Shimano ST-9001 - abgebrochener Schraubenkopf (Griffweite)

Dieses Thema im Forum "Technik, Material und Leichtbau" wurde erstellt von moomn09, 13 Februar 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. moomn09

    moomn09 ContreLeMont

    Registriert seit:
    9 Juni 2014
    Beiträge:
    639
    Liebe Forengemeinde,

    Bei einem meiner beiden Dura-Ace STI ist kürzlich die Schraube, mit welcher man die Griffweite (Abstand der Bremsschaltgriffe zum Unterlenker) einstellen kann, abgebrochen. Genauer gesagt habe ich offenbar den Schraubenkopf abgedreht. Ich habe nicht das Gefühl, dabei mit übermässiger Gewalt vorgegangen zu sein - der Schraubenkopf hat sich irgendwie ziemlich leicht "gelöst".

    Nun meine Frage: Kann man sowas irgendwie reparieren (lassen)? Eine Katastrophe ist es nicht, da die Griffweite aktuell gut passt; ich könnte den STI also auch so weiter benutzen. Würde mich natürlich trotzdem freuen, wenn es noch eine Möglichkeit auf Rettung gäbe.

    Vielen Dank und sportliche Grüsse!
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Karkasse

    Karkasse Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    8 April 2017
    Beiträge:
    23
    einfach eine neue Schraube bestellen...
    google: shimano si manual-Bezeichnung eingeben- EV---ist das Dokument mit der grafischen Dartsellung

    Du brauchst: Y63X53000 (gleich wie ultegra)

    Eine Schraube kann man mit einem kleinen Bohrer anbohren, die Reste fallen dann raus...
     

    Anhänge:

    moomn09 gefällt das.
  4. moomn09

    moomn09 ContreLeMont

    Registriert seit:
    9 Juni 2014
    Beiträge:
    639
    Danke für die Antwort! Kann ich das selber machen? Habe einen 1mm-Bohrer und bin nicht unbegabt. Aber ganz so einfach ist es sicher nicht....
     
  5. pointex

    pointex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    653
    Wenn der Kopf ganz weg ist solltest doch die übrig gebliebene Gewindestange unten rausdrehen können?
     
    moomn09 gefällt das.
  6. T-lo

    T-lo Attraktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.141
    Das Teil ist doch aus extrem weichem Hartplastik, wenn ich mich recht entsinne, oder? Zumindest habe ich in Erinnerung, dass es mich ziemlich genervt hat, dass bereits nach der ersten Einstellung der Schlitz der Werkzeugaufnahme schon halb ausgenudelt war.

    Falls aus aus diesem weichen Plastik: kannst Du nicht einfach einen Schlitz-Schraubendreher etwas fester eintreiben und sie dann raus drehen?
     
    moomn09 gefällt das.
  7. moomn09

    moomn09 ContreLeMont

    Registriert seit:
    9 Juni 2014
    Beiträge:
    639
    Danke für die zusätzlichen Tipps, werde beides versuchen!