• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Spiel STI bei Hydraulischen Bremsscheiben einstellen?

swix112

MItglied
Hallo Leute,
ein Kumpel hat ein Rennrad mit einer Shimano Ultegra hydraulischen Scheibenbremse (BR-R8070). Wie stellt man da denn das Spiel des STI ein? Wenn er den STI zieht, kommt er bis zum lecker hin. Ich würde das etwas strammer einstellen. Geht das? Und wenn ja wie? Danke vielmals.
 

solution85

Aktives Mitglied
Gib einfach bei Google "BR-R8070 Anleitung" und drücke auf das erste Suchergebnis. Ich kann den Link nicht an Handy einfügen.
 

swix112

MItglied
Also mit Griffweite und Druckpunkt hat es leider nichts gebracht.

Ist es vielleicht normal das man die STIs bis zum Lenker anziehen kann?

Bei meiner Felgenbremse ist es so eingestellt von mir, dass dies nicht möglich ist.
 

Pannenkönig

MItglied
Wenn Du den Hebel bis zum Lenker durchziehen kannst, ist sicherlich noch reichlich Luft im System. So darf ein Händler ein Rad nicht übergeben.
 

tutnix2

Aktives Mitglied
Luft im System.
Die Erfahrung hatte ich auch gemacht. Hab mir ein Bleedingset gekauft und das Passende Öl von Shimano (kostet ein Vermögen).
 

lagaffe

Aktives Mitglied
Der Druckpunkt sollte etwa auf halbem Weg des Hebels zum Lenker erreicht sein. Es ist nicht so ungewöhnlich, dass man ihn dann immer noch bis an den Lenker ran ziehen kann. Wenn der Druckpunkt erst dann erreicht wird, ist wirklich noch etwas Luft im System.

Da das Rad noch neu ist, sollte er es zum Händler zurück bringen, um die Bremsanlage zu überprüfen.
 

dedieter

old returnee
Aus meiner Erfahrung:
Die Einstellschraube "Druckpunkt " funktioniert nur in homöopathischen Dosen = unbrauchbar.

Entweder entlüften oder (was bei mir der Fall war) zu wenig Öl im System! Also ab zum Händler.


PS: Hat vielleicht schon mal jemand eine Explosions-Zeichnung von dem STI gesehen? Die Funktionsweise bei so einem geschlossenen System würde mich sehr interessieren.

Gruß Didi
 
Zuletzt bearbeitet:

jimmirain

Aktives Mitglied
passende Öl von Shimano (kostet ein Vermögen).
na ja, soooo teuer ists ja auch wieder nicht:

dazu dieses Teil noch:

handelsübliche Spritzen und noch einen passenden Schlauch. Das wars dann!
 

swix112

MItglied
Also mein Freund war nun in der Werkstatt mit dem Rad. Der Schleifpunkt der Bremsbeläge ist nun so eingestellt, dass bei 1/3 der Bremshebelweg erreicht ist. Das könne man nicht besser einstellen und das entlüften würde da auch nicht viel bringen.

Ist das wirklich so?
 

lagaffe

Aktives Mitglied
Da das ja durch so eine Art "Flüsterpost" geht: Du, Dein Kumpel, die Werkstatt, Dein Kumpel, Du....... ist natürlich alles ohne Gewähr:

Anders, als viele denken ist der Hebelweg im Zweifel deutlich größer als bei einer gewöhnlichen Felgenbremse. 1/3 klingt sehr gut. Mehr wird das nicht.
 

swix112

MItglied
Es ist halt doch sehr ungewohnt, dass erstmal bis zu 1/3 Hebelweg nix passiert Bremstechnisch. Das ist bei der Felgenbremse anders.
 
Oben