1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Rennradschuhe von Sidi - Aber welches Modell?

Dieses Thema im Forum "Bekleidung" wurde erstellt von Gammateilchen, 7 November 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Gammateilchen

    Gammateilchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2012
    Beiträge:
    155
    Hallo,

    aufgrund eines sehr großzügigen Sidi Crash-Replacements, kann ich ein paar Sidi-Schuhe für 50% der UVP erwerben.

    Nun war mein erster Gedanke, dann nehme ich das Spitzenmodell Sidi Wire 2 Carbon. Nun bin ich jedoch am überlegen, ob der Ergo 5 nicht die bessere Wahl wäre. Denn oft sind die Spitzenmodelle kompromisslos auf Race ausgelegt. Mir ist es jedoch wichtiger mich auch nach einem langen Tag noch in den Schuhen wohlzufühlen.

    http://www.sidi.com/en/products/cycling/shoes/strada/wire-5

    http://www.sidi.com/en/products/cycling/shoes/strada/ergo4 (der Link führt zum Ergo 5)

    Leider finde ich keine Aussagekräftigen Infos über die Schuhe. Vielleicht kann mir ja einer von euch weiterhelfen.

    Für eure Hilfe schon mal DANKE im Voraus
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. rr-mtb-radler

    rr-mtb-radler Süßwassermatrose

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    Beiträge:
    11.991
    Ich hatte bis dieses Jahr die Genius 6.6 Carbon (nun der Rollenschuh :D) und seit dieser Saison den Shot.
    Die Schuhe kosten extrem viel, aber ich habe sehr schmale Fesseln und finde die Fersenkappenverstellung genial, die es leider nur bei den Top-Modellen gibt. Dazu finde ich das Verschlußsystem sehr gut, ich kann den Schuh wirklich top auf meinen Fuß einstellen.
    Vor den 6.6 hatte ich die Genius 7. Ich könnte jetzt nicht sagen, dass die bequemer waren als die Shot.
    Für mich hat sich die Investition gelohnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 November 2018
  4. Gammateilchen

    Gammateilchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2012
    Beiträge:
    155
    Danke rr--mtb-radler für deine Erfahrungen. Finde auch, dass sich die Investition in Sidi-Schuhe lohnt (zumal ich dieses mal ja nur 50% zahlen muss).

    Den verstellbaren Fersenbereich haben beide Modelle. Auch ansosten sind sich die Schuhe sehr ähnlich. Die Wire2 scheinen die härtere Sohle zu haben. Daher meine Vermutung, dass diese etwas unbequemer sind. Aber es bleibt nur eine Vermutung. Schade, dass Sidi da nicht konkreter wird.
     
  5. Maggus1

    Maggus1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Dezember 2007
    Beiträge:
    193
    Hi,
    ich fahre von Sidi sowohl den Ergo 3/Wire (Sohle wie der Wire 2) als auch den Laser der ersten Generation (ältere Vollcarbonsohe, so nicht mehr im Programm). Zuvor hatte ich einen Zephier (Millenium 3 Sohe, Nylon)
    Ich komme mit der Steifen Sohle des Wire am besten zurecht. Bei den anderen Schuhen hatte ich schon mit eingeschlafenen Zehne durch punktuelleren Druck zu tun, mit dem Wire/Ergo3 hab ich da keinerlei Probleme.
    Übrigens, die einstellbare Ferse hat nur der Wire, der Ergo 5 hat diese nicht!
    Lezten Endes wird es Geschmackssche sein. Wenn du mit dem Schuh, den du ersetzt bekommst, gut klar gekommen bist würde ich genau den wieder kaufen.

    Beste Grüße
     
  6. Gammateilchen

    Gammateilchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2012
    Beiträge:
    155
    Danke Maggus1 für deine Erfahrung. Ich kann "nur" aus den aktuellen Produkten für 2019 auswählen und da gibt es meinen Schuh nicht mehr.

    Du hast Recht. Der Ergo5 hat keinen einstellbaren Fersenbereich. Bei Bike24 steht dies zwar in der Artikelbeschreibung, auf der Sidi-Homepage jedoch nicht. Hatte einige Male gelesen, dass eine sehr harte Sohle eher zu Problemen führt als eine weichere. Daher meine Unsicherheit.
     
  7. rr-mtb-radler

    rr-mtb-radler Süßwassermatrose

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    Beiträge:
    11.991
    Das ist am Anfang bei den meisten so, nach einiger Zeit brennen die Füße. Ich dachte nach 2 Wochen, dass die Investition in die Genius 6.6 ein Griff ins Klo waren, dann ging es und heute möchte ich keine andere Sohle mehr fahren.
    ABER wie mit Helm, Brille, Sattel, Sitzpolster......was A passt, kann B weh tun.
     
  8. waldfrucht

    waldfrucht Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    745
    Crash Replacement bei SIDI. Hab noch nie davon gehört.

    Hab auch einen Wire und die normalen ohne Fersenverstellung. Ich komme mit den ohne Fersenverstellung viel besser zurecht. Obwohl ich die Fersenverstellung ganz zu habe sitzen sie nicht so gut wie die ohne. Aber jeder hat andere Füsse.
     
  9. Gammateilchen

    Gammateilchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2012
    Beiträge:
    155
    @waldfrucht Nachdem mich eine Autofahrerin auf der Vorfahrtsstraße übersehen hat, war nicht nur ich, sondern auch mein Fahrrad, Helm und mein rechter Schuh kaputt. Habe dann einfach Sidi Crash-Replacement gegoogelt. Dabei bin ich beim UK Importeur fündig geworden. Dieser "wirbt" mit 30% Crash-Replacemant. Daraufhin habe ich den deutschen Impoteur nett angeschrieben und höflich nachgefragt. Ob das die Regel oder die Ausnahme für Studenten ist weiß ich nicht.
    (Das (reguläre) Crash-Replacement von Giro hat wunderbar funktioniert.) Jetzt sind nur noch mein Fahrrad und ich kaputt.

    Das finde ich ja ungewöhnlich, dass du mit dem nicht verstellbaren Fersenabschluss besser zurecht kommst. Aber jeder Fuß ist eben einmalig.
     
  10. waldfrucht

    waldfrucht Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    745
    Danke für die Info. Hoffe das ich es nie brauche aber gut zu wissen.
     
  11. dr_big

    dr_big Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2009
    Beiträge:
    467
    Warum Crash-Replacement wenn das alles die gegnerische Versicherung bezahlt?
     
  12. Gammateilchen

    Gammateilchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2012
    Beiträge:
    155
    @dr_bid Beide Vorgänge sind voneinander getrennt.

    Die gegnerische Versicherung zahlt mir einen Betrag X für meine Schuhe. Dafür wird ein sogenannter Wiederbeschaffungswert errechnet/angenommen.

    Ob ich mir mit dem Geld wieder Sidi-Rennradschuhe oder Ballerinas kaufe ist mir überlassen. Da ich gerne wieder Sidi´s hätte, habe ich geschaut wo ich günstig welche beziehen kann. Da ich gerade beim Helm-Replacement ausfüllen war, habe ich es einfach mal probiert und Glück gehabt.
     
    rr-mtb-radler gefällt das.
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. dr_big

    dr_big Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2009
    Beiträge:
    467
    Wenn das so ist, dann ist es natürlich etwas anderes. Lässt du das eigentlich über einen Rechtsanwalt laufen? Sonst wirste doch von der Versicherung ohnehin veräppelt. Rechtsanwalt zahlt beim Hapftpflichtschaden auch die gegnerische Versicherung.

    Um noch etwas zur Sache beizutragen, warum fragst du nicht bei Sidi nach, welcher aktuelle Schuh am ehesten deinem beschädigten Schuh entspricht? Jedes Modell fällt etwas anders aus und wenn der neue nicht mehr passt hast du für wenig Geld ein unbrauchbares Modell bekommen.

    Ich fahre auch Sidi, aber man kann ja bei Schuhen nichts empfehlen, das ist ähnlich wie bei Sätteln.
     
  15. Gammateilchen

    Gammateilchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2012
    Beiträge:
    155
    Habe von Sidi keine befriedigende Antwort erhalten. Daher habe ich mal hier nachgefragt.

    Ja, selbstverständlich lasse ich das von einem spezialisierten Anwalt machen. Bin da sehr zufrieden und fühle mich sehr gut aufgehoben. Bei Bedarf kann ich diesen gerne weiterempfehlen.
     
  16. _chris

    _chris Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 Januar 2019
    Beiträge:
    18
    Würde die Wire 2 nehmen. Kann schon jemand was zur Passform sagen? Fallen die Schuhe genauso aus wie Shot und Wire 1?
     
  17. Gammateilchen

    Gammateilchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2012
    Beiträge:
    155
    @_chris: m.E. nach fallen die neuen Schuhe (Wire 2) genau so aus wie meine Alten.
    Bin bis jetzt aber nur kurze Runden gefahren. Da macht sich sowas auch nicht immer bemerkbar.
     
    _chris gefällt das.
  18. Ragnar

    Ragnar Lightening Speed

    Registriert seit:
    11 August 2010
    Beiträge:
    10.093
    SIDI - mein Rennradschuh von Anfang an. Aktuell den SIDI Wire 2 Carbon. Immer eine Nummer größer bestellen als die tatsächliche Schuhgröße. Der SIDI ist sehr schmal. Zusätzlich zu jeder neuen Saison 1 Paar SIDI Memory Einlegesohlen.(... gibt es seit 2018 auch in D )
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Januar 2019
    rr-mtb-radler gefällt das.
  19. Gammateilchen

    Gammateilchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2012
    Beiträge:
    155
    Zu guten Schuhen gehören auch gute Einlegesohlen. Da bin ich ganz bei dir.

    Persönlich lasse ich mir orthopädische Einlegesohlen verschreiben. Lege dann immer noch ein paar Euro drauf und lasse mir von Bauerfeind die Sport-Einlegesohlen in meine Radschuhe einpassen. Diese bleiben bei mir idR aber 2-3 Jahre in den Schuhen.
     
    Ragnar gefällt das.
  20. _chris

    _chris Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 Januar 2019
    Beiträge:
    18
    Ich fand die Sohlen von Sidi immer recht bescheiden. Ganz im Gegensatz zu den Schuhen. Daher habe ich mir Solestar einlagen gegönnt. Diese werten die Sidis nochmal deutlich auf.
     
  21. Hoehenreiter

    Hoehenreiter Gute Beine kann man nicht kaufen!

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    2.272
    Solestar kann ich auch empfehlen
    :daumen: