• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Shimano-kompatibler Umwerfer für Kompaktkurbel?

maxdachs

MItglied
Mitglied seit
11 Juli 2016
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
5
Hi,
ich habe eine FSA Gossamer 50/34 Kompaktkurbel und eine 10er-Kassette (Shimano 5700, 12 -25). Bremsen und STI ebenfalls Shimano 105.
Brauche aber noch einen passenden Umwerfer für die ganze Geschichte. Bin am Anfang einen Tiagra oder Sora gefahren, weiß es grad gar nicht mehr. Ließ sich aber nicht so richtig top einstellen, weshalb ich mir einen 105er zugelegt habe, auch n 5700er, glaube ich. Den kriege ich überhaupt nicht eingestellt. Im Fahrradladen wurde mir gesagt, dass ich die falsche Variante erwischt habe, also eben nicht für Kompaktkurbeln. Nach recht ausgiebiger Suche konnten wir auch keinen finden, der a) für Kompaktkurbeln ist und b) mit Schelle zu befestigen.
Habe jetzt ein bisschen die Suche hier bemüht und gesehen, dass es von FSA auch Umwerfer für Kompaktkurbeln gibt, der sollte ja eigentlich zu meiner Gossamer passen. Weiß jetzt nur nicht, ob das dann auch mit den STIs etc kompatibel ist. Kenne mich da nicht so aus und wollte lieber nochmal nachfragen, bevor ich wieder was Falsches kaufe..

Danke und viele Grüße
Max
 

prince67

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
4.602
Punkte für Reaktionen
1.448
Es gibt keinen speziellen Umwerfer für Kompaktkurbel. Ein Umwerfer passt bei allen gebräuchlichen 2fach Kurbel
Im Fahrradladen wurde mir gesagt, dass ich die falsche Variante erwischt habe, also eben nicht für Kompaktkurbeln.
Das ist Bullshit! Oder hast du einen 3fach Umwerfer erwischt?

Wie hast du versucht den Umwerfer einzustellen? Bis du nach Anleitung vorgegangen?
Hast du den Schaltzug am Umwerfer richtig geklemmt? (häufiger Fehler)
 
Zuletzt bearbeitet:

maxdachs

MItglied
Mitglied seit
11 Juli 2016
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
5
Hey,
also ich habe schon recht viel Zeit damit zugebracht und der Typ im Fahrradladen auch. Bin jetzt nicht so der Fahrradspezialist, wie ich schon sagte, aber den alten Umwerfer konnte ich schon deutlich besser einstellen, nur eben auch nicht ganz schleiffrei, daher der 105er..
 

maxdachs

MItglied
Mitglied seit
11 Juli 2016
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
5
p.S. ja, ich bin nach Anleitung vorgegangen.
Der Typ im Laden meinte auch, dass der Umwerfer nicht weit genug runtergehe (also in der Schelle) und enstprechend zu hoch sitzt
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.824
Punkte für Reaktionen
2.908
Das ist Bullshit! Oder hast du einen 3fach Umwerfer erwischt?
und selbst der wird es machen. Und auch Tiagra Umwerfer nutze ich z.B. bei 46/34 und das funzt. Aber vermute auch ich das es an der Einstellung liegt
 

maxdachs

MItglied
Mitglied seit
11 Juli 2016
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
5
ja, das stimmt, aber der Umwerfer sitzt in der niedrigsten Position noch zu weit oben
 

maxdachs

MItglied
Mitglied seit
11 Juli 2016
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
5
hmh, wundert mich.

Wenn ihr das alle sagt, dass es im Prinzip egal ist, welchen Umwerfer man nimmt, dann wird es wohl echt an der Einstellung liegen.

Komisch nur, dass der Fahrrad-Heini das auch nicht hinbekommen hat. Der meinte halt, ich solle nochmal wiederkommen, wenn er mehr Zeit hätte, und dann würde er den "zurecht-dengeln". Aber der war schon auch n paar Minuten da dran und das sollte für nen geübten Mechaniker reichen, oder?
 

maxdachs

MItglied
Mitglied seit
11 Juli 2016
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
5
p.S.
ich glaube, dass meine STIs 3-fach sind, also da bin ich mir recht sicher und ich denke mal, dass das auch nicht so vorteilhaft ist für die Einstellung, oder?
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.824
Punkte für Reaktionen
2.908
Ganz egal ist es nu auch nicht, wenn man weit aus der Spezifikation ist, muss man schon sehr genau einstellen.
Aber hast du denn nu einen Schelle oder einen Anlötsockel ?
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.824
Punkte für Reaktionen
2.908
egal, 3fach STi können das. Man kann da nur noch mehr vermurksen, weil die auch falsch eingestellt noch leidlich funktionieren können
 

T.Roubaix

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
1.166
Punkte für Reaktionen
514
Schließe mich meinen Vorrednern an: jeder Shimano 10-Fach Umwerfer wird funktionieren. Es ist definitiv ein Einstellungsproblem.
Wechsel die Werkstatt !
Erläutere “geht nich weit genug tiefer/runter“ etwas genauer , dann kann das Forum eher helfen. Und stell mal ein Foto ein.
Wenn der Mechaniker an dem Ding rumdengeln will ist das kein gutes Zeichen.
Und ist es jetzt ein Schellenumwerfer oder einer für Anlötsockel?
Wenn mit Schelle, kannst du doch die gesamte Schelle am Sitzrohr tiefer setzen. Oder ?
 

maxdachs

MItglied
Mitglied seit
11 Juli 2016
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
5
Hi,
ach sorry, habe ich durcheinandergewürfelt: es ist ein Anlötsockel, der "SPielraum" der Einstellung nach oben/unten ist also begrenzt:
ich poste später mal Fotos!

Danke schonmal für die Hilfe soweit!
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.824
Punkte für Reaktionen
2.908
ok, grundsätzlich hast hast du dann den falschen Rahmen für einen Kompaktkurbel und nciht den falschen Umwerfer. Sollte man aber trotzdem hinbekommen
 

lagaffe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mai 2009
Beiträge
12.431
Punkte für Reaktionen
4.417
Hast Du womöglich keinen FD-5700, sondern einen FD-5800?
 

Reiner_2

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 November 2012
Beiträge
3.501
Punkte für Reaktionen
2.312
Seid doch nicht gleich so aggressiv. Auch wenn bei der Beschreibung manches nicht plausibel klingt, dass ein Umwerfer sich nicht niedrig genug montieren lässt, das kann schon sein. Ich hatte das Problem auch, allerdings mit Sockel. Da lassen sich bei meinem Rahmen Shimano-Umwerfer nicht tief genug anbringen, um ein 48er-Kettenblatt sauber schalten zu können. Wenn beim Fragesteller die Montagehöhe wirklich das Problem ist, wäre ein SRAM-Umwerfer eine Überlegung wert. Die verfügen über zwei Befestigungspunkte und lassen sich an der gleichen Rahmenstelle etwa einen cm niedriger montieren als Shimano-Teile.
 
Zuletzt bearbeitet:

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.824
Punkte für Reaktionen
2.908
von mir was das gar nicht aggressiv gemeint, hoffe doch nicht das es so rüber gekommen ist.
 

T.Roubaix

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
1.166
Punkte für Reaktionen
514
Wollte auch nicht aggressiv rüberkommen. Sorry.
 

Stubenrocker

NO CLUB LONE WOLF
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
824
Punkte für Reaktionen
2.131
Hatte das Problem bei meinem Intec Crosser auch. Der Anlötsockel war selbst für ein 53er Blatt fast schon zu hoch. Abhilfe schaffte eine Schelle für Anlötsockelumwerfer, die ich unterhalb des Sockels montierte. Ist allerdings ein 46er Blatt
 

maxdachs

MItglied
Mitglied seit
11 Juli 2016
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
5
hey,
keine Sorge, habe hier nichts aggressiv aufgefasst, im Gegenteil, ich freue mich sehr über die rege Beteiligung und würde mich natürlich super freuen, wenn es tatsächlich an der Einstellung läge, dann bräuchte ich nichts neues kaufen und könnte noch was lernen.
Ich schicke, wie gesagt, mal ein genaues Foto, schaffe ich aber vermutlich heute nicht mehr, da ich noch auf der ARbeit bin und es später wird,

viele Grüße!
Max
 
Oben