• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Rennrad fahren in Belgien

trhaflhow

Windschattenfahrerin
Mitglied seit
22 Juni 2004
Beiträge
775
Punkte für Reaktionen
10
Nachdem es mir vor ein paar Woche in den Niederlanden sehr gut gefallen hat überlege ich -dem Wetter geschuldet ( eigentlich Alpenraum geplant, da viiiieeel näher) JETZT über die 4 Tage nach Belgien / Grenznähe D zu fahren.
Für Niederlande gabs da ne super Website zum planen und "Fahren nach Knotenpunkten"
Gibt's sowas für Belgien auch.
Klar Google hilft, aber ich habe heute nicht wirklich viel Zeit und morgen solls losgehen. Kurzfristig und ungeplant. übernachten kein Problem da Womo vorhanden.
Also falls jemand was kennt wäre ich sehr dankbar. Die Radweginfrastruktur soll ja ähnlich wie in den NL sein. Oder liege ich da schon völlig falsch?
 

scp

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 März 2006
Beiträge
699
Punkte für Reaktionen
182
Heisa,

da ich mal selbst verschiedene Routen in der Gegend geplant hatte, hatte ich das Thema auch einmal angesprochen. Die durchaus guten Ergebnisse gab es auch gleich hier.

 

trhaflhow

Windschattenfahrerin
Mitglied seit
22 Juni 2004
Beiträge
775
Punkte für Reaktionen
10
vielen Dank, die Gegend Maastrich ist ja auch verlinkt.
ich weiss ich war unpräziese. Grenze zu Dtl weiter nördlich. da ist das einzig gute Wetter, das ich fürs verlängerte Woende finden kann.

Ok finale Ligure ist s auch ok, aber eigentlich zu warm ( die Anfahrt nach Finale ist nicht weiter als Belgien - Allgäu)
 
Zuletzt bearbeitet:

Vito Leone

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Januar 2016
Beiträge
815
Punkte für Reaktionen
5.399
Knotenpunktsystem: Ich glaube, dass es da etwas Grenzübergreifendes im Dreiländereck gibt, habe aber in Belgien nie darauf geachtet.

Dass die Radweginfrastruktur in Belgien jetzt so besonders toll sein soll, kann ich nicht bestätigen. Vielmehr ist der belgische Asphalt mit seinen Löchern und Rissen teilweise gewöhnungsbedürftig ruppig. Dafür gibt es jede Menge kleine Sträßchen mit wenig Autoverkehr und wirklich tolle Landschaft. Ich selbst mag ja sehr gerne das Herver Hügelland. Und in dieser großen Senke rund um Aubel und Froidthier mit dem Kloster Val Dieu kann man auch gut ungeplant seinen Spaß auf dem Rad haben.

Zwei Routenideen hatte ich mal an dieser Stelle beschrieben. Sind zwar keine Rundkurse, lassen sich aber sicher in solche einbauen.
 

tartaruga

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Oktober 2007
Beiträge
403
Punkte für Reaktionen
111
Zuletzt bearbeitet:

trhaflhow

Windschattenfahrerin
Mitglied seit
22 Juni 2004
Beiträge
775
Punkte für Reaktionen
10
Danke für die schnelle Hilfe :)
 
Oben