• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Schwalbe Aerothan Schläuche – Ausprobiert!: Leicht in vieler Hinsicht

JNL

Teammitglied
Supermoderator
Mitglied seit
15 September 2017
Beiträge
920
Punkte für Reaktionen
676

bada-boom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Februar 2018
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
153
Klingt alles sehr vielversprechend, nur ein Detail habe ich nicht verstanden:

"Achtung! Mini-Pumpen mit Schraubkopf greifen hier nicht"

Bei meiner sicher nicht repräsentativen Auswahl an Minipumpen greifen die geschraubten Pumpenköpfe am Gewinde für die Ventilkappe und nicht am Schaft. Gibt es tatsächlich Pumpenköpfe, die ein Schaftgewinde haben?

Edit: Der oben zitierte Satz war Teil der Bildunterschrift von Bild 7 und wurde zwischenzeitlich kommentarlos entfernt. Jetzt steht im Text: "Der Ventilschaft aus Kunststoff besitzt kein Gewinde, ob die eigene Mini-Pumpe trotzdem fest sitzt, sollte man vorher prüfen. Ein Klemmpumpenkopf (SKS) hielt problemlos."
 
Zuletzt bearbeitet:

Nohandsmom

phup
Mitglied seit
23 Januar 2016
Beiträge
1.961
Punkte für Reaktionen
1.833
Siehe Bild: Kein Gewinde für eine Kappe, Beschreibung ist richtig.
 

Bench

a Radler
Mitglied seit
20 November 2016
Beiträge
751
Punkte für Reaktionen
275
Ich hab Schläuche von Decathlon, auch da hat der Schaft kein Gewinde.
Meine Lezyne Pressure Drive und Ventilkappen kann man trotzdem draufschrauben. ;)


Die erste Vorstellung von den Schläuchen war doch 2015. Und erst jetzt sind sie serienreif? o_O
 

Hoppes

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2017
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
4
Deutlich schwerer als die Tubolitos (für Disc und die "Normalen"). Ungefähr so schwer wie ein Conti Race Light...Dafür den hohen Preis. Schade.
 

tg33

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 März 2018
Beiträge
164
Punkte für Reaktionen
437
Deutlich schwerer als die Tubolitos (für Disc und die "Normalen"). Ungefähr so schwer wie ein Conti Race Light...Dafür den hohen Preis. Schade.
Ja aber Durchschlagsschutz?

Kann man mit diesen Schläuchen denn jetzt den Luftdruck senken? Wie ist der allgemeine Fahrkomfort? Beides wäre mal interessant. Auch wie gut die Luft gehalten wird.
 

whitewater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
12.353
Punkte für Reaktionen
3.036
Ok, also ich sehe das richtig, daß es hier um den Notlaufschlauch für ein tubeless-System geht?!? Der beim Bikepacking! 100g und ein Schnapsglas an Volumen spart, dafür aber im Handling vorsichtig behandelt werden soll?
Dann muss ich mal ganz konkret fragen: Wurde getestet, wie sich das Zeug mit Milchresten im Mantel verträgt?
Wie empfindlich ist diese Lösung gegenüber Löchern im Mantel? Wie sinnvoll ist das, verglichen mit Lösungen wie Maxalami?
Und wie wird die Durchschlagfestigkeit (Snakebites) auf dem Level eines Tubeless-Systems getestet?
 

tg33

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 März 2018
Beiträge
164
Punkte für Reaktionen
437
Ok, also ich sehe das richtig, daß es hier um den Notlaufschlauch für ein tubeless-System geht?!? Der beim Bikepacking! 100g und ein Schnapsglas an Volumen spart, dafür aber im Handling vorsichtig behandelt werden soll?
Dann muss ich mal ganz konkret fragen: Wurde getestet, wie sich das Zeug mit Milchresten im Mantel verträgt?
Wie empfindlich ist diese Lösung gegenüber Löchern im Mantel? Wie sinnvoll ist das, verglichen mit Lösungen wie Maxalami?
Und wie wird die Durchschlagfestigkeit (Snakebites) auf dem Level eines Tubeless-Systems getestet?
Überhaupt gelesen?

edit: Offensichtlich nicht. Fang doch mal damit an. Dann erübrigen sich deine Fragen.
 

Mohlo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 April 2016
Beiträge
143
Punkte für Reaktionen
84
Ok, also ich sehe das richtig, daß es hier um den Notlaufschlauch für ein tubeless-System geht?!? Der beim Bikepacking! 100g und ein Schnapsglas an Volumen spart, dafür aber im Handling vorsichtig behandelt werden soll?
Dann muss ich mal ganz konkret fragen: Wurde getestet, wie sich das Zeug mit Milchresten im Mantel verträgt?
Wie empfindlich ist diese Lösung gegenüber Löchern im Mantel? Wie sinnvoll ist das, verglichen mit Lösungen wie Maxalami?
Und wie wird die Durchschlagfestigkeit (Snakebites) auf dem Level eines Tubeless-Systems getestet?
 

Liebertson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Januar 2014
Beiträge
3.028
Punkte für Reaktionen
2.386
1602513979047.png


Macht mal bitte die Verpackungsbanderole ab. Und messt dann noch mal. ;) Ok, wird wohl keine 10 % ausmachen.
 

elvispressluft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 September 2020
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
105
Teuer halt....noch. Sollte sich das Material behaupten und durchsetzen können, dürfte der Preis drastisch sinken. Davon abgesehen klingt das nach einer ziemlich günstigen Methode, um verhältnismäßig viel Gewicht zu sparen.
 

Elandiar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 September 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
4
Interessanter Bericht. Hatte das vorher gar nicht auf dem Schirm gehabt und dann nach Lesen des Artikels noch ein bisschen recherchiert. Klingt ja wirklich verheißungsvoll. Bin gespannt auf weitere (langzeit)berichte. Wenn dann die anfängliche Euphorie nicht der Ernüchterung weicht, könnte ich mir gut vorstellen, die Dinger auch mal auszuprobieren.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.860
Punkte für Reaktionen
1.194
Anhang anzeigen 847176

Macht mal bitte die Verpackungsbanderole ab. Und messt dann noch mal. ;) Ok, wird wohl keine 10 % ausmachen.
Laut meiner Küchenwaage 1g. Ist ne handelsübliche Küchenwaage.

Hab bei mir am neuen Endurance Rennrad die 28mm Race montiert (vergessen zu wiegen 🙈 ) und kann dann so ab dem 21/22 rum wenn es fertig ist was dazu beitragen wie die sich fahren usw.

Hauptsächlich wegen Gewichtseinsparung und weil man die ja mit so wenig Druck fahren können soll. Zusätzlich angeblich der tolle Pannenschutz (aber den verspricht Schwalbe ja immer also abwarten). Und zuletzt ist natürlich das winzige Packmaß top für unterwegs als Ersatz.

Einbau ging problemlos auch ohne Vorpumpen. Schlauch flutschte ohne Verklemmen rein, Conti 5000 ließ sich OHNE Reifenheber wieder drüber ziehen (Felge Fulcum 7DB), ab 3 Bar plöppte es und jetzt steht er da mit 5 Bar. Mal schauen wieviel am 21sten noch drin sind.

Ventilkappe war auch montierbar. Unsere Standpumpe fing an dem glatten Ventil ab 4 Bar an sanft nach unten zu gleiten. Musste ich also nebenbei sanft mit nem Finger fixieren.
 
Oben