1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Stabile und solide Laufräder

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Wirjun, 3 September 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Wirjun

    Wirjun Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    3 September 2018
    Beiträge:
    1
    Hi,

    nachdem meine alten Laufräder (Marchisio SL03 - Aero X100 mit Campagnolo Freilauf) nun doch schon ein wenig in die Jahre gekommen sind und der 8er im Hinterrad auch nicht weniger wird, habe ich mich dazu entschlossen, mir neue Laufräder zuzulegen. Leider bin ich ein wenig auf die Hilfe hier im Forum angewiesen, da ich nicht mehr ganz auf den aktuellen Stand der Technik bin.
    Ich würde mir Laufräder wünschen, die sehr stabil sind (bis 120-130kg Gesamtgewicht) und auf mein jetziges System passen (Felgenbremsen, 28 Zoll, Schnellspanner).
    Vielleicht hätte der ein oder andere eine Kaufempfehlung für mich parat.

    Für eure Hilfe schon mal DANKE im Voraus
    :bier:
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. whitewater

    whitewater Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    11.678
    Sehr stabil bis 120-130kg ist in der Konfektion unüblich. Da kann ein Individualaufbau deutlich mehr. Muss auch nicht sündig teuer sein. DT350 Naben und 511er Felgen können sowas, wenn man ein paar Speichen spendiert (z.b.24/32)
     
  4. kaigo

    kaigo MItglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2013
    Beiträge:
    66
    moin,
    da kann ich https://whizz-wheels.de/ empfehlen.
    Die Forensuche sollte auch noch Alternativen bieten.

    Gruß Kai
     
  5. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.087
    Oder mal bei ein paar örtlichen Händlern anfragen. Es gibt noch Läden die Laufräder bauen.
     
    z1000 gefällt das.
  6. teofilo

    teofilo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2008
    Beiträge:
    546
    Wirklich? Woran erkennt man die?
     
  7. feelthesteel

    feelthesteel Hauptstadtkurbler

    Registriert seit:
    14 Oktober 2014
    Beiträge:
    2.200
    kann ich bestätigen

    bei mir allerdings dt swiss 240er naben und 521er felgen, ich habe mir 32 speichen gegönnt

    die ordentlich gespannt und abgedrückt halten so manche schwere fuhre

    meine sind von actionsports
     
  8. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.087
    In dem man mal fragt?
     
    z1000 gefällt das.
  9. Waldi61

    Waldi61 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Oktober 2015
    Beiträge:
    891
    Bei 120-130 kg kämen die Cosmic Elite in Betracht.
     
  10. whitewater

    whitewater Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    11.678
    20 Speichen und Herstellerempfehlung von max 120kg? Na da würd ich anderes betrachten;)
     
  11. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.087
    Bei nem Systemgewicht von 120-130kg sollte man mal in sich horchen und fragen ob ein RR da noch das richtige Gefährt ist? Sorry, klingt brutal, aber ein Ferrari ist auch nichts für ein Walross. Vieleicht einfach mal 30kg abspecken? Dann klappts auch schon dem RR.
     
  12. Rawuza

    Rawuza Reise,Reise!

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    2.906
    Der war aber böse:(
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.087
    Aber ehrlich. Und es Stimmt doch.
     
  15. Rawuza

    Rawuza Reise,Reise!

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    2.906
    Mir wurde auch schon mal gesagt ich soll auf Motorrad umsteigen:(
     
  16. Toelpel

    Toelpel Alphatierchen in der Betaversion

    Registriert seit:
    12 Mai 2017
    Beiträge:
    21
  17. whitewater

    whitewater Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    11.678
    Biste auf Diät oder sonstwie schlecht aufgestanden? Gabs 'ne Klobürste zum Frühstück? Sonst hängen sich doch eher andere so peinlich aus dem Fenster.
    Aber zurück On Topic: Sind ja nicht alle unterernährte Zwerge wie Du :p
    Also erstens ist das überhaupt kein Problem, hatte ich auch mal, und das hat funktioniert, zweitens ist die Fokussierung auf eine Zahl bei komplexen Zusammenhängen per Prinzip unqualifiziert.
     
    woop gefällt das.
  18. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.087
    Sorry. Im Ton war ich wirklich daneben. Aber in der Sache lag ich nicht ganz falsch. Rennräder und deren Komponenten sind halt nicht für solche Gewichte konzipiert. Ein RR mag solche Lasten ne Zeitlang aushalten. Die Frage ist nur wie lange?
    Mit 1,80 und 72kg bin ich wohl weder ein Zwerg noch unterernährt. Ich esse aber meist nach Plan und mit Überlegung.
     
  19. whitewater

    whitewater Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    11.678
    Die Grenze ist fliessend. Wer etwas mehr auf die Waage bringt und/oder etwas länger gewachsen ist, ist es sowieso gewohnt mehr auszugeben. Für Klamotten, Schuhe, etc.. Warum nicht auch fürs Rad?
    Der übliche despektierliche Unterton, an den Deinem ersten Kommentar zumindest erinnert wird (Ferrari und Walross und so;)) ist bei reiner Gewichtsangabe sowieso Unsinn. Wir hatten bei den Trainingsleuten (Rudern) Jungs bei knapp 2m, die 100kg Neid und Missgunst auf die Länge verteilen konnten. Klar, einer von denen klagte mir sein Leid, daß er zwei! von den hübschen 90er Jahren Checker Pig ATB Edelstahl-Rahmen zerrissen hat, der zweite bekam dann eine Platte ins vordere Rahmendreieck, dann war aber auch Ruhe :p