    lagaffe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    11.446
    Wo hinein passte es denn nicht?

    Erkennen kann man nämlich nicht viel. Wenn ich das Gewinde der rechten Schale richtig sehe ist es Linksgewinde, also BSA. Du wirst also einen Rahmen mit ITA 36x24 ( Gehäusebreite 70mm), franz 35x1 ( beide mit Rechtsgewinden beidseitig) oder schweizerisch 35x1 ( rechts - links Gewinde..) oder was auch immer haben.
     
  12. CrMn

    CrMn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2014
    Beiträge:
    1.191
    68er BSA, beide Schalen sind BSA. Einschrauben war kein Problem. Aber mit diesen Schalen klemmt die linke Kurbel am Tretlager.
    Bei 76mm Breite kein Wunder...
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. lagaffe

    lagaffe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    11.446
    Das kann nur dann passieren, wenn die Kurbel nicht für die 102mm ausgelegt ist, eigentlich für JIS Vierkant gedacht ist, oder die linke Schale nicht komplett im Gehäuse verschwindet.

    EDIT: Die linke Schale scheint nicht die richtige zu sein.... vermutlich aus einem 3-fach Chorus Innenlager ( 111 oder 113mm, weiß ich nicht mehr genau) oder was auch immer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Oktober 2018 um 16:32 Uhr
  15. CrMn

    CrMn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2014
    Beiträge:
    1.191
    Genau, das wurde mir bei dem Foto von @steppenwolf89 klar
     
  16. CrMn

    CrMn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2014
    Beiträge:
    1.191
    War die passende Chorus 9x

    Genau
     
  17. Recordfahrer

    Recordfahrer Quält sich wieder, die Sau

    Registriert seit:
    2 Februar 2005
    Beiträge:
    1.386
    @CrMn: Brauchst Du noch eine linke Lagerschale? Es kann sein, dass ich noch welche über habe (ein Record-Lager ging vorzeitig kaputt, und ich schmeiße halt ungerne was weg; die Schalen sind identisch).
     
  18. CrMn

    CrMn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2014
    Beiträge:
    1.191
    Sehr gerne, ne passende Kurbel hab ich nämlich noch (von der musste ich dann das Stronglight Lager kanibalisieren) :daumen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Oktober 2018 um 17:58 Uhr
  19. steppenwolf89

    steppenwolf89 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Also falls jemand noch ITA-Lagerschalen hat und nicht mehr verwenden sollte dann bitte bei mir melden. Wenn ich das Foto von @CrMn sehe scheint ja die linke Lagerschale nur "Spacer" zu haben die da zusätzlich dranhängen. Vermutlich wurden die einfach in der gewünschten Länge gekürzt, zumal da ja das Gewinde immer passt. Die Vermutung von @Panchon scheint also zu stimmen.
     
  20. Panchon

    Panchon Gassiradler

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    15.631
    Ich mag das jetzt gar nicht alles lesen. Wenn man aus einem Campa-Record- oder Chorus-BSA-Innenlager dieser Baureihe ein ITA-Lager machen möchte, braucht man nur die beiden Gewindeschalen (Lagerschalen ist tatsächlich eher irreführend, denn da sind keine Lager drin, sondern "drunter") auszutauschen. Und ja, lagaffe, das habe ich ausprobiert und auch so gemacht. Und nein, das ist keine Vermutung, steppenwolf89. Zum Abziehen der rechten Schale braucht man ein bißchen Kraft und zum Aufdrücken dieser Schale noch mehr (bis sie einrastet), aber dennoch geht's insgesamt total einfach und alleine mit Handkraft.

    Und außerdem sind diese Lager eigentlich unkaputtpar, denn die Lager auf der Welle kann man austauschen. Es sind ganz normale Rillenkugellager, die's überall für wenig Geld gibt. Einzig die Verzahnung der Gewindeschalen kann man ausnudeln, aber dann muß sich halt Ersatzschalen zulegen.

    Viele Grüße
    Franz
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Oktober 2018 um 21:04 Uhr
  21. Recordfahrer

    Recordfahrer Quält sich wieder, die Sau

    Registriert seit:
    2 Februar 2005
    Beiträge:
    1.386
    Den Lagerschalen-Tausch hatte ich auch mal gemacht, als ich für kurze Zeit ein C4 Air One hatte (ital. Lagerschalen) und da natürlich statt des verbauten, gebrauchten Chorus-Lagers ein Record-Lager rein sollte. Leider sitzen da auf der Welle beidseitig so Sicherungsringe, wo ich leider kein passendes Werkzeug habe, um die abzubekommen, ohne sie zu verbiegen. Es kann sein, dass ich einmal in der rechten Lagerschale des kaputtgegangenen Record-Lagers den Dichtungsring vergessen habe, wieder einzubauen, und das Lager deshalb vorschnell auszutauschen war. Mittlerweile weiß ich aber sowieso, dass das Chorus-Lager steifer ist, auch wenn man die Kurbelschrauben gegen Aluschrauben tauscht (dann ist es auch noch etwas leichter als das Record-Lager mit den originalen Stahlkurbelschrauben).