• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rennrad laufräder an crossbike

herbert52

Aktives Mitglied
Registriert
28 Februar 2017
Beiträge
575
Punkte Reaktionen
48
Hallo,
ist es eigentlich möglich Rennradlaufräder an ein Crossbike zu bauen. In dem Fall an das Cube Cross Team.
 

dilettant

Aktives Mitglied
Registriert
11 Juni 2020
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
3.437
ist es eigentlich möglich Rennradlaufräder an ein Crossbike zu bauen.
Ja.

Bremsentyp (Disk vs. Rim)
Achstyp (Schenllspanner vs. Steckachse)
Konkrete Maße (Achs-Durchmesser)
Freilaufkörper

Für das Cube wirst Du vermutlich (ohne Gewähr!) einen Laufradsatz für Disc Brakes und Steckachsen 12 x 100 vorn und 12 x 142 hinten brauchen mit Shimano 11-fach Freilauf.

Wenn Du z. B. zu Leeze oder zu DT Swiss gehst, werden diese Daten abgefragt.

Ach ja, Centerlock vs. 6-Loch wäre noch wichtig, wenn Du die vorhandenen Scheiben weiterbenutzen willst. Centerlock-Scheiben gehen nicht an 6-Loch-Naben. Umgekehrt gibts Adapter. Wenn Du den LRS mit eigenen Scheiben ausstatten willst, ist der Standard der Laufräder egal, kauf dann einfach die passenden Scheiben. Oder, wenn Du Dich nur eine Sorte Ersatzteile bevorraten willst, achte darauf, dass Dein Wunsch-LRS den selben Standard hat wie Dein Cube.
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Registriert
9 Juni 2017
Beiträge
5.505
Punkte Reaktionen
6.868
Also bei meinem DT P1800 Laufradsatz waren Achs- und Adapter für 6-Loch dabei.
 

dilettant

Aktives Mitglied
Registriert
11 Juni 2020
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
3.437
Also bei meinem DT P1800 Laufradsatz waren Achs- und Adapter für 6-Loch dabei.
Ja, aber das ist nicht überall so.
  1. Eine Centerlock-Scheibe kriegst Du auch mit Adapter nicht an eine 6-Loch-Nabe. Wenn das Cube jetzt Centerlock hat und der neue LRS 6-Loch, braucht der TE neue Scheiben. Was ich für unproblematisch halte, denn wenn er die LRS im Wechsel fahren will, wird er sie ja komplett mit Kassette und Scheiben aufbauen. Dann halt die passenden kaufen.
  2. Eine Nabe für Schnellspanner lässt sich u. U. nicht auf Steckachse umbauen. Das wird für das Cube des TE aber irrelevant sein, das hat vermutlich Steckachsen.
  3. Bei meinen Leeze-Rädern (Basic) waren keine Achs-Adapter dabei. Ich weiß nicht, ob es welche gibt, aber ich meine, sie gehen definitiv nicht auf Steckachse umzubauen.
 

herbert52

Aktives Mitglied
Registriert
28 Februar 2017
Beiträge
575
Punkte Reaktionen
48
Ja.


Bremsentyp (Disk vs. Rim)
Achstyp (Schenllspanner vs. Steckachse)
Konkrete Maße (Achs-Durchmesser)
Freilaufkörper

Für das Cube wirst Du vermutlich (ohne Gewähr!) einen Laufradsatz für Disc Brakes und Steckachsen 12 x 100 vorn und 12 x 142 hinten brauchen mit Shimano 11-fach Freilauf.

Wenn Du z. B. zu Leeze oder zu DT Swiss gehst, werden diese Daten abgefragt.

Ach ja, Centerlock vs. 6-Loch wäre noch wichtig, wenn Du die vorhandenen Scheiben weiterbenutzen willst. Centerlock-Scheiben gehen nicht an 6-Loch-Naben. Umgekehrt gibts Adapter. Wenn Du den LRS mit eigenen Scheiben ausstatten willst, ist der Standard der Laufräder egal, kauf dann einfach die passenden Scheiben. Oder, wenn Du Dich nur eine Sorte Ersatzteile bevorraten willst, achte darauf, dass Dein Wunsch-LRS den selben Standard hat wie Dein Cube.
also ich habe v brakes und schnellspanner.
 
Oben