Rennradschuhe (breit, vor allem vorne) gesucht...

Dieses Thema im Forum "Bekleidung" wurde erstellt von renner09, 10 Dezember 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Sesselpupser

    Sesselpupser Langsam......aber stetig :)

    Registriert seit:
    7 Dezember 2004
    Beiträge:
    1.232
    Das Phänomen hatte ich auch schon - äußerst unangenehm, wenn die Kanten der schmalen Sohle links und rechts in die Fußballen drücken.
    Meist merkt man das aber nicht schon im Laden, sondern erst unterwegs.
    Für den Radschuh-Kauf habe ich mir angewöhnt, eine einfache Schieblehre (Plasteteil aus dem Baumarkt) mitzunehmen, dann kann man schnell mal die Sohlenbreite an der entscheidenden Stelle außen messen. Wenn die dann nur knapp der eigenen Fußbreite entspricht -oder schlimmstenfalls geringer ausfällt- kann man den Schuh schon vergessen, egal ob da "wide" draufsteht oder nicht.
     
    Sadwick und Schwarzwaldyeti gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Hoehenreiter

    Hoehenreiter Gute Beine kann man nicht kaufen!

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    2.256
    Auf jeden Fall interessant. Allerdings, wenn es dennoch nicht funzt, war es ein teurer Spaß.
     
  4. timte

    timte Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    2 August 2016
    Beiträge:
    18
    Das stimmt schon, ich habe beim "Standardsortiment" schon echt viel probiert und wirklich glücklich war ich nie. Verschiedene Onlineshops oder auch bei Rose in Bocholt vor Ort verschiedenes probiert und irgendwo war immer der Wurm drin.

    Ich wohne an der niederländischen Grenze und dort gibt es Podotherapeuten, was quasi ein Orthopäde beschränkt auf Füße und daraus resultierende Probleme mit Knien etc. spezialisiert ist (gibt es soweit ich weiß in Deutschland nicht). Direkt im Nachbarort gibt es einen Podotherapeuten der auch die Luck Schuhe anbietet, eine Untersuchung auf Fehlstellungen etc. mit Bestimmung der richtigen Maße kostet dort 45,00€. Ich werde dort in Kürze einen Termin vereinbaren und dann den Luck Schuhen einen Versuch geben, scheint mir echt ein gutes System zu sein.
     
    Hoehenreiter gefällt das.
  5. Hoehenreiter

    Hoehenreiter Gute Beine kann man nicht kaufen!

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    2.256
    Berichte dann bitte!
     
  6. sieben

    sieben MItglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2018
    Beiträge:
    35
    Wenn es nur um Druckstellen an einzelnen „Hotspots“ geht, wird bei Leder- wie bei Skischuhen häufig eine gezielte Weitung an genau dieser Stelle vorgenommen. Eventuell wäre das ja auch ne Option, ne Kombination aus heißem Fön und n bisschen sanfter Liebe durch einen Holzstößel von innen?
     
  7. Schwarzwaldyeti

    Schwarzwaldyeti Vierfach spezialisiert

    Registriert seit:
    25 Mai 2011
    Beiträge:
    4.886
    Das funktioniert aber nur bei Bont. Für so eine Weitung brauchst du eine richtige Wanne, die du unter Wärme verformen kannst. Fast alle Radschuhe haben aber nur eine flache Sohle, an die sich das weiche Obermaterial anschließt. Wenn die Sohle zu schmal ist, zieht das Obermaterial beim Schließen des Schuhs deinen Fuß zusammen, was auf Dauer zu Schmerzen führt. Da lässt sich auch nichts weiten.
     
  8. renner09

    renner09 MItglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2010
    Beiträge:
    43
    Wollte mir jetzt endlich mal eine Auswahl bestellen, weil es bald wieder los gehen sollte..

    Specialized S-Works 6 Road - nicht lieferbar
    Sidi Genius 7 Mega - nicht lieferbar
    Lake CS176 Wide - nicht lieferbar

    Was ist denn da nun wieder los?
     
  9. renner09

    renner09 MItglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2010
    Beiträge:
    43
    Woher bekomme ich die denn? Termin beim Orthopäden?
     
  10. bada-boom

    bada-boom MItglied

    Registriert seit:
    23 Februar 2018
    Beiträge:
    59
    Verordnung bzw. Rezept vom Hausarzt reicht. Beim Orthopädietechniker Schuhe mitbringen und darauf achten, dass die Fußabdrücke nicht mit dem Flachbettscanner sondern per Schaumstoffabformung gemacht werden. Ersteres funktioniert nicht wirklich - zumindest bei mir.