Suche Hilfe, Peugeot Rennrad Modell

Chris87

Neuer Benutzer
Hallo zusammen..

Habe dieses Rennrad geschenkt bekommen und wollte wissen um welches Modell es sich handelt.
Habe bis etz nur die Foto bekommen.
Habe selber im Internet gefunden aber es kam nix dabei raus.
Denke Rahmen wurde um lackiert und die Schaltwippen am lenken sind auch nachgerüstet,aber sieht selbst.
Bin über jeden Tipp dankbar.
 

Anhänge

Sonne_Wolken

Klassikerfee
Keine Ahnung was das mal für ein Rad war. Muss kein Peugeot sein. Auf jeden Fall scheint es nichts Besonderes zu sein. Die Muffen und Anlötteile sind Standard bei vielen Marken. Baujahr ist 80er bis Anfang 90er Jahre. Ist mal ganz übel und stümperhaft überlackiert worden. Mal vorsichtig mit Aceton über den Lack gehen, vielleicht kommt darunter noch der Originallack zum Vorschein. Die Schaltungsteile sind auch rot lackiert worden. Aber die bekäme man mit etwas Arbeit (Lack entfernen und polieren) wieder hin. Was Hast Du mit dem Rad vor? Man könnte es mit etwas Arbeit wahrscheinlich wieder hinbekommen, oder Du fährst es so wie es ist. Da ist zumindest die Klaugefahr nicht groß.
 

Chris87

Neuer Benutzer
Wollt damit in die Arbeit fahren.(13km einfach, nur Stadt)
Ich repariere auch gerne Sachen und da dachte ich mir wenn ich es geschenkt bekomme, warum nicht.
 

DS19Pallas

Aktives Mitglied
Wenn das Steuerkopfschild original ist, dann müsste es so 80/81ger Jahrgang sein. Muffen und Oberrohr-Kabelhalter sehen schon nach Peugeot aus. Blechausfaller hat es keine, also schon eine Stufe höher. SaStü ist ne Simplex SX 1500 und der Vorbau hat vermutlich einen Peugeot-Schriftzug in der Vertiefung, ist also auch nicht unterste Kategorie ...
Mal vorsichtig mit Aceton über den Lack gehen, vielleicht kommt darunter noch der Originallack zum Vorschein.
Genau, das würd' ich auch machen ... und dann sieht man weiter ...
 

Chris87

Neuer Benutzer
Danke für deine Antwort..
Woher hast du raus gefunden zur welchen Zeit dieses Steuerkopfschild verbaut wurde?
Hab in alten Peugeot Katalogen geschaut usw.
Wollte auch raus finden wann Sach-Teile verbaut wurden , aber ist alles nicht so einfach.
 

Chris87

Neuer Benutzer
Morgen bekomme ich das Fahrrad und dann gehen ich mal euren Vorschlag nach.
Bin schon gespannt was unter dem Lack ist.
 

Sonne_Wolken

Klassikerfee
Danke für deine Antwort..
Woher hast du raus gefunden zur welchen Zeit dieses Steuerkopfschild verbaut wurde?
Hab in alten Peugeot Katalogen geschaut usw.
Wollte auch raus finden wann Sach-Teile verbaut wurden , aber ist alles nicht so einfach.
Die Sachsteile sind aus den 90er Jahren. So in etwa 1993 bis 1995.
 

Sonne_Wolken

Klassikerfee
Nein, das Logo auf der Sattelstütze ist von Simplex. Die gehörte wahrscheinlich zur ursprünglichen Ausstattung. Die Brems/schalthebel und die Schaltung von Sachs wurden wohl mal nachgerüstet.
 

Chris87

Neuer Benutzer
Eine Frage hab ich noch..
War das Fahrrad ursprünglich mit Rahmenschaltung?
Denk etz nicht das da Löcher zugeschweißt wurden ,weil am rahmen sind ja keine Löcher für Befestigungen
 

Sonne_Wolken

Klassikerfee
Eine Frage hab ich noch..
War das Fahrrad ursprünglich mit Rahmenschaltung?
Denk etz nicht das da Löcher zugeschweißt wurden ,weil am rahmen sind ja keine Löcher für Befestigungen
Ja, die Schalthebel waren wahrscheinlich mit einer Schelle am Unterrohr befestigt.

Löcher sind da normalerweise auch nicht am Rahmen, sondern Anlötsockel.
 

Chris87

Neuer Benutzer
Ok dann wird es richtig schwer das zu bestimmen wenn gar nix mehr Original ist..
Hoffe noch auf ne Rahmennr unter dem Lack
 

Sonne_Wolken

Klassikerfee
Ok dann wird es richtig schwer das zu bestimmen wenn gar nix mehr Original ist..
Hoffe noch auf ne Rahmennr unter dem Lack
Falls es wirklich ein Peugeot ist, hatte es Anfang der 80er Jahre mit Sicherheit die Schaltung (Hebel, Schaltwerk, Umwerfer) von Simplex. Erst Mitte der 80er Jahre gab es auch Peugeots mit Shimano.
 

Pananoia

Raleigh maniac ▀▄▀▄▀▄▀▄▀
Paranoia hat doch auch ein Rad mit roten Sachs-Komponenten, ich meine das gehört so. Oder vielmehr, das war Absicht von Sachs... Anhang anzeigen 675242
Da verhonepipelt doch schon wieder jemand meinen Namen.


@Chris87
Die lackierte Schaltgruppe kenne ich im Original nur von einem Hercules, das Model habe ich aber gerade nicht parat. Dazu gab es auch ne rote Kurbel und rote (Sachs) Bremszangen.

Der Rahmen hat, wie @DS19Pallas schon erwähnte, Anbauteile die sich deutlich aus der untersten Abteilung abheben.

Man kann also wieder ein hübsches Rädchen draus bauen, das ist auch eine gute "Fingerübung". ;)


Halte uns auf dem Laufenden.
Hier gibt es dann auch sicher reichlich Rat, wenn Fragen aufkommen.

Mille - Greetings
@L€X
 

Winston98

Ächtet die Dackelschneider...!!!
Die rote Sachs 7000 findet man nicht an jeder Ecke, die ordnet sich knapp unter der Sachs New Success ein, da sprach man intern von der Sachs 8000!
Die Sachs 7000 ist eine 8-fach Gruppe, braucht also 130mm Einbaubreite am Hinterbau.
Die 7000er-Bremsen passen nicht, da kurze Schenkel. Beim Peugeot hat man die Möglichkeit, Schutzbleche zu montieren, deswegen braucht man Bremskörper mit langen Schenkeln.
Die Peugeot's aus den frühen 80ern, hatten maximal 6-fach Schalteinheiten und 126mm Einbaubreite für das HR.
Die Rahmennummer befindet sich unter dem Tretlager auf einem weißen "Adressaufkleber" sowie RH und die genaue Modellbezeichnung.
Der Aufkleber dürfte aber überlackiert sein?!
Das Rad könnte, ein ernst zu nehmendes EinsteigerRR sein, mit einem Reynolds Rahmen, z.B. ein PV10?!
 

Chris87

Neuer Benutzer
Super.. Vielen Dank für die Informationen.
Morgen Abend bekomme ich es und teile dann mit ob noch eine Rahmennr zusehen ist
 
Oben