• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Sigma Sport BC 16.16 STS CAD

Recordfahrer

Spartakus II
Mitglied seit
2 Februar 2005
Beiträge
2.235
Punkte für Reaktionen
650
Renner der Woche
Renner der Woche
Guten Tag,

aktuell nutze ich am Winterrad einen BC 16.16 STS CAD. Aufgrund eines Knorpelschadens im Knie stelle ich aktuell meine Tritttechnik auf hochfrequent um. Vor dieser Notwendigkeit fand ich zugegebenermaßen die Berechnung der durchschnittlichen Trittfrequenz eine Spielerei, mittlerweile bin ich mehr als dankbar dafür. Diesbezüglich habe ich zwei Fragen:
1. Wird dabei (etwa wenn das Rad rollt, ohne dass man tritt) die Null mit einbezogen?
2. Wäre es bei einer Modellpflege möglich, ebenso wie bei der Anzeige der aktuellen Geschwindigkeit auch bei der Trittfrequenz einen Pfeil nach oben/unten daneben erscheinen zu lassen?
Vorab vielen Dank!
 

Sadwick

Berglusche
Mitglied seit
17 November 2015
Beiträge
2.405
Punkte für Reaktionen
3.256
Wird dabei (etwa wenn das Rad rollt, ohne dass man tritt) die Null mit einbezogen?
Kannst du den Tacho per Software konfigurieren, mit dem DataCenter z. B.?
Beim ROX 12 kann man da nämlich unter "Durch.-Berechnungen" einstellen, ob 0 einbezogen wird oder nicht.
Vielleicht geht das ja auch bei dem 16.16...
 

Recordfahrer

Spartakus II
Mitglied seit
2 Februar 2005
Beiträge
2.235
Punkte für Reaktionen
650
Renner der Woche
Renner der Woche
Kannst du den Tacho per Software konfigurieren, mit dem DataCenter z. B.?
Beim ROX 12 kann man da nämlich unter "Durch.-Berechnungen" einstellen, ob 0 einbezogen wird oder nicht.
Vielleicht geht das ja auch bei dem 16.16...
Nee, das ist noch ein Tacho mit einer CR-2032 ohne Programmierfähigkeit via PC. Auch beim Rox 11.0 sowie diversen Garmins kann man das einstellen. Leider ist der Rox 11.0 für den Liegelenker am Erstrad etwas zu schwer, da bekommt der Rahmen in Kurven das Flattern, außerdem sind die Sensoren des BC 16.16 mit einem deutlich größeren Abstand zu den Magneten funktionsfähig, mit den gleichen Magneten war der Duo-Sensor am Zweitrad deutlich kapriziöser einzustellen.
 

SIGMA-Support

MItglied
Mitglied seit
1 Oktober 2018
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
14
Hallo in die Runde, Hallo @Recordfahrer

der BC 14.16 STS kann nicht am PC konfiguriert werden. Du kannst mit der Dockingstation lediglich die gefahrenen Werte in das Data Center importieren.
Der BC 14.16 STS bietet nur die Möglichkeiten, die auch am Gerät selbst eingestellt werden können.

Beste Grüße,
Dein SIGMA Sport Team
 

Recordfahrer

Spartakus II
Mitglied seit
2 Februar 2005
Beiträge
2.235
Punkte für Reaktionen
650
Renner der Woche
Renner der Woche
Hallo in die Runde, Hallo @Recordfahrer

der BC 14.16 STS kann nicht am PC konfiguriert werden. Du kannst mit der Dockingstation lediglich die gefahrenen Werte in das Data Center importieren.
Der BC 14.16 STS bietet nur die Möglichkeiten, die auch am Gerät selbst eingestellt werden können.

Beste Grüße,
Dein SIGMA Sport Team
Mist! Naja, vielleicht nehme ich es dafür. Ich hatte eigentlich gehofft, dabei die für mich unsinnigen Funktionen des ETA und virtuell eingesparten Sprits zu eliminieren (die stören einfach beim Blättern während der Fahrt). Allerdings habe ich noch zwei Fragen: wie erkennt der Tacho den Unterschied zwischen Rad 1 und Rad 2? Ich benutze den an zwei Rädern, aber im Display erscheint jeweils immer links die schmale 1. Und fließen 0 Umdrehungen (wenn das Rad rollt, etwa an einer Wegkreuzung oder auf eine rote Ampel zu) in die Berechnung der durchschnittlichen Trittfrequenz mit ein?
 

SIGMA-Support

MItglied
Mitglied seit
1 Oktober 2018
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
14
Guten Morgen @Recordfahrer

du findest am STS Sender eine kleine Taste, dort kannst du zwischen Rad 1(grünes Licht) und Rad 2 (rotes Licht) wechseln.

Nein, die durschnittliche Trittfrequenz bezieht nur Werte mit ein die auch gemessen werden, also mindestens eine Kurbelumdrehung.

Wir wünschen dir ein schönes Wocheneende.

Beste Grüße,

Dein SIGMA Sport Team
 

Recordfahrer

Spartakus II
Mitglied seit
2 Februar 2005
Beiträge
2.235
Punkte für Reaktionen
650
Renner der Woche
Renner der Woche
Guten Morgen @Recordfahrer

du findest am STS Sender eine kleine Taste, dort kannst du zwischen Rad 1(grünes Licht) und Rad 2 (rotes Licht) wechseln.

Nein, die durschnittliche Trittfrequenz bezieht nur Werte mit ein die auch gemessen werden, also mindestens eine Kurbelumdrehung.

Wir wünschen dir ein schönes Wocheneende.

Beste Grüße,

Dein SIGMA Sport Team
Ach so. Leider sind da keine Gebrauchsanleitungen dabei, aber gut zu wissen. Euch auch ein schönes Wochenende!
 

Recordfahrer

Spartakus II
Mitglied seit
2 Februar 2005
Beiträge
2.235
Punkte für Reaktionen
650
Renner der Woche
Renner der Woche
Vielen Dank für den Link! Ich wollte schon prophylaktisch die Batterien des Trittfrequenz- und Geschwindigkeitssenders wechseln, aber das wird ja angezeigt, wenn eine von den Batterien (Tacho, Trittfrequenz- oder Geschschwindigkeitssender) leer geht. Noch ein Hinweis: am normalen Rennrad habe ich den Tacho rechts, den Geschwindigkeitssensor hinten rechts, und den Trittfrequenzsender links: funktioniert problemlos, laut Gebrauchsanleitung dürfen die ja nicht über Kreuz montiert werden, und der Geschwindigkeitssensor nur vorne. Am Zweit-Zeitfahrrenner ist der Tacho zwischen den Auslegern direkt hinter dem Griffbereich (passt genau dazwischen, und es ist gerade noch Platz zum leichten Drehen), und die Sensoren sind hintereinander auf der linken Kettenstrebe montiert (mit extra starken Neodym-Magneten aus dem Handel), der Abstand des in das Laufrad geklebten Magneten zum Geschwindigkeitssender beträgt mindestens 15mm, der Trittfrequenz-Magnet (im Pedalauge) ist sicher auch so weit weg-beides funktioniert bisher tadellos ohne Ausfälle. Lange Rede, kurzer Sinn: der 16.16 STS CAD kann in Wirklichkeit viel mehr, als offiziell laut der Gebrauchsanweisung!
Der vorher am gleichen Rad montierte Duo-Sender für den Rox 11.0 hat trotz deutlich geringer eingestelltem Abstand zu den Magneten nur rumgezickt, oftmals funktionierte die Trittfrequenz nicht, so dass auch keine Wattwerte berechnet werden konnten. Manchmal ist die einfachere Technik doch die zuverlässigere.
 
Oben