• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Sammlung verkleinern - aber möglichst ohne Schmerzen ;-)

Koga1001

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2015
Beiträge
533
Punkte Reaktionen
1.554
Ich hatte schon Räder, da hab ich mich mega drauf gefreut und als es fertig war, bin ich 2 x mit gefahren und habs verkauft. Cool war aber das Gefühl auf dem Weg bis dahin. Das Gefühl oder der Zustand bis zur Fertigstellung ist vielleicht manchmal besser als das Rad einfach nur zu besitzen. Also geht man wieder auf die Jagd.
Ich finde das beschreibt es sehr gut. Und für die Anregungen, was man denn unbedingt mal haben muss ist dieses Forum unverzichtbar. Mal einen Road Racer wie @Profiamateur, dann einen Herkelmann New Line oder ein Daccordi Griffe oder ein Enik inspiriert von @ols69 . Irgendwas neues Altes begeistert einen bestimmt wieder ...

Außerdem muss man ja mal diese und mal jene Komponenten verbauen und testen !!
Und so bleibt es spannend und macht Spass ...
 

Profiamateur

...war mal schnell.
Registriert
27 November 2007
Beiträge
12.279
Punkte Reaktionen
14.062
...habe mich ja auch schon von dem einen oder anderen Hobel getrennt; mal war es gut und befreiend, weil damit Platz und Raum für Neues geschaffen wurde, mal habe ich mich im nachhinein über den Verkauf geärgert. Aber egal wie es ausging, der Verlust fiel mir zunächst immer schwer!

Inzwischen bin ich aber so weit, dass ich mich mit Kaufen zurückhalte und nur noch zuschlage, wenn es etwas ist, was ich schon lange suche... meistens zumindest. Der Herkelmann Amadeus (Newline in verkupfert) war da so eine Ausnahme...

😚😚😚

:D
 

freemind1

Mit Steel fährt es sich einfach schöner!
Registriert
1 September 2016
Beiträge
1.788
Punkte Reaktionen
6.204
Ein paar mehr habe ich schon und es ist jedesmal eine Freude, die Unterschiede zu "erfahren". Das ist die eine Sache, die mich davon abhält, nur 5 Räder zu besitzen, die ich ja tatsächlich für unterschiedliche Gelegenheiten Und Einsatzzwecke BRAUCHE! :D
Also weniger als 5 ist ja dann schon wieder das andere Extrem...das grenzt ja dann an Askese :)
 

Andreas P.

Aktives Mitglied
Registriert
10 Januar 2021
Beiträge
438
Punkte Reaktionen
470
Das glaubt jeder hier 😂😂😂...
Jeder Nerd/Sammler, kennt einen der eine größere Sammlung hat ... so ist am Ende jeder beruhigt 😅

Back to topic ... der Schnee ist wieder größtenteils weg und das auslagern kann weiter gehen... da ich mehr Zeit als geplant hatte haben sich meine Vorstellungen in der Zwischenzeit nochmal verändert ...
Ach, Ihr verderbt mir hier meinen Glauben daran, dass ich nur ein "kleiner" Sünder bin. :eek:
Somit scheint jeder hier tiefer in der "Sammlerwut" zu stecken, als er es selbst glaubt.
Welch Trugbild und persönliche Enttäuschung. o_O
 

Andreas P.

Aktives Mitglied
Registriert
10 Januar 2021
Beiträge
438
Punkte Reaktionen
470
Ein letzter Gedanke noch von mir:

Vielleicht gibt es ja zum größten Teil gar keine Sammler, sondern einfach nur Jäger. Das Sammeln/Horten ist lediglich das Ergebnis der immerwährenden Jagd.
Mal ehrlich, wenn ich ein besonderes Rad über viele Kanäle aufgetan habe und es nach Wochen Vorfreude ankommt, spielt doch die Vorstellung hier im Forum auch eine Rolle im Sinne von "die werden aber Augen machen". Sonst würde es jeder einfach für sich aufbauen, ein paar Fotos machen und es mal so präsentieren. So läuft das doch eher selten. Richtigerweise wird das Rad scheibchenweise hier vorgestellt, am besten noch im halbverschlossenen Karton mit einem kleinen Detail zum raten als Teaser. Dann kommt der langsame Striptease bis hin zum Foto vom gesamten Rahmen. Und natürlich die Geschichte dazu. Wir lesen doch sowas alle gerne oder? Wenn das Rad gefeiert wurde und der Aufbaufaden bis hin zur Lenkerbanddiskussion geklärt ist, angemessen Bilder gemacht wurden, der KdM bedient wurde etc. tritt eine gewisse Leere ein. Das wars jetzt? Nur noch fahren?

Ich hatte schon Räder, da hab ich mich mega drauf gefreut und als es fertig war, bin ich 2 x mit gefahren und habs verkauft. Cool war aber das Gefühl auf dem Weg bis dahin. Das Gefühl oder der Zustand bis zur Fertigstellung ist vielleicht manchmal besser als das Rad einfach nur zu besitzen. Also geht man wieder auf die Jagd.
Ja, Vorfreude ist die schönste Freude ... :)
 

Andreas P.

Aktives Mitglied
Registriert
10 Januar 2021
Beiträge
438
Punkte Reaktionen
470
...habe mich ja auch schon von dem einen oder anderen Hobel getrennt; mal war es gut und befreiend, weil damit Platz und Raum für Neues geschaffen wurde, mal habe ich mich im nachhinein über den Verkauf geärgert. Aber egal wie es ausging, der Verlust fiel mir zunächst immer schwer!

Inzwischen bin ich aber so weit, dass ich mich mit Kaufen zurückhalte und nur noch zuschlage, wenn es etwas ist, was ich schon lange suche... meistens zumindest. Der Herkelmann Amadeus (Newline in verkupfert) war da so eine Ausnahme...

😚😚😚

:D
Für solch einen Rahmen hätte ich auch mein letztes Hemd hergegeben und wäre auf Knien rutschend nach Rom gepilgert ... :rolleyes:
(und das als Atheist)
 

handbuilt_and_british

Neoklassiker
Registriert
7 Juli 2019
Beiträge
707
Punkte Reaktionen
1.020
Ich finde das beschreibt es sehr gut. Und für die Anregungen, was man denn unbedingt mal haben muss ist dieses Forum unverzichtbar. Mal einen Road Racer wie @Profiamateur, dann einen Herkelmann New Line oder ein Daccordi Griffe oder ein Enik inspiriert von @ols69 . Irgendwas neues Altes begeistert einen bestimmt wieder ...
Der Herkelmann hätte mich auch gereizt, aber scheinbar passen da keine dickeren Reifen durch. Es wurde hier im Thread ja schon von einem Mitforisten genannt, ich schaue inzwischen bei Rennrädern auch darauf, ob auch die dickeren Reifen passen.

Die letzten 10 Jahre habe ich hauptsächlich an Rahmen für die Tochter geschraubt :). Von den Kinderrädern kann man sich übrigens wirklich schmerzfrei trennen..... In der Regel passen sie nur eine Saison perfekt. Meist habe ich dann gleich zwei MTBs und 2 Rennräder da. Ideal, wenn man gerne bastelt.

Bei den eigenen Rädern: Ich kaufe grundsätzlich nur Rahmen, die mir passen. Mich interessiert eigentlich nur, ob ein Rad wirklich gut lenkt. Wenn es das nicht tut, dann wird es auch gerne schnell wieder abgegeben. Ganz egal, wie toll es gearbeitet ist. Benchmark sind die beiden Tommasini (Super) Prestige aus 91, die noch aus meiner aktiven Zeit sind und von denen ich eines weiter fahre und das andere fährt meine Frau. Im Gegensatz zu einigen anderen hier bin ich nie auf neues Material gewechselt.

Angemeldet im Forum habe ich mich ja, weil ich jetzt täglich mit dem Rad zur Arbeit fahre und dafür einfach andere Räder brauche als die bisherigen Sportgeräte. Deswegen vergrössert sich bei mir gerade der Bestand an Rädern (mit Nady und Schutzblechen...)

Allerdings braucht man als Fahrer auch immer Ersatz. D.h. wenn man von den richtig gut lenkenden Rädern eines durch einen Unfall verliert, dann sollte schon noch ein Rahmen vorhanden sein, den man schnell aufbauen kann oder am besten schon ein komplettes Rad dastehen. Zu stark sollte man den Pool der Räder als Fahrer nicht verkleinern.

Was ist das Minimum für mich: 2 Rennräder, 2 MTBs, 1 Wintertrainingsrennrad, einen Crosser, ein Reiserad, 2 Stadträder (Nady & Schutzbleche), ein Opferfahrrad (bei dem es nicht so schlimm ist, wenn es einem am Bahnhof geklaut wird), ein Faltrad zur Mitnahme in den Öffentlichen. Jedes Rad darüber hinaus ist Luxus und kann, wenn der Platz nicht da ist, gerne auch wieder abgegeben werden.
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.900
Punkte Reaktionen
43.136
Ein letzter Gedanke noch von mir:

Vielleicht gibt es ja zum größten Teil gar keine Sammler, sondern einfach nur Jäger. Das Sammeln/Horten ist lediglich das Ergebnis der immerwährenden Jagd.
Mal ehrlich, wenn ich ein besonderes Rad über viele Kanäle aufgetan habe und es nach Wochen Vorfreude ankommt, spielt doch die Vorstellung hier im Forum auch eine Rolle im Sinne von "die werden aber Augen machen". Sonst würde es jeder einfach für sich aufbauen, ein paar Fotos machen und es mal so präsentieren. So läuft das doch eher selten. Richtigerweise wird das Rad scheibchenweise hier vorgestellt, am besten noch im halbverschlossenen Karton mit einem kleinen Detail zum raten als Teaser. Dann kommt der langsame Striptease bis hin zum Foto vom gesamten Rahmen. Und natürlich die Geschichte dazu. Wir lesen doch sowas alle gerne oder? Wenn das Rad gefeiert wurde und der Aufbaufaden bis hin zur Lenkerbanddiskussion geklärt ist, angemessen Bilder gemacht wurden, der KdM bedient wurde etc. tritt eine gewisse Leere ein. Das wars jetzt? Nur noch fahren?

Ich hatte schon Räder, da hab ich mich mega drauf gefreut und als es fertig war, bin ich 2 x mit gefahren und habs verkauft. Cool war aber das Gefühl auf dem Weg bis dahin. Das Gefühl oder der Zustand bis zur Fertigstellung ist vielleicht manchmal besser als das Rad einfach nur zu besitzen. Also geht man wieder auf die Jagd.
Andere Männer betrügen ihre Frauen für dieses Gefühl.
 

handbuilt_and_british

Neoklassiker
Registriert
7 Juli 2019
Beiträge
707
Punkte Reaktionen
1.020
Wie fahren sich die Tommasinis denn? :rolleyes: Gerne auch Vergleich zu anderen Rädern/ Ex-Rädern!
Sehr gut!

Kommt ja auch auf die Rahmengrösse an. 56 c-c fahre ich. Das alles mag für eine andere Rahmengrösse nicht zutreffen (andere Winkel). Ich habe Rahmen von der Stange und keine Maßanfertigungen. (Bei Tommasinis sind die meisten Rahmen ja Maßanfertigungen, da kann es dann beim Gebrauchtkauf doch die eine oder andere Überraschung geben)...

Fahrverhalten: Ital. agil und neutral. Kein Einlenken (Lenkkopflager senkt sich beim lenken nicht ab). Im Wiegetritt am Berg für mich perfekt. Da funktionieren viele andere Rahmen nicht besonders gut.

Im Fahrverhalten werden sich aber die italienischen Strassen(stahl-)rahmen (nicht die Spezialrahmen) von der Stange der Top Adressen nicht gross unterscheiden (ähnliches Baujahr vorrausgesetzt), da die sich ja alle genau beäugt und gegenseitig kopiert haben.

Derzeit habe ich noch ein Daccordi Opera, sehr ähnliches Fahrverhalten (Rahmenbauer sind befreundet...), im Wiegetritt nicht ganz so gut. Aber vielleicht liegt das auch nur an den unterschiedlichen Bremsgriffen: Oberrohrlänge, Vorbau und Lenker sind identisch ...

Interessanter ist der Vergleich ins Ausland. Ich habe aktuell noch ein Mitte 70er Bridgestone Diamond Road, gleicher Vorau/Lenker wie T, im Wiegetritt nicht zu gebrauchen. Ist aktuell mein Singlespeed Sommer Commuter. Wenn ich da ein besseren Rahmen mit langem Bremsmaß finde, dann geht der.
Das 90er Jahre RB-2, dass ich aktuell zum commuten wegen 28mm Reifendurchlauf aufgebaut habe, fährt gut, aber nicht so agil. Eher ein Randonneur Renner. Wiegetritt ist aber erstaunlich gut. Einem nicht so geübten Radfahrer wird diese Geo besser gefallen. Ich würde die vom Tommasini bevorzugen. Die Einschätzung des Fahrverhaltens hat also auch viel mit Gewöhnung und Vorlieben zu tun.
 

Bottecchia-Fan

Forumsfrischling
Registriert
12 Oktober 2015
Beiträge
2.593
Punkte Reaktionen
2.646
Sehr gut!

Kommt ja auch auf die Rahmengrösse an. 56 c-c fahre ich. Das alles mag für eine andere Rahmengrösse nicht zutreffen (andere Winkel). Ich habe Rahmen von der Stange und keine Maßanfertigungen. (Bei Tommasinis sind die meisten Rahmen ja Maßanfertigungen, da kann es dann beim Gebrauchtkauf doch die eine oder andere Überraschung geben)...

Fahrverhalten: Ital. agil und neutral. Kein Einlenken (Lenkkopflager senkt sich beim lenken nicht ab). Im Wiegetritt am Berg für mich perfekt. Da funktionieren viele andere Rahmen nicht besonders gut.

Im Fahrverhalten werden sich aber die italienischen Strassen(stahl-)rahmen (nicht die Spezialrahmen) von der Stange der Top Adressen nicht gross unterscheiden (ähnliches Baujahr vorrausgesetzt), da die sich ja alle genau beäugt und gegenseitig kopiert haben.

Derzeit habe ich noch ein Daccordi Opera, sehr ähnliches Fahrverhalten (Rahmenbauer sind befreundet...), im Wiegetritt nicht ganz so gut. Aber vielleicht liegt das auch nur an den unterschiedlichen Bremsgriffen: Oberrohrlänge, Vorbau und Lenker sind identisch ...

Interessanter ist der Vergleich ins Ausland. Ich habe aktuell noch ein Mitte 70er Bridgestone Diamond Road, gleicher Vorau/Lenker wie T, im Wiegetritt nicht zu gebrauchen. Ist aktuell mein Singlespeed Sommer Commuter. Wenn ich da ein besseren Rahmen mit langem Bremsmaß finde, dann geht der.
Das 90er Jahre RB-2, dass ich aktuell zum commuten wegen 28mm Reifendurchlauf aufgebaut habe, fährt gut, aber nicht so agil. Eher ein Randonneur Renner. Wiegetritt ist aber erstaunlich gut. Einem nicht so geübten Radfahrer wird diese Geo besser gefallen. Ich würde die vom Tommasini bevorzugen. Die Einschätzung des Fahrverhaltens hat also auch viel mit Gewöhnung und Vorlieben zu tun.
Sehr spannend, danke für deine Ausführungen!:) Warum ist für dich der Wiegetritt am Berg das kritischste Szenario? Im Münsterland gibt es ja leider nicht so viele Berge, deswegen konnte ich da noch nicht so viele Erfahrungen machen:rolleyes:
Das unterschiedliche Fahrverhalten von Rahmen finde ich irgendwie besonders spannend, dahingehend alles ausprobieren, das wäre etwas wofür es sich lohnt zum Sammler zu werden!:D
 

handbuilt_and_british

Neoklassiker
Registriert
7 Juli 2019
Beiträge
707
Punkte Reaktionen
1.020
Sehr spannend, danke für deine Ausführungen!:) Warum ist für dich der Wiegetritt am Berg das kritischste Szenario? Im Münsterland gibt es ja leider nicht so viele Berge, deswegen konnte ich da noch nicht so viele Erfahrungen machen:rolleyes:
Das unterschiedliche Fahrverhalten von Rahmen finde ich irgendwie besonders spannend, dahingehend alles ausprobieren, das wäre etwas wofür es sich lohnt zum Sammler zu werden!:D
Im Wiegetritt merkt man am schnellsten die Unterschiede zwischen den Rahmen. Ich habe im laufe der Jahre meinen Fahrstil geändert und fahre jetzt viel häufiger und auch länger im Wiegetritt am Berg. Da muss sich das Rad natürlich auch angenehm und vorallendingen sicher lenken....
 

Rocky Mountain

Arm Lancestrong
Registriert
25 Oktober 2005
Beiträge
3.613
Punkte Reaktionen
3.035
Das hört sich interessant an. Mir sind die Unterschiede im Wiegetritt auch schon aufgefallen, konnte ich mir bislang aber nicht so recht erklären. Für mich kann ich nur feststellen, dass sich Stahlcolnagos am angenehmsten fahren. Ich habe das der kurzen Rahmengeometrie zugeschrieben, da sind lange Rahmen einfach sperriger.
 

m4ik

Aktives Mitglied
Registriert
13 August 2015
Beiträge
3.671
Punkte Reaktionen
6.536
Also wenn sich Jemand ganz schnell von seinem in der Sucht angesammelten Kram entledigen will darf er sich gerne melden ich übernehme dann die Entsorgung, als Dienst am Forum!:D :D :D :p
Du kommst doch aus Münster oder? Ich hab da son paar Sachen die weg können. Und ich kenn da auch noch den ein oder anderen der Sachen abgeben würde. Ich bin heut ab ca 17:30 in der Werkstatt. Bring ausreichend Geld mit,dann kriegen wir das schon geregelt ;)
 

Bottecchia-Fan

Forumsfrischling
Registriert
12 Oktober 2015
Beiträge
2.593
Punkte Reaktionen
2.646
Du kommst doch aus Münster oder? Ich hab da son paar Sachen die weg können. Und ich kenn da auch noch den ein oder anderen der Sachen abgeben würde. Ich bin heut ab ca 17:30 in der Werkstatt. Bring ausreichend Geld mit,dann kriegen wir das schon geregelt ;)
Ursprünglich Münster, im Moment aber Bayreuth:rolleyes: Und ausreichend Geld sieht schwierig aus:D
 

HaBiWeiWa

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2018
Beiträge
151
Punkte Reaktionen
255
Wie buchstabiert man Boomerang?
So ein Gios könnte mich glatt auf eine revolutionäre Idee bringen: Sammlungsverkleinerung durch Zukauf!
Wenn das Investitionsvolumen zwangsgedeckelt ist, muß man nur so teuer einkaufen, daß die Gegenfinanzierung mindestens zwei Verkäufe erfordert...
🤔

Gios Record, RH 54 CT ( kann auch 54,5 sein, ohne Innenlager schwierig exakt zu messen)

ca 1976 mit neuer, bei Gios nach Originalvorlage nachgefertigter Gabel und falschen Decals (originale gibt es bei Gios für 50 Euro).

Wirklich traumhaft verarbeitet und rostfrei.

450,- plus Flug (alleine für die Gabel habe ich bei Gios 180,- bezahlt).

Ist zu gross, darf also gehen. Vorkaufsrecht hat @BodenseeFerdi (der gerade abgesagt hat, also Sport frei!)

Anhang anzeigen 925743Anhang anzeigen 925744Anhang anzeigen 925745Anhang anzeigen 925746Anhang anzeigen 925747Anhang anzeigen 925748Anhang anzeigen 925749Anhang anzeigen 925750
 
Oben