• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Stadtschlampenalarm - Flotter Schrott

JRorgel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 September 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
7
Und womit schaltet das triban? Kannst du mit dem Spiegel was sehen?
Das Triban schaltet mit dem billigsten was es gibt, denke ich... Vorne so ein Shimano SIS-Hebel nahe am Vorbau, hinten das Schaltwerk ist Tourney, funktioniert aber. Der Spiegel lässt immerhin Rückschlüsse zu ob mein Gepäck noch dran ist ;)

Bei dem Gelben funktioniert der Spiegel außen am Unterlenker aber richtig gut!
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Mitglied seit
9 Juni 2017
Beiträge
2.569
Punkte für Reaktionen
3.054

baerst5

MItglied
Mitglied seit
20 September 2005
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
26
Schrott weil alt und Laufräder vom Schrott-Rad, die jetzt ohne Probleme laufen .... Vielleicht musst du dein bisheriges Verständnis von "Schrott" doch nochmal überdenken.
 

skandsen

Cyclerytter
Mitglied seit
20 April 2017
Beiträge
2.122
Punkte für Reaktionen
4.352
Ich finde es schon sinnvoll, ein Rad zu haben, bei dem es nicht weh tut, wenn es mal auf gesalzenen Strassen bewegt oder nur selten gepflegt wird.
Schwierig wird's, wenn so ein Rad auch noch ein bisschen Freude machen und nicht nur nutzen soll.

Mein Rad für diesen Zweck hat jetzt einen Moustache und inverse Bremhebel bekommen. Finde ich gut, passt mir sonst aber eher nicht in den Kram.


Und dann gab's noch das gebrauchte Brooks-Lederband, das zusammen mit einer Lenkerkombi in's Haus kam.


Jetzt macht die Schlampe wieder etwas mehr Spass.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
3.093
Punkte für Reaktionen
1.948
Ja, da ist wohl der Mantel beim Bremsen auf der Felge gewandert ... Sollte man tatsächlich in Ordnung bringen, da das sonst zu einem Ventilabriss führen kann (insbesondere, wenn der Mantel weitere "Wanderlust" haben sollte ...).
Eben. Und Reifen mit derartiger Wanderlust (vielleicht schon älter) kommen bei mir runter. So ein Wanderer hatte mich mehrere Schläuche gekostet. :mad:
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Mitglied seit
9 Juni 2017
Beiträge
2.569
Punkte für Reaktionen
3.054
Genau deshalb lasse ich die Ventilmutter gerne weg. Sonst bemerkt man den Effekt nicht. Mit Ventilmutter bleibt das Ventil zwangsweise gerade aber der Schlauch wird dennoch innen durch den Reifen mitgezogen. Dann reißt der Schlauch an der gelängten Stelle des Schlauches.
Ein Reifen, der wandert, ist ausgehärtet.
 

Bridgestone RS 800

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
4.015
Punkte für Reaktionen
3.341
Ein Reifen, der wandert, ist ausgehärtet.
Ist das so ? Ich fahre zwar nie uralte völlig ausgehärtete Reifen (... das "Sein oder Nichtsein" entscheidet sich in der Regel am Vorhandensein bzw. dem Ausmaß von Flankenrissen ...), aber ich habe kein Problem mit älteren Reifen, wenn sie technisch noch o. k. sind (auf einem - allerdings selten gefahrenen - 1951er Tourenrad (mit lackierten Rundschulter-Blechfelgen, also mit der denkbar geringsten Haftreibungs-Verbindung zwischen Reifen und Felge) sind immer noch die Conti 'Industry'-Reifen montiert, die ich seinerzeit bei der Überholung 1988 aufgezogen habe - es gibt weiterhin nichts zu beanstanden), und hatte bisher nicht den Eindruck, dass ein eventuelles Wandern direkt mit dem Alter zu tun hat; eher würde ich erst mal an einen schlechten Reifensitz, also eine ungünstige Passungskombination von Reifen und Felge denken, oder an zu geringen Luftdruck. Und gerade alte, völlig ausgehärtete Reifen, die beim Abnehmen zerbröseln, kleben ja oft nahezu untrennbar auf ihren Alufelgen fest ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Flitzpiep

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 November 2016
Beiträge
1.473
Punkte für Reaktionen
2.391
Ich finde es schon sinnvoll, ein Rad zu haben, bei dem es nicht weh tut, wenn es mal auf gesalzenen Strassen bewegt oder nur selten gepflegt wird.
Schwierig wird's, wenn so ein Rad auch noch ein bisschen Freude machen und nicht nur nutzen soll.

Mein Rad für diesen Zweck hat jetzt einen Moustache und inverse Bremhebel bekommen. Finde ich gut, passt mir sonst aber eher nicht in den Kram.


Und dann gab's noch das gebrauchte Brooks-Lederband, das zusammen mit einer Lenkerkombi in's Haus kam.


Jetzt macht die Schlampe wieder etwas mehr Spass.
Was sind das denn für Bremshebel ?
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Mitglied seit
9 Juni 2017
Beiträge
2.569
Punkte für Reaktionen
3.054
So etwas zum Beispiel. Die gibt es in schwarz, eloxiert oder halt auch in silbern.

 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Mitglied seit
9 Juni 2017
Beiträge
2.569
Punkte für Reaktionen
3.054
Sicherungsschraube wegnehmen, Druck halten und kontrollieren, ob es weiterhin wandert.
Viel Spaß mit dem Rad. :)
 

skandsen

Cyclerytter
Mitglied seit
20 April 2017
Beiträge
2.122
Punkte für Reaktionen
4.352
So etwas zum Beispiel. Die gibt es in schwarz, eloxiert oder halt auch in silbern.

Die 188er sind die mit dem Kunststoffgehäuse, die 189er an meinem Rad sind solider mit Alugehäuse.

 

skandsen

Cyclerytter
Mitglied seit
20 April 2017
Beiträge
2.122
Punkte für Reaktionen
4.352
Ich lach mich kaputt:
Das hastig geknipste Handyfoto meiner unseligen Stadtschlampe ist Bild des Tages geworden :D
Dabei hatte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal den vorderen Bremszug final gekürzt ....

Ich war gestern damit in der Stadt und es hat Laune gemacht. Mal gucken, ob ich an der Neigung des Lenkers noch was drehe.
Die inversen Hebel sind wie gemacht für den Moustache. Ich hatte den schonmal montiert - mit Rennbremshebeln - aber jetzt ist er auch da schön frei, wo man ihn schön greifen kann :)
 

clapton11

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
681
Punkte für Reaktionen
1.049
Stadtfahrrad neu im "Waffenrad-Look":

Das Giant-Performer-Rahmenset samt Cantis und Steuersatz habe ich von @Krospum günstig im Forum erstanden: Auf den Verkaufsfotos ein nettes Blau, das sich in der Realität dann aber leider als wirklich hässliches 90er-Jahre-Violett herausstellte. Vor allem wegen der inakzeptablen Rahmenfarbe und wegen der Kratzer wurde der Rahmen chemisch entlackt und von einem Fachbetrieb mit Vorgrundierung (vom Pulverer aus Korrosionsschutzgründen empfohlen - Alltagsrad auch für den Winterbetrieb…) schwarz hochglänzend gepulvert („Luke, ich bin Dein Vater“). Eine Shimano-M760-XT-Gruppe 2 x10-fach-Gruppe konnte ich sehr günstig erstehen, XT-Naben waren im Fundus vorhanden (hinten 36, vorne 32-Loch). Stabile und leider auch schwere Laufräder wurden daher selbst gebaut (komfortable 37 mm-Mäntel), Körbe und andere Verstauvorrichtungen, SKS-Blümels, Ständer

014 Stadtfahrrad fertig.jpg
002 Stadtfahrrad Originalfarbe.jpg 006 Stadtfahrrad Originalfarbe.jpg 010 Stadtfahrrad nach Pulvern (Groß).jpg 012 Stadtfahrrad nach Pulvern (Groß).jpg 016 Stadtfahrrad fertig.jpg 018 Stadtfahrrad fertig.jpg 020 Stadtfahrrad fertig.jpg

 

chkamb

Gas-Wasser-Heatpipes, Tastatourettist. Big B, D
Mitglied seit
17 November 2009
Beiträge
5.769
Punkte für Reaktionen
2.586
Naaaa.. Blamieren tut man sich damit nicht...
 
Oben