• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Renner der Woche: Prova Mostro Custom Titan Gravel Bike

Renner der Woche: Prova Mostro Custom Titan Gravel Bike

aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMTEvNTExNDc0LTFzYXNsdGR0d2lvdi03Nzk5N2IxNC02MzRmLTQyMWItYTUzYS0zYjYyZmE2NjE4YWEtMS0xMDUtYy1sYXJnZS5qcGc.jpg
Die Bikes von Custom Rahmenbauer Prova Cycles aus Australien haben hierzulande garantierten Exotenstatus. Neben der Entfernung zum Fertigungsort Australien dürfte auch der exklusive Preis der technisch hochgezüchteten Unikate eine Rolle spielen. Eines wurde im Forum zum Renner der Woche gewählt. Viel Spaß mit dem Prova Mostro Titan Gravel Bike.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Renner der Woche: Prova Mostro Custom Titan Gravel Bike
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
4.287
Punkte Reaktionen
3.124
Was ich nicht verstehe:
Man legt sich ein teures Rad zu und registriert sich anschließend in allen möglichen Foren, um einen "Award" einzuheimsen. Warum macht man sowas? Welche Motivation steckt dahinter?
Wertsteigerung des Rades kann es nicht sein, sowas wird in der Regel in Einzelteilen verhökert...
 

fabli18

MItglied
Registriert
15 April 2018
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
55
Was ich nicht verstehe:
Man legt sich ein teures Rad zu und registriert sich anschließend in allen möglichen Foren, um einen "Award" einzuheimsen. Warum macht man sowas? Welche Motivation steckt dahinter?
Wertsteigerung des Rades kann es nicht sein, sowas wird in der Regel in Einzelteilen verhökert...
Im Interview steht doch er ist durch seinen Mtb-News Accout zu Rennrad-News gekommen. Ist doch logisch nicht hier registriert zu sein wenn du kein RR/Cross/Gravel fährst.

Ich kann aber verstehen wenn du meinst 2 Wochen im Forum und schon Renner der Woche wäre komisch, aber da entscheidet der Gewinner nicht drüber sondern die User.
 

snowdriver

Aktives Mitglied
Registriert
31 Juli 2016
Beiträge
650
Punkte Reaktionen
372
Die Serviervorschläge des Herstellers sorgen jetzt erst mal wieder für tagelangen vermehrten Speichelfluss … :p
Was gibt es doch für unfassbar g … Zeuch am Start, und auch wenn ich wohl nie ein Käufer dieser Kleinode werde - erscheinen mir die Preise verhältnismäßiger, als die von 'Exklusivmodellen' gängiger Hersteller.
 

lakecyclist

Aktives Mitglied
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.645
Punkte Reaktionen
823
Wie ist denn die Qualität und Haltbarkeit bei diesen Kleinstherstellern? Gerade wenn der Hersteller in Australien sitzt, möchte man sicherlich erst recht kein Problem bekommen. Wenn ich schon 3D-Druck lese, den man eigentlich nur zu schnellen Herstellung von Anschauungs- oder Testteilen verwendet, wird die Skepsis nicht kleiner. Gerade auch bei Gravelbike/Bikepacking sind die Belastungen schwer vorherzusagen - was ist die Definition eines leichten Trails?
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2010
Beiträge
3.840
Punkte Reaktionen
1.594
...Wenn ich schon 3D-Druck lese, den man eigentlich nur zu schnellen Herstellung von Anschauungs- oder Testteilen verwendet, wird die Skepsis nicht kleiner.....
Da bist Du nicht mehr auf dem aktuellen Stand. 3D Metalldruck wird mittlerweile sogar schon im Flugzeugbau eingesetzt z.B. Airbus
 

arctic

MItglied
Registriert
13 März 2020
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
18
Dass man die Freude an seinem Bike mit anderen teilen möchte ,finde ich verständlich .

Und dass Geschmäcker verschieden sind , ist gut so.

Es gibt halt nicht nur Blondinen auf der Welt ......

Ich würde einen Titan oder Edelstahlrahmen niemals lackieren , auch gefallen mir die dicken Reifen nicht.

Aber ich stelle nicht die Entscheidungen eines anderen in Frage.
Es ist sein Rad und ihm soll es gefallen , egal was die anderen darüber denken.

Ich finde Individualaufbauten wesentlich interessanter als Komplett-Räder von der Stange , unabhängig vom Preis.
 

KoenigFaulo

MItglied
Registriert
10 Juli 2019
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
23
Wie ist denn die Qualität und Haltbarkeit bei diesen Kleinstherstellern? Gerade wenn der Hersteller in Australien sitzt, möchte man sicherlich erst recht kein Problem bekommen. Wenn ich schon 3D-Druck lese, den man eigentlich nur zu schnellen Herstellung von Anschauungs- oder Testteilen verwendet, wird die Skepsis nicht kleiner. Gerade auch bei Gravelbike/Bikepacking sind die Belastungen schwer vorherzusagen - was ist die Definition eines leichten Trails?
Kein Problem für dich, Prova verkauft gar nicht nach Europa ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 101182

Mir gefällt das Rad auch nicht, aber das spielt natürlich überhaupt keine Rolle. Starr-MTB mit Krummlenker.

Aber was ich nicht begreife: wenn man sein Rad präsentieren will, lässt man sich doch nicht jedes Wort aus der Nase ziehen, oder? Naja, auch das muss ich nicht unbedingt verstehen.
 

Klingeling0815

MItglied
Registriert
16 August 2016
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
58
Wenn ich schon 3D-Druck lese, den man eigentlich nur zu schnellen Herstellung von Anschauungs- oder Testteilen verwendet, wird die Skepsis nicht kleiner.
Da bin ich aber ziemlich schockiert... Dann machen wir das im Unternehmen ja völlig falsch.

Erleuchte mich bitte, woher du diese Weisheit hast...
 

Karl Napp

Aktives Mitglied
Registriert
15 November 2013
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
107
Das Rad ist halt Geschmacksache. Im Prinzip ist es schon klasse, einem RdW würdig, aber nicht mein Geschmack.
Bei Anbauteilen hat halt jeder so seine Vorlieben.
Die Lackierung sieht gut gemacht aus, macht es für mich aber hässlich.
Bei Titan würde ich nur mit gebürsteten und polierten Flächen spielen, mehr nicht.

Da gibt es doch jemand, der sich Kurbeln selbst Alu lasergesintert hat, war glaube ich bei den Weightweenies.
Ich sehe da gerade im Metallbereich keine Probleme beim "3D Druck".
Titan ist geil und mein letztes oder vorletztes, also das nächste Bike wird auch einen Titanrahmen haben.
Und dann vielleicht noch Holzwerkstoff als Allerletztes. Das können die dann mit mir Einäschern.
 

snowdriver

Aktives Mitglied
Registriert
31 Juli 2016
Beiträge
650
Punkte Reaktionen
372
Blondinen bevorzugt. Kann den Sexismus nicht finden?
Ähm, wenn ich mich z.B. an Deine Ausführungen zu der Deko in einem Dachstuhl eines Foristen erinnere, dann hast Du deinen Deutungen schon viel (und keineswegs unberechtigtes) Gewicht beigemessen.
Und jetzt, bei dem Paradebeispiel des Supra-Begriffs "Blondine" suchst Du den Kontext?! Nenne mir alternativ mal eine Bezeichnung, die epoche- und kulturübergreifender ein Schönheitideal versinnbildlicht hat?
Mehr Bewertung anhand des äußeren Erscheinungsbilds eines Menschen (und damit einhergehend dessen Eigenschaften etc.) geht kaum mehr.
 
G

Gelöschtes Mitglied 77696

Zum Rad: Hab es vll überlesen, sind die Rohre konifiziert, oder sind das die verbreiteten, ahem, Hydraulikleitungen?

@snowdriver: Eine Blondine ist eine Frau mit blondem Haar. Da steckt keine Bewertung drin.
 

snowdriver

Aktives Mitglied
Registriert
31 Juli 2016
Beiträge
650
Punkte Reaktionen
372
Beim Lesenden offensichtlich schon, hmm 🙄
Dann muss ich da wohl nomma bei:
Die Verwendung, Bedeutung und der gesellschaftliche Kontext von Begriffen scheint hier zuweilen nur bei Bedarf auf Sensibilitäten zu stoßen. Daran störe wiederum ich mich, gerade wenn ich an die aufgemachten Fässer der vergangenen Monate - mit all ihren Untiefen – denke.
Aber persönliche Maßstäbe sind sehr scheue Rehe auf der Lichtung der Referenzwerte.

Gutes Nächtle
 
Oben