Schaltwerk klackert NUR beim Fahren

Dieses Thema im Forum "Technik, Material und Leichtbau" wurde erstellt von truschj, 12 Juni 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. truschj

    truschj Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 Juli 2015
    Beiträge:
    18
    Guten Morgen,

    ich habe das Standard-Ritzelpaket(11/28) von meinem neuen Canyon auf ein 11/25er gewechselt.

    In diesem Zuge wurde auch das Schaltwerk neu eingestellt. Nun habe ich das Problem, wenn ich das Rad auf dem Bikestand habe, schnurrt die Kette und es gibt keine Problem.
    Sobald ich unterwegs bin, fängt die Kette an zu Klackern.

    Kennt jemand das Phänomen und kann mir einen Tipp geben, woran es liegen kann??

    Bei der Schaltgruppe handelt es sich um eine Shimano Ultegra 11fach.

    Danke und viele Grüße
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Sadwick

    Sadwick Berglusche

    Registriert seit:
    17 November 2015
    Beiträge:
    1.826
    Ist das Klackern bei jedem Gang, oder nur auf den kleineren Ritzeln? Im zweiten Fall würde ich auf eine zu lange Kette tippen, die dann das Schaltwerk nicht ausreichend auf Spannung hält.
     
  4. Pedalhirsch

    Pedalhirsch Gegenblechdosenkämpfer

    Registriert seit:
    23 Juli 2015
    Beiträge:
    2.579
    Ist doch ganz einfach. Während der Fahrt hast du eine ganz andere Belastung auf der Kette als wenn es am Ständer hängt. Ich würde es während der Fahrt, immer wenn ich dann wieder stehe, fein justieren, bis da Klackern weg ist. So stelle ich meine Schaltwerke endgültig ein.

    Edith: @Sadwick mir scheint der Te hat alles beim freundlichen machen lassen.
     
  5. z1000

    z1000 Das lassen wir jetzt einfach so.

    Registriert seit:
    31 Januar 2018
    Beiträge:
    799
    Dann muß die Kette vor dem Wechseln des Zahnkranzes aber auch schon zu lang gewesen sein.
    Drei Zähne weniger am größten Zahnkranz führen nicht zu dem beschriebenen Problem,
    weil das Schaltwerk immer für eine ausreichende Spannung sorgen würde.
    So lang kann die Kette gar nicht sein. ;)
     
  6. Sadwick

    Sadwick Berglusche

    Registriert seit:
    17 November 2015
    Beiträge:
    1.826
    Mit der Kettenlänge war nur so eine Idee...
    Vielleicht war sie das ja, nur eben gerade noch so, dass sie problemlos lief... (was ja nicht sein kann, spätestens auf den kleineren Ritzeln hätte es ja dann auch klackern müssen... :rolleyes: Sorry, jetzt hab ich meinen Denkfehler auch erkannt ;) )
    Ich könnte dir schildern, was ich aus "Fachwerkstätten" schon bekommen habe, da wäre eine zu lange Kette noch das kleinere Übel... ;)
     
    z1000 gefällt das.
  7. Pedalhirsch

    Pedalhirsch Gegenblechdosenkämpfer

    Registriert seit:
    23 Juli 2015
    Beiträge:
    2.579
    Nun, da hast du recht. Also bei meinem Fachhändler hatte ich bisher noch keine Probleme. Liegt das vielleicht daran, dass er selber Rennradler ist?
     
  8. truschj

    truschj Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 Juli 2015
    Beiträge:
    18
    Moin und danke für die Antworten,

    nee zum freundlichen gehe ich schon lange nicht mehr. Bis jetzt nur Ärger gehabt und extra Aufschlag für die bösen Versenderräder.
    Mache 90% der Sachen selbst. Aber das Phänomen hatte ich noch nicht.

    Es klackert auf den mittleren Ritzeln. Das Kleine und Große sind problemlos.
    Komischerweise von jetzt auf gleich. Ohne das ich irgendwas anders mache.

    Wenn es gerade klackert, klackert es beim nächsten Schaltvorgang (etwas später) nicht mehr so extrem.

    Liebe Edith: ich habe nur ein neues Ritzelpaket aufgezogen. Nichts gelöst etc.
     
  9. Schwarzwaldyeti

    Schwarzwaldyeti Vierfach spezialisiert

    Registriert seit:
    25 Mai 2011
    Beiträge:
    4.758
    Klackert es jetzt beim Schalten oder beim Fahren? [​IMG]
    Wie alt ist denn die Kette? Alte Kette + neue Kassette muss nicht funktionieren.
     
  10. DonPhilippe79

    DonPhilippe79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2011
    Beiträge:
    334
    +1.
     
  11. Oseki

    Oseki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2016
    Beiträge:
    381
    Alte Kette neuer Zahnkranz klackert nicht. Kette springt über Zähne oder rutscht über diese komplett durch.
     
  12. Schwarzwaldyeti

    Schwarzwaldyeti Vierfach spezialisiert

    Registriert seit:
    25 Mai 2011
    Beiträge:
    4.758
    Im Extremfall. Wenn die Kette aber noch nicht ganz so fertig ist, kann es durchaus zu einem "Klackern" kommen, zumal wir nicht wissen, was der TE genau als Klackern bezeichnet.
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. Waldi61

    Waldi61 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Oktober 2015
    Beiträge:
    1.055
    Ich hatte sowas mal, als ich ein gebrauchtes Ritzelpaket von anderen Laufrädern aufgezogen habe, ohne es vorher gründlich zu reinigen. Jetzt wasche ich ein gebrauchtes Paket vor Einbau immer peinlichst mit Waschbenzin ab, bis da an Kontaktstellen absolut nichts mehr dran ist. Andernfalls liegen die Ritzel nicht komplett plan aufeinander.

    Falls das 11-25 aber neu war, hat sich vllt. der Abschlussring etwas gelöst. Die muss man ziemlich festknallen. Wobei die Pakete ab Ultegra am Abschlussring eine hauchdünne Unterlegscheibe haben, da löst sich idR nichts so schnell. Bei 105 Paket habe ich bei mir jedenfalls keine Unterlegscheibe am Abschlussring.
     
  15. Sadwick

    Sadwick Berglusche

    Registriert seit:
    17 November 2015
    Beiträge:
    1.826
    Das ist ein bisschen übertrieben. Angegeben sind die mit 40Nm. Klar, wenn man das mit den "üblichen" 5Nm für Vorbauschrauben z. B. vergleicht ist es eine Menge, aber sooo megadolle nun auch nicht ;)
     
  16. truschj

    truschj Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 Juli 2015
    Beiträge:
    18
    Beim Fahren klackert es. Schalten funktioniert problemlos. Die Kette ist nagelneu, das Ritzelpaket hat 2000 km auf dem Buckel.

    Vielleicht sollte ich es noch mal reinigen...

    Wurde mit 40Nm festgezogen.
     
  17. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    5.718
    Ist das größte Ritzel kleiner geworden, würde ich mir die B-Schraube genauer ansehen.
     
    moomn09 gefällt das.
  18. Oseki

    Oseki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2016
    Beiträge:
    381
    Warum? Ein kleineres Ritzel sitzt auch nicht weiter innen/ außen. Die Schaltwegbegrenzungsschrauben haben mit dem Problem nichts zu tun!
     
  19. z1000

    z1000 Das lassen wir jetzt einfach so.

    Registriert seit:
    31 Januar 2018
    Beiträge:
    799
    @grandsport sprach von der "B-Schraube", mit der bei den meisten Schaltwerken die Einstellung der Höhe der Führungsrolle vorgenommen werden kann. Diese "B-Schraube" wird mit dem beschriebenen Problem zwar kaum etwas zu tun haben, aber sie ist allerdings auch keine der
    von Dir genannten Begrenzungsschrauben.;)
     
  20. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    5.718
    Durch ein kleineres größtes Ritzel gehört das Schaltwerk näher ran ans Ritzel. Kommt es nicht dorthin, kann es beim Schalten unsauber werden.
    Weil ich das selbst schon hatte, habe ich darauf hingewiesen.
     
    moomn09 gefällt das.
  21. Waldi61

    Waldi61 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Oktober 2015
    Beiträge:
    1.055
     
  22. Waldi61

    Waldi61 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Oktober 2015
    Beiträge:
    1.055
    Wenn die Kette nur an einzelnen Ritzeln nicht sauber läuft und das Ritzelpaket bereits benutzt war, war da beim Zusammenbau höchstwahrscheinlich Schmutz drin. Musst du ausbauen, die Ritzel in eine Schale mit Waschbenzin legen, einwirken lassen, sodann unter Wasser abspülen und abreiben. Die Kontaktstellen zwischen den Ritzeln müssen absolut sauber sein. Hab mich selber lange über solche Kettengeräusche nach Umbauten von bereits benutzten Ritzelkassetten geärgert, bis ich das mal begriffen und abgestellt habe.

    Manchmal harmoniert eine neue Kette auch nicht auf Anhieb mit einem gebrauchten Ritzelpaket, da muss man dann zunächst ein paar Hundert km fahren.