• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Suche Infos zu Barellia und Alan Rad

Johanness

Neuer Benutzer
Registriert
30 Dezember 2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Ich habe zwei Räder bekommen und wollte schauen, ob mir jemand ein paar Fragen beantworten kann oder ein paar Infos zu den Rädern hat. :)

RAD 1
Brügelmann Barellia
Mit Campagnolo Record 10 fach, komplett.
Der Rahmen ist leicht eckig und nicht rund und wenn man dagegen schnipst hört es sich an, als wäre er Papierdicken dünn.
Das Rad ist deutlich leichter als das Alan Rad. Hab aber leider nix zum wiegen.

Wer Brügelmann war und dass Barellia die Hausmarke war habe ich schon rausgefunden. Und dass das Rad (beide Räder) daher von vor 2009 sein muss?!

Fragen:
  • Ist das ein richtiges Triathlon Rad? Rohrwinkel..?! (Hatte einen Triathlon Lenker drauf)
  • ca. Alter?
  • Sind die Carbonteile problematisch? Bzw liessen die sich überhaupt gegen Alu austauschen?
  • Ist das evtl. Ein Titanrahmen? Der ist sooo dünn.
  • nach was sollte man nach langer Standzeit schauen bevor man es auf der Strasse quält? Also von Reifen und Luft und so abgesehen?
  • was kostet sowas etwa noch? (Mir wäre es zu schade für nen Alltagsflitzer und ich fahre wohl zu selten grosse Touren)
20201230_181613.jpg


20201230_181642.jpg


20201230_181704.jpg


20201230_181731.jpg


20201230_181901.jpg





RAD 2
Brügelmann Alan
Campagnolo Veloce 9 fach komplett, bis auf Centaur Umwerfer und Mirage Nabe hinten bzw. Chorus Lenkermuffedingsda
Laufräder sind irgendwas mit Nova Rigida
Auf dem Rahmen steht noch ClasseA7020

An Fragen wären es hier die gleichen wie beim 1. Rad.
Ausser, dass es Carbonteile hat....
Aber dafür, gibt es die Alan bzw Brügelmannaufkleber noch irgendwo?

20201230_181007.jpg


20201230_181022.jpg


20201230_181044.jpg


20201230_181111.jpg



Beide Räder sind ganz sicher nie an der Wand gehangen. Der Erstbesitzer hat die wohl im Triathlon gut hergenommen.
Trotzdem sind sie eigendlich nur dreckig und verstaubt. Keine Anzeichen von Stürzen, grobem Missbrauch, Rost o.ä.

Also wenn ihr mir da weiterhelfen könntet wäre das suuuuper 🤗
 
Zuletzt bearbeitet:

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
41
Barellia Rahmen waren glaube ich Mitte der 90iger sowas wie Brügelmanns Hausmarke. Das war auch die Zeit als Alurahmen populär wurden.
Brügelman war damals Deutschlands best sortierter Radversandhandel, da gab es fast alles zum Thema Radrennsport. Der Versandkatalog war immer heiß begehrt auch wegen der schönen Bilder.
Die Thompson Sattelstütze ist verkehrt herum montiert. Der Knick sollte eigentlich nach hinten zeigen und Versatz entsprechen ...

Alan hat damals Carbonrohre mit Alumuffen zu leichten Rahmen zusammengefügt.


War weit verbreitet in der Querfeldeinszene. Das Bild zeigt aber nur einen Alurahmen .... nichts besonderes.


Bevor man damit fährt sollte man mal den Putzlappen schwingen ... und prüfen ob genug Luft in den Reifen ... ohne Luft fährt es sich schlecht.
 

Johanness

Neuer Benutzer
Registriert
30 Dezember 2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Juhuu eine Antwort, Danke. :)

Also was die Firma Brügelmann ist hatte ich wie gesagt ja schon rausgefunden.
D.h. das graue Barellia Rad ist eigentlich von Alan oder was meinst du mit der Aussage der gemufften Rahmen?
Das Rote Alan hat nur eine Carbongabel.

Der Hinterbau ist bei dem Barellia aus Carbon und diesen Rahmen kann ich aber nirgens finden.
Ich habe bei De Rosa das Merak 1999 gefunden, welcher Rahmen verdammt ähnlich aussieht. Und welcher wohl auch für eine Campagnolo Record 10fach ausgelegt ist/war.

Das Alan ist schon geputzt und sieht nun wieder aus wie neu. :)
An das Barellia trau ich mich die Tage mal ran.
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
41
Barellia und Alan haben nichts miteinander zu tun.
Das mit dem Carbonhinterbau war auch so eine Mode der Rahmenbauer damals.
 
Oben