• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

RIH Speciaal (Amsterdam) - Reparatur/ Instandsetzung - Bauteile?

pietzke

*flip
Hallo,
ich habe mal wieder ein neues "Projekt". Für 'n Appel und 'n Ei habe ich obiges RIH Rad erworben. Ich würde es mir gerne als günstiges Zweitrad - im Sinne: ist nicht so wertvoll, kann auch mal an der S-Bahn angeschlossen werden - wieder flott machen. Im Netz finde ich - bis jetzt - leider nicht wirklich viel zu dem Rad. Es ist sicher jetzt nix besonderes..
(Der Lack ist insgesamt übrigens nicht so schlecht wie man den Bildern nach wohl meint. Das Teil ist vor allem mega verschmutzt.)




Nach Möglichkeit würde ich es bei der Instandsetzung gerne "original" belassen, sofern preislich im Verhältnis zum Gesamtwert.

I. Beim Schaltwerk fehlt die Einheit mit den zwei Rädchen. Hier muss wohl das gesamte Schaltwerk getauscht werden, scheint aber wohl unter 10€ zu bekommen zu sein.

II. Das Tretlager läuft m.E. nicht mehr wirklich sauber. Das sollte mindestens gesäubert, besser getauscht werden?! Welches Bauteil empfiehlt sich hier? Reicht als Werkzeug ein "normaler" Schraubenschlüssel mit mehreren Nüssen?

III. Die Felgen sehen übrigens im Vergleich noch am besten aus. Habe ich irgendwie gar nicht fotografiert. Könnte ich 20mm Reifen auf die 16er ? Felgen ziehen? Laut Tabelle sind die eigentlich zu schmal.

IV. Beim Hinterrad fehlt die Achse. Auf der Kassette steht: "MAEDA Industries, ltd. Japan BK Suntour Perfect VIA". Die Kassette sollte ich wohl abbauen, damit ich alles reinigen kann. https://www.amazon.de/Park-Tool-Zahnkranzabzieher-ZK-Abzieher-Suntour/dp/B001B6RGYU/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1468766682&sr=8-2&keywords=suntour+abzieher ?!
Nachtrag: Oder ist es klug direkt eine neue Kassette anzubauen? Gebrauchtware? (Allerdings habe ich leider keinen Drehmomentschlüssel.)
Ich habe jetzt mal eine 0815 Hohlachse bestellt: http://www.ebay.de/itm/Hinterradachse-Hohlachse-CroMo-10-mm-140mm-lang-Nabe-Hinterrad-Kugeln-/121877866003
Müsste ja mit 140mm hinhauen.

V. Frage an die Geschmäcker: Ich möchte gerne einen anderen Lenker verbauen. Ist ein Flat-Lenker hier ein Stilbruch? Lieber etwas klassisches?

Und bitte habt Nachsicht mit mir und meinem laienhaften "Wissen". ;)

Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Kees52

Aktives Mitglied
Wegens die fehlende Bilder kann ich nur aufmerken:
Du brauchst KEIN Drehmomentschlüssel.....
 

pietzke

*flip
Wegens die fehlende Bilder kann ich nur aufmerken:
Du brauchst KEIN Drehmomentschlüssel.....
Ich verstehe deine Aussage nicht so recht.
1. Wieso brauche ich keinen Drehmomentschlüssel?
2. Welche Bilder fehlen?

Die Bilder sind oben doch nur "aus-gespoilert" damit der Post übersichtlich bleibt. Ein Klick genügt.
Aber hier dann nochmal die Bilder ohne Spoiler-Funktion:




 

pietzke

*flip
Ah super. Danke. Könnte tatsächlich besser passen.

Vielleicht mag ja jemand den Thread verschieben.
 

Dingading

Steel & Vinyl
Hi pietzke,

I: Ersatz bekommst Du bestimmt günstig hier im Biete und/oder Suche Faden
II: Du brauchst einen Schlüssel für die Kurbelschrauben, einen Kurbelabzieher und noch diverse Spezialwerkzeuge für die Demontage des Tretlagers.
III. Das geht.
IV: Die Kassette ist ein Schraubkranz und dieser ist hinüber, ebenso wie das kleine Kettenblatt vorne. Ersatz gibt's günstig, aber du brauchst wieder Spezialwerkzeug (Nuss und Kettenpeitsche). Die Achse ist zu lang (kannste aber absägen).
V: Rennlenker oder Trainingsbügel sind ok.

Alles in allem ein dankbares "Anfängerobjekt", bei dem du viel lernen kannst, aber auch investieren musst (Werkzeuge, Verschleißteile, Nerven etc.).

LG
 

pietzke

*flip
Hey,

zunächst vielen Dank für dein detailliertes Feedback!
Rein interessehalber - woran erkennst du, dass Kranz und kleines Kettenblatt das Zeitliche gesegnet haben? Worauf sollte man da achten?

Gut, dann kann ich ja schon mal die 20mm Reifen ordern.

Beste Grüße
 

pietzke

*flip
Wie weit hat es das alte Schätzchen denn von Venlo weg geschafft?
Bis in die Hauptstadt. Traurigerweise lag das Rad bis zuletzt offenbar in einem düsteren (nicht ganz trockenen ?) Keller in Prenzlberg. Aber nu wartet es darauf, dass der Postmensch die neuen Ersatzteile bringt.

Witzigerweise habe ich gestern bemerkt, dass exakt dieses Rad - nur in heile und ohne die etlichen Kratzer/ Lackmacken - in einem unserer Hinterhöfe steht.
 

stahlraser

Schlaglochtester
Wenn es eine einfachere Version von RIH ist, dann ist die in Blerick bei Cové gebaut worden. So habe ich das bislang aus mehreren Quellen zumindest gehört.
Berlin ist zu weit weg, Nähe Venlo hätte ich mit Werkzeugen aushelfen können, so die passen. Hier im Forum gibt es aber reichlich Leute aus dem dicken B.
 

Alex73

Schrauber und Pedalritter
Die Kassette ist ein Schraubkranz und dieser ist hinüber, ebenso wie das kleine Kettenblatt vorne. Ersatz gibt's günstig, aber du brauchst wieder Spezialwerkzeug (Nuss und Kettenpeitsche).
Wieso braucht er zum Abziehen des Schraubkranzes eine Kettenpeitsche - da wäre ein Zweinnockenabzieher hilfreicher. Zum Abnehmen der Ritzel kann man eine Kettenpeitsche in Verbindung mit einem Ritzelschraubstock verwenden. Sinnvoller ist allerdings ein Regina oder Cobra Werkzeug mit verstellbaren Zapfen als eine Kettenpeitsche.
 

OFWGKTA

Aktives Mitglied
Wenn es ein Stadtrad werden soll, würde ich mir das nochmal überlegen mit den 20er Reifen. Mit 25mm fährt man schon deutlich komfortabler.
 

pietzke

*flip
Wenn es ein Stadtrad werden soll, würde ich mir das nochmal überlegen mit den 20er Reifen. Mit 25mm fährt man schon deutlich komfortabler.
Ja das stimmt. Ich hab hier bereits ein Bianchi mit 20mm Reifen auf 13mm Felge. Das ist in Berlin schon nicht ganz "einfach". Die Radwege sind beschissen; auf der Straße wird man häufig von den Autofahrern bedrängt und genötigt.
Allerdings spricht mich die Optik von schmaleren Reifen mehr an.

Kann ich irgendwo in Erfahrung bringen, welche original Pedale verbaut waren bzw. welche zu der 80er-Jahre Altus LT Gruppe passt?
Würde die Gummi-Teile gerne austauschen. Ggf. bekommt man schon sehr günstig neue, bspw.: https://www.bike-mailorder.de/castor-renn-pedal-aluminium-koerper
 

pietzke

*flip
Danke für eure Antworten. Ja vielleicht sollte es schlicht der 23mm-Kompromiss werden. Ich werde mal überlegen.
 

chewa1983

Chewing gum mi yummi ya
Ich würde sogar 25mm fahren. Ich bin bei meinem stadtrad gezwungenermassen gewechselt, weil an nem Samstag kurz vor 4 kein 23er mehr da war (Conti irgendwas 4s II oder so) Der Komfortzuwachs ist wirklich spürbar. Und so viel dicker sind sie auch nicht
 

stahlraser

Schlaglochtester
MKS-Pedale haben die Fixiebuden und Radspannerei. Preisvergleich könnte interessant sein. Auswahl würde ich jedoch vom Schuhwerk her angehen, denn die Sylvain Road haben so eine Art Reling, die bei breiten Füßen oder breiten Schuhen unbequem wird. Da sind die Track besser, mit Haken oder Körbchen sollte das auch gut fahrbar sein.
Was den Berliner Verkehr angeht: Ich weiß schon, warum mir der Gedanke, da mit dem Rad durchzugurken, so gar nicht behagen will.
 

chewa1983

Chewing gum mi yummi ya
Es geht schon. In München ist's schlimmer. In 30 (!) Jahren keinen einzigen Unfall gehabt. Nur einen Fastzusammenstoss mit rechtabbiegenden Auto.

In München in nur 2 Jahren 2 Unfälle gehabt. Schuld hatten in zwei Fällen die KFZ-Fahrer, einmal musste das sogar von einem Gericht bestätigt werden, weil der Taxifahrer ernsthaft meinte, ich hätte ja auf den Fußgängerweg ausweichen sollen, von dem er grad kam, weil er nicht in zweiter Reihe auf der Straße parken wollte. Leute gibts...
 
Oben