• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Sancineto Rahmen - Traditionsmarke...aber Infos = 0!?

ChGo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2010
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Hi,

habe über ... einen Sancineto Rahmen ersteigert und wollte in der Zeit, die er zu mir unterwegs ist etwas über die Marke herausfinden. Infos im Netz sind aber mehr als spärlich...

Was habe ich rausgefunden: Italo-Marke (klar), soll guter Rahmenbauer sein der Herr (3. Generation der letzte Sancineto glaube ich), hatten wohl mal ein paar Profiteams in Europa ausgestattet, Bahnfahrer auch...in Berlin hat ein bestimmter Laden mit Niedrigpreisgarantie einiges an diesen Rahmen...

Aber wie gesagt die Infos im Netz beschränken sich auf ein paar posts (UK...) und ein paar andere Rahmenbilder...Wie kann das sein, bei 3 Generationen Rahmenbau und guter Qualität und dann haben sie ja wie man an den Rahmen sehen kann bis in die 90er rein Stahlrahmen gebaut!?

Hat jemand Infos oder sogar Bilder (Kataloge):eek: waer super!

Bilder zu meinem hoffentlich bald geliefertem Rahmen sind aus ibäh in meinem Album.

Und bitte nicht meckern, es könnte sein, dass der Rahmen knapp über 1990 ist, kann ihn schlecht einordnen, SLX New, vielleicht 20 Jahre alt?

Danke und verwirrte Sancineto Grüße:)

Christian
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
26.976
Punkte für Reaktionen
14.659
AW: Sancineto Rahmen - Traditionsmarke...aber Infos = 0!?

Nicht jeder Dorftöpfer hat ein internationales Renomée und eine von Markenfreunden gut dokumentierte Geschichte.
Ähnlich ist es auch bei Rahmenmanufakturen. In Italien gibt es derer einige, in fast jedem Landkreis lässt sich einer finden, derr Rahmen auf Bestellung oder für einen anderen größeren bekannteren Hersteller baut.
 

Jeeves

gentleman's gentleman
Mitglied seit
5 Juni 2009
Beiträge
1.865
Punkte für Reaktionen
1.709
AW: Sancineto Rahmen - Traditionsmarke...aber Infos = 0!?

Hi,

habe über ... einen Sancineto Rahmen ersteigert und wollte in der Zeit, die er zu mir unterwegs ist etwas über die Marke herausfinden. Infos im Netz sind aber mehr als spärlich...

Was habe ich rausgefunden: Italo-Marke (klar), soll guter Rahmenbauer sein der Herr (3. Generation der letzte Sancineto glaube ich), hatten wohl mal ein paar Profiteams in Europa ausgestattet, Bahnfahrer auch...in Berlin hat ein bestimmter Laden mit Niedrigpreisgarantie einiges an diesen Rahmen...

Aber wie gesagt die Infos im Netz beschränken sich auf ein paar posts (UK...) und ein paar andere Rahmenbilder...Wie kann das sein, bei 3 Generationen Rahmenbau und guter Qualität und dann haben sie ja wie man an den Rahmen sehen kann bis in die 90er rein Stahlrahmen gebaut!?

Hat jemand Infos oder sogar Bilder (Kataloge):eek: waer super!

Bilder zu meinem hoffentlich bald geliefertem Rahmen sind aus ibäh in meinem Album.

Und bitte nicht meckern, es könnte sein, dass der Rahmen knapp über 1990 ist, kann ihn schlecht einordnen, SLX New, vielleicht 20 Jahre alt?

Danke und verwirrte Sancineto Grüße:)

Christian
Da hast Du doch immerhin schon ein bisschen was zusammengetragen. :)
Und Bonanzeros Äußerungen kann man nur beipflichten. Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass es mal eigene Kataloge gab. Möglich ist es aber.
Ich meine mich zu erinnern, dass Sancineto aus dem Piemontesischen Hinterland kam und auch einen Laden, vielleicht sogar in Turin, hatte. Der Name ist süditalienisch. Ich würde mal auf Migranten tippen.
Wenn Du mir sagst, was genau Du wissen willst, kann ich gerne mal eine kleine Recherche anstrengen. Ich liebe diese italienischen Rahmenbauer(geschichten).:rolleyes:
 

ChGo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2010
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
AW: Sancineto Rahmen - Traditionsmarke...aber Infos = 0!?

Danke erst einmal für die Beiträge!
Ja ich glaube gelesen zu haben, dass ein Laden existiert (te?), könnte sogar Turin gewesen sein, muss noch mal schauen.
Zu den Katalogen frage ich mich, da im Flickr, Fotos eines Users existieren, der wie er schreibt diese Rahmen mal verkauft/bewoerben/Vetriebler... hat, werde diesen mal versuchen anzuschreiben und dann meine Ergebnisse hier posten.

Das es wohl einige Rahmen"buden" in Italien gegeben hat, über die man zu recht oder zu unrecht nichts weiß/findet kann ich mir auch denken, allerdings sind dafür zu viele neuere Sancineto Rahmen im Umlauf und damit meine ich, der Anteil der im Umlauf befindlichen Rahmen aus Ende 80iger, Anfang mitte 90er ist im Verhältnis zu den geringen bis gar nicht vorhandenen Infos sehr groß und deshalb hat mich das gewundert;)

Grüße

Christian
 

mirsanmimradlda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
1.875
Punkte für Reaktionen
163
AW: Sancineto Rahmen - Traditionsmarke...aber Infos = 0!?

Ich weiss ja nicht wie weit du mit deien Recherchen bist. Das hab ich gefunden:

Sancineto Infos

Frame was handbuilt by Gianni Sancineto in Cuneo, near Torino. The company is said to have began production in 1919, later on building bikes for teams mainly in northern Europe.
Bummer, I just wrote you and found this post of yours:

Well... Sancineto is a VERY small single family frame shop in Northern Italy (Cuneo Italy... I think I said Cierno in my other message to you, but that is a typo). Started in either 1919 by Gianni's grandfather. Built high-end custom frames for some teams in Northern Europe. VERY few imported to the US. (A guy in Portland I spoke with talked to the importer that bought 50 some bikes at a trade show in Europe and imported them in 1994-ish.) Other than that..., Sancineto is a mystery. Nothing online in English, Italian...nothing. I found some for sale in Germany, and mostly track frames. I imported mine from Poland (NOS)...

Here is the info we got from the US distributor via phone:
"He had a tough time selling them because no one in the US had heard of Sancineto. He said he brought in about 50 bikes beginning in 1994. Serial number starting 94-SG001, etc. Four levels of tubing Thron, SLX, EL Pro and Max. He was attracted to them at the Milan bike show. He liked their “pinned tube, silver brazed, hand painted construction”. He does not know if they are still in business. He said they were at that time one of the oldest specialized frame builders in Italy, having begun in 1919. Their very small frame shop was on the family farm outside of Cuneo. Pietro Sancineto started the company. He raced. Son Sabastiano carried on. He raced, mainly track. Grandson Gianni, builder of our bikes, was at best a mediocre racer. He said he at one time had info on the company. Said they were popular in northern Europe. They built bikes at some (unknown) time, for the Lithuanian national team, the German womens Olympic team and other Swiss, Danish, Finish and British teams. He promised to look around for more info and call me if he finds anything. I will let you know. "

I'm 99% mine is Columbus SL, but with no decals, I'm not sure. It has Columbus drops, so I'm sure he used all Columbus tubing on mine, but not the shaped MAX like yours... stunning!

I've built it up with centaur 10s triple and a carbon fork.

Take care!
Threads
http://www.bikeforums.net/archive/index.php/t-632820.html
http://www.bikeforums.net/showthread.php/158884-Sancineto?highlight=sancineto
http://www.bikeforums.net/showthrea...t-boeshield...should-I-use-it-on-these-frames

Bilder
http://www.flickr.com/photos/[email protected]/sets/72157624050672761/
http://velospace.org/node/28110

Hot Stuff
 

ChGo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2010
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
AW: Sancineto Rahmen - Traditionsmarke...aber Infos = 0!?

Hi, Ja die Infos hatte ich schon aufgetan, aber trotzdem Danke, ist ja nicht nur vielleicht für mich interessant :)

Habe heute ChrisNRW aus dem Forum angeschrieben, er ist die genannte "Sancineto-Insider-Quelle" (Ich hoffe das ist OK, wenn ich das erwähne Chris) mit den Katalogbildern aus Schnicker. Vielleicht schreibt er noch etwas zu den Rahmen hier, ich würde mich freuen.

Infos, die ich noch bekommen habe: Scheint wirklich ein feiner Laden gewesen zu sein, Importeur die Fa. Rebecco in Hamburg zwischen 92-96, Rahmen für die Italo Nationalmanschaft gemacht (auf der Bahn)...
:D
 

Christoph68

Velocifer
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
221
Punkte für Reaktionen
304
AW: Sancineto Rahmen - Traditionsmarke...aber Infos = 0!?

... Importeur die Fa. Rebecco in Hamburg zwischen 92-96, ...
Rebeco [!] gibt es zwar noch, ist aber nur der Nachfolger des Hamburger Großhandels, damals betrieben durch die Wulffs. Frau Wulff müsste über Radsport Wulff oder ihre Fahrschule in HH-Schnelsen erreichbar sein und kann evtl. noch mehr sagen. In der Regel kannte sie ihre Lieferanten persönlich. Vor kurzem hatte sie auch noch einige neuwertige Sancineto-Rahmen aus dem Rebeco-Altbestand.
 

ChGo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2010
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
AW: Sancineto Rahmen - Traditionsmarke...aber Infos = 0!?

Habe den Rahmen jetzt bekommen, sehr schick ich mache mal ein paar Fotos wenn die Teile langsam rann kommen, laut Rahmennummer (ne 94 zuerst müsste es halt von 94 sein -> 94SG143 also vermutlich der 143te anno 94 :D

Was ist eigentlich von Columbus SLX New zu halten, hat jemand Erfahrung mit dem Rohrsatz, ich habe bis jetzt nen SLX gefahren und wundere mich eh weil eigentlich heißt es ja bei Rahmen ab...(60 aufwaerts vielleicht) wird zu SPX gegriffen...Mein Sancineto ist jetzt ein originärer 61er (italienisch) und halt SLX New.

Wie gesagt ich mach bald mal Fotos, sieht jetzt schon sehr schick aus :D
 

roykoeln

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2008
Beiträge
17.393
Punkte für Reaktionen
20.936
AW: Sancineto Rahmen - Traditionsmarke...aber Infos = 0!?

ich hab jetzt auch so einen und hänge mich mal hier dran, wenn es gestattet ist.
und jetzt lese ich gerade deinen letzten post nochmal - ich hab die gleiche rahmennummer:D:D:D
das kann kein zufall sein;)
damit darf ich mich dann wohl dieses freds bemächtigen, oder???
meine frage aus dem bastelfragenfred ist dann auch schon zum teil beantwortet - nämlich nach dem verwendungszeitraum des slx new - materials?
wer weiß genaueres?
 

izak.stern

Snelheidsmaniak
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
1.212
Punkte für Reaktionen
355
AW: Sancineto Rahmen - Traditionsmarke...aber Infos = 0!?

ich trag mal schnell die infos von drüben zusammen:

The "SLX New" tubeset has larger tube diameter at the maintubes, at the
seatstays and a larger ovalized profile at the chainstays than the old
"SLX" tubesets to increase stiffness.
I did check the tubes last night and the main frame tubes are the same
diameter on both my 86 "SLX" Corsa and my 90's "SLX NEW" Corsa Extra. both
are from Eddy.

The seat stays are about a .10" smaller in diameter on the SLX NEW than on
the older 86 SLX. The forks are also smaller in cross section than the older
bike. approx .070" less.
I have not built the new frameset up yet so I have no ideas as to how they
ride.
ältester bisher gefundener slx new ist der corsa extra von '90 und jüngster ist dieses ciöcc replica von '06.

hier noch ein hübsches sancineto mit möglicher konfiguration:

 

roykoeln

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2008
Beiträge
17.393
Punkte für Reaktionen
20.936
so, ich kram den fred mal wieder hoch, es wird nämlich langsam fertiger;)
die gewinde habe ich alle nachgeschnitten, tretlager und steuerrohr geplant, lagersitz der gabel auch nachgearbeitet, der steuersatz kommt wohl gleich noch an seinen platz!
hier ein baustellenfoto:

 

roykoeln

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2008
Beiträge
17.393
Punkte für Reaktionen
20.936
so, es ging heute noch weiter:
steuersatz ist montiert, ich habe einen spacer eingesetzt, die gabel ist nämlich noch ungekürzt, ich scheue noch die endgültige entscheidung:rolleyes:

das gabelschaftrohr hat übrigens auch die slx - typischen spiralförmigen verstärkungen.
da man sie ja immer nur fühlen können soll, habe ich sie hier mal fotografiert - damit ihr wisst, wonach ihr tasten sollt;)

die campa - lambda - laufräder bekommen nos conti - dackelschneider.
auf die sapim laser/race für den ceramic - lrs warte ich wohl noch ein paar tage....
 

roykoeln

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2008
Beiträge
17.393
Punkte für Reaktionen
20.936
habe mir vorgenommen, jeden abend - und wenn auch nur kurz - hand anzulegen:


lenkervorbaukombi + bremse vorne, jetzt noch schnell die reifen aufziehen, dann kann ich wohl morgen die schaltung zum schalten bringen...
 

roykoeln

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2008
Beiträge
17.393
Punkte für Reaktionen
20.936
da hast du verdammt recht, aber wenn die räder drin sind, können sie nach meinem plan drin bleiben und ich kann eine erste proberunde drehen - leider aber kam manches incl. ermüdung dazwischen und ich mache jetzt gleich erst weiter...
 

roykoeln

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2008
Beiträge
17.393
Punkte für Reaktionen
20.936
was lange währt, wird endlich gut???
hier ein erstes foto, habe seit gestern abend das vorläufige endergebnis:

bessere bilder mit meiner wand:D dahinter kommen, sobald das wetter nicht mehr trüb ist.
die gabel wird noch um den spacer gekürzt, ich hab hier nur ein seniorengerechtes rad für die überübernächsten jahre bauen wollen, es fährt sich aber ungewohnt, so ohne nennenswerte überhöhung.
deshalb auch das lange sw, jetzt ist ein 28 der rettungsring, aber es geht noch mehr - ist ja sachs schraubachtfach!
compact gab es ja leider nicht, und die dreifachkurbel gibt ivo wohl nicht her;):(.
was kann anders und besser?
grüße
roy
 

derMicha

Besenwageninanspruchnehmer
Mitglied seit
12 Oktober 2010
Beiträge
11.054
Punkte für Reaktionen
15.490
Nichts kann anders und/oder besser. Lasse es genau so. Der Spacer am Steuersatz ist nun einmal einsatzbedingt, fällt aber auch so nicht negativ ins Gewicht.

Allerdings werden gleich welche kommen und die Flaschenhalter anmäkeln ;).

Der Montageständer kommt bestimmt aus Köln.
 
Oben